Neuer PC von musikcomputer.de


N
NULL
Guest
hi,
ich will mir einen neuen pc zulegen und bin auf ein angebot von der firma musikcomputer.de gestoßen.

MIDI-Tower (ATX, 300W, Fortron/Source-Netzteil mit Noisekiller),
IBM IC35L080 80,0GB (Vancouver; U-DMA/100; 7.200 U/min; 2MB Cache),
Teac CD-W540E (40/12/48; Nero) CD-Rewriter, ATI Xpert2000 32MB,
Microsoft WinXP Home dt.,
Floppy,
Logitech Dexxa Wheel Mouse und Keyboard Logitech Labtec Keyboard
Mainboard Asus P4B533 (Intel-i845E-Chipsatz, Sockel 478, 533MHz FSB-Takt; 3x DDRAM; 6x PCI; AGP 4x; USB2.0),
Intel Pentium 4 2,4 GHz Northwood/533MHz mit Papst-CPU-Lüfter oder Intel In-A-Box;
512MB Kingston/Infineon DDRAM; PC266; CL2

1.149,00 €

klingt doch ganz gut oder?
kennt jemand die firma und kann sie mir empfehlen(oder eben auch nicht)?
ich hab nämlich noch nie davon gehört und will alles richtig machen bei dem pc.

bin für alle beiträge dankbar

jonas
 
N
NULL
Guest
Hi,

habs mir gerade angesehen. Nur zwei sachen hätte ich noch zu bemängeln: ein fehlendes DVD Laufwerk, und statt 1x80Gb solltest du 2x40GB verbauen lassen. (von sogut wie allen sequencern empfohlen System/Audio) Ausserdem ist es noch eoin bisschen teuer!

Ich würde mal an deiner stelle probieren eine solche Konfiguration bei einem Computer shop wie z.B Alternate.de per PC-Builder zusammenbauen zu lassen, bestimmt günstiger


MAZIKA
 
N
NULL
Guest
ALso 2 Dinge würden mich ärgern:
a) Ich würde eine Matrox-GraKa bevorzugen, da in meinen Augen optimaler beim Mehrschirmbetrieb (kann ja mal kommen!)

b) Dexxa ist nicht Logitech - habe mich selbst mal mit einer optischen Wackelmaus von Dexxa rumgequält...

Just my 2 pence
 

Ähnliche Themen

 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben