Information ausblenden

Musiker Bastler oder Sammler

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Beatback, 02.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Beatback

    Beatback Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.496
    15496
    Ich finde Musotalks Non Eric hat hier mal ein wirklich gutes Video zum Nachdenken gemacht:


    Ich musste mir dann doch noch einmal meine Musikalischen Ergüsse von 1995 an durchhören.
    Hab dabei festgestellt, das ich damals gar nicht so Ideenlos war, wie ich es teilweise heute bin.
    Obwohl ich damals wirklich keinen Musiktheoretischen Hintergrund und keine teures Equipment hatte, hörten sich die Sachen gar nicht so schlecht an.
    Voyetra hieß das damals glaube ich, womit ich auf dem PC begonnen habe.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    misterkanister bedankt sich.
  2. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Hmm, bei mir hat es sich im Laufe der Jahre definitiv verbessert. Hängt aber vermutlich auch damit zusammen, dass ich das Sammeln schnell aufgegeben hab' und mir mein "Set" auf nur wenige Klangerzeuger und Effekte beschränkt habe. 10 Jahre mit demselben Zeugs gearbeitet (und nur das notwendigste peu a peu zugelegt).
    Ähnlich werde ich es auch zukünftig handhaben. Bisher, toi, toi, toi, in noch keinem kreativen Loch gefangen.
     
  3. philldodge

    philldodge

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    767
    767
    Recht hat er,

    lange Zeit hab ich Plugin für Plugin gehabt bis ich so viel hatte das ich am Ende nicht wusste was ich denn für was am besten nutzen kann. [​IMG]



    Wodurch dann schnell für mich klar war warum ich zwar jede menge Ideen hatte aber irgendwie nichts zu stande brachte. Denn je mehr man hat um so größer ist die Gefahr das man vom hundertsten ins tausendste kommt und garnicht mehr weiß was man eigendlich machen will. [​IMG]



    Bis ich anfing mir die Plugins heraus zu suchen mit denen ich am besten umgehen kann und mich immer am weitesten gebracht haben, seien es nun Synthesizer, Effekte oder andere gewesen, baute ich ab und siehe da. Ein [​IMG] ging mir seit langem auf und der nächste fertige Track ließ nicht lange auf sich warten. [​IMG]
     
  4. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hallo

    Ein gutes Thema, indem auch ein wenig Wehmut steckt, denn schön war sie doch die Zeit, in der die Computer das musizieren lernten.

    Herrlich diese Welt für sich Stück für Stück mit zu entdecken. Ich habe noch eine 8 bit Soundkarte im Schrank. Bei mir waren meistens die Soundkarten Schuld, wenn es nicht gut klang.

    Von Sound Blaster über Adlib, Terratec, yamaha, Tascam, Alesis, Steinberg, RME und jetzt wieder Steinberg dazwischen lagen noch ein Paar andere, deren Ursprung ich nicht mehr weiss.

    An Sequenzer wurde alles ausprobiert und es hat ein Schweine Geld gekostet. Ganz zu schweigen von den ganzen Softsynths und Effekt Plugs.

    Ein Ziel habe ich mir dieses Jahr gestellt, nämlich mich auf das wesentliche zu beschränken und das ist:die Musik Production

    Dazu habe ich schon vieles rausgeschmissen (Schweren Herzens) Aber mit dem Wissen, was ich heutet habe, wage ich einen Neu Anfang.

    Ilka
     
  5. Turntablerocker

    Turntablerocker

    Registriert seit:
    16.06.11
    Punkte:
    49
    49
    Schönes Ding! Regt zum nachdenken an und ich selber ertappe mich in letzter Zeit auch oft dabei, länger an meinem Template rumzuschrauben, als es dann wirklich zu benutzen!
     
  6. Beatback

    Beatback Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.496
    15496
    Dachte ich bei meiner BCR 2000 Anpassung auch erst, aber jetzt benutze ich sie mit Freude jeden Tag ;-) .
     
  7. changer

    changer

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.912
    3912
    Ich musste mir dann doch noch einmal meine Musikalischen Ergüsse von 1995 an durchhören.
    Hab dabei festgestellt, das ich damals gar nicht so Ideenlos war, wie ich es teilweise heute bin.
    Obwohl ich damals wirklich keinen Musiktheoretischen Hintergrund und keine teures Equipment hatte, hörten sich die Sachen gar nicht so schlecht an.
    Voyetra hieß das damals glaube ich, womit ich auf dem PC begonnen habe.[/quote]

    du sagst es,
    war am anfang viel viel kreativer als heute! grande merde
     
  8. misterkanister

    misterkanister

    Registriert seit:
    01.12.11
    Punkte:
    10.254
    10254
    Ja, wie wahr.
    Ich wußte bis vor 2 Jahren gernicht was ich mit einem Audiointerface soll.
    Habe bis heute keins.
     
  9. Miguel_da_Wu

    Miguel_da_Wu

    Registriert seit:
    12.11.08
    Punkte:
    2.313
    2313
    Also, ich muss auch sagen, das ich damals mit meinen Virus A alleine mehr zustande brachte, als heute mit 15 Softsynthies und 50 Effektplugins und meinen geschätzten 100GB Samplematerial. Liegt jetzt nicht daran, das das eine Hardware war und das andere Software ist, nein, es liegt vielmehr daran, das ich völlig den Überblick verlor, was ich jetzt für was nehmen sollte.
    Lange Rede kurzer Sinn.
    Seit kurzem nur mehr 1 Softsynth und ne Handvoll Plugins und, oh Wunder, seit dem bring ich wieder halbwegs was zusammen.

    Ich glaub das sammeln von virtuellen Instrumenten, Effektplugins und Samples, kann echt zu einer richtigen Sucht werden, wobei man dann das wesentliche aus den Augen verliert.
    Ich bin gottseidank vorerst mal wieder geheilt davon.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.