Information ausblenden

möhri - Greatest 80ties HIT? or shit? vocal help

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von moehri, 17.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. moehri

    moehri Themenersteller

    Registriert seit:
    18.01.12
    Punkte:
    245
    245
    Hier möhri
    Ich hoabe so ein lied gemacht und wollte im sinne einer nachricht vocals einbauen.
    Ich suchte herum - und es entartete in einem einzigen Sägewerk.schnippschnapp.
    Ich wollte locker poppigen, pathetischen sound nach 80er sitte und ordnung.
    Ich hab jetzt mangels wissens an quasi jeder silbe manuell gedreht, so dass es nun halbwegs passen müsste, aber gibts da nicht für die zukunft ein generelles vorgehen?

    Kann mir jemand hinweise geben, wie man vocals gut in einen track integriert?
    Richtet man grundlegend den mix nach den vocals, oder vocals nach mix aus? Henne-Ei-Problematik
    80ties ist massiv hall, - aber wie einstellen? Predelay, deffusion, gates? Kennt sich einer aus?


    http://soundcloud.com/moehri/moehri-feat-jane-greatst
     
  2. digital23

    digital23

    Registriert seit:
    11.03.07
    Punkte:
    566
    566
    Der Track ist ziemlich gut! Klingt aber vom Sound eher nach 90er, mach mal weniger Höhen und mehr Bass. Und die Vocal-Schnipsel klingen teilweise etwas über-EQt. Insgsamt zu viel Kompression auf der Summe.

    Die Toms finde ich sehr gut, wo kommen die her? Ein Loop?
     
  3. digital23

    digital23

    Registriert seit:
    11.03.07
    Punkte:
    566
    566
    In deinem Fall steht ja erst mal das Instrumental wo dann die Vocal-Schnipsel drauf kommen. Also würde ich erst mal das Playback auf vordermann bringen und dann jedes Sample einzeln EQen bis es in den Mix passt.


    Klar, für 80s braucht es 80s Hall, also irgendein Lexicon oder Faltungshall davon. Außerdem sollte NonLinear Hall auf die Drums drauf, das hast du aber schon ganz gut.

    Zieh am besten noch mal alle Fader runter, nulle die EQs und Effekt-Sends. Dann hörst du im Vergleich gute 80s Tracks durch und mischst bis der Arzt kommt. Das wird schon.

    Da gibt es kein Kochrezept.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.