Information ausblenden

moderner amerikanischer rap sound ala dipset umd consorten

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Anarchy, 08.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Anarchy

    Anarchy Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.09
    Punkte:
    399
    399
    Hallo forum,

    Ich habe letztens einen song zum mischen bekommen, der mich mit einer Menge Problemen konfrontierte. Es handelt sich dabei um ein rap song mit einem rapper, den drums und einem indisches sample.
    Drums und vocals waren kein problem doch sobald ich das sample dazuspielte hatte es sich enorm mit den vocalz "gebissen". Ich habe das dann so gelöst, dass ich das sample.um die 2k beschnitten und etwas mehr Fundament um die 200hz dazugab. Der mix ist fertig und auch der Künstler und der Produzent sind zufriede....aber ich nicht:) ich wollte eigentlich das sample.unter die Stimme bringen, aber jetzt.hört es sich so an wie hintereinander gestapelt nicht untereinander. Ist ein wenig schwer zu erklären was ich damit meine.

    Meine Frage ist nun wie ihr den mix beurteilt und ob es sich für euch auch so anhört als wäre die Stimme nicht ganz im Track drin...? Bitte um Feedback vorallem um.negativen feedback:)

    http://db.tt/hWdEqtcB

    Hadi tschüss
     
    Anarchy, 08.02.13
    #1
  2. Anarchy

    Anarchy Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.09
    Punkte:
    399
    399
    Anarchy, 08.02.13
    #2
  3. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Nein :D
     
    the_Emre, 08.02.13
    #3
    Anarchy bedankt sich.
  4. Anarchy

    Anarchy Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.09
    Punkte:
    399
    399
    Hmmm...
     
    Anarchy, 08.02.13
    #4
  5. Anarchy

    Anarchy Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.09
    Punkte:
    399
    399



    so das müsste jetzt gehen, hoffe ich doch:D

    edit:
    neee liegt das eventuell am macbook meiner Freundin? keine Ahnung egal wer es sich anhören möchte kann es ja garantiert virenfrei runterlasen

    @Emre

    schadenfreude ist doch immernoch die beste Freude hehehe


    hadi tschüss
     
    Anarchy, 08.02.13
    #5
  6. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Das war keine Schadensfreunde...

    Jetzt aber :D
     
    the_Emre, 08.02.13
    #6
  7. Anarchy

    Anarchy Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.09
    Punkte:
    399
    399
    Emre Schrieb:

    Jetzt aber :D[/quote]

    Anarchy denkt:

    scheisse das bringt mich auch nicht weiter;)

    also was mache ich falsch, ich habe das "s"gelöscht, dann müsste es doch klappen. Es sind auch keine leerzeichen drin.

    na ja ist mir auch egal jetzt, #### it wie die amis sagen würden..


    hadi tschüss
     
    Anarchy, 08.02.13
    #7
  8. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Ne ich wollte dich in erster Linie nur informieren, dass es nicht funktioniert.
    Ich habe vorhin reingehört, aber hier im Büro habe ich keine geeignete Abhöre, auch wenn ich mit dem PC-Papp-Headset schon eine sehr gute Soundvorstellung bekomme, da ich es sehr gut kenne.

    So "richtig" muss ich nochmal im Studio hören. Aber das Ding heißt ja schon final master ;)
     
    the_Emre, 08.02.13
    #8
  9. MusicNerd

    MusicNerd

    Registriert seit:
    12.01.12
    Punkte:
    179
    179
    Hey, ich habe es mirbzwar nur schbell.auf dem.Handy.angehört. Aber eine tiefenstaffelung bekomsmt.dubgut hin wenn du der Stimme des Rappers ein wenig.untenrum.wegnimmst. Mir ist aufgefallen dass grade bei US Productionen sehr viel untenrum weggenommen wird ..(200-400hz...so klingt die stimme transparent und klar und das sample.würde durch den anteil bei 200hz so klingen als würde es "unter" der Stimme liegen nicht dahinter
     
    MusicNerd, 08.02.13
    #9
    Anarchy bedankt sich.
  10. Thonmann

    Thonmann

    Registriert seit:
    31.01.13
    Punkte:
    39
    39
    Hi Anarchy,

    Der Track geht ab!

    Die Main Vocals sind vom Höreindruck nicht direkt genug und etwas dünn, das kann auch an der sehr dominanten Kick liegen, die ja den Song fast zerstört, was sicher gewollt ist.

    Die Vocals mit dem Kompressor mit nicht zu kurzer attack zeit einstellen so kommen sie weiter nach vorne und behalten ihren Impuls, vielleicht bei 200-300Hz ein wenig boosten, um etwas volleren Eindruck zu geben.

    Das Sample mit Raum/ Plate-Reverb und/oder ein wenig Delay versehen.
    Dann bekommst Du sie auseinander.

    Würdest Du den Song generell etwas entschärfen, geht Dir der Mix leichter von der Hand.
    Der ist dermassen laut und zerrt schon.
     
    Thonmann, 08.02.13
    #10
    Anarchy bedankt sich.
  11. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    87.385
    87385
    Hey Anarchy,

    gib mir mal bitte n Beispiel, wo Du meinst, dass die Stimme nicht richtig im Track ist, am besten ne Zeitangabe.

    Ich hör da nix, was ausm Track springt :schulterzuck:
     
    helge1973, 08.02.13
    #11
    Anarchy bedankt sich.
  12. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Alter Schwede! Das hörst du alles mit dem Handy? :D
     
    the_Emre, 08.02.13
    #12
  13. Anarchy

    Anarchy Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.09
    Punkte:
    399
    399
    hey erstmal danke für euer feedback trotz der tecvchnischen propleme:)


    @MusicNerd

    genau das habe ich ja auch genauso gemacht dadurch klingt die stimme etwas zu dünn in meinen augen so wie es auch thomasnn beschrieben hat. ging leider in dem fall nicht anders...

    @ thomann

    ja ich weiss ich hätte das auch nicht so kaputt gefahren, aber du weisst ja wie leute darüber denken, die nur bass bass bass wollen, und alles am besten so laut wie möglich und so fett und so warm usw...;)
    auf dem sample ist ein plate drauf aber auf der stimme hab ich einen raum ddrauf. hab mir den pre delay so ausgerechnet, dass der vocalist in etwa 6m von der wand entfernt steht. war vlll ein fehler, da es beim rap immer in your face klingen soll, anders als bei gesang wo man evebtuell etwas mehr hall und raum dazugeben kann.

    @Helge (geiles avatar!!!)

    mir kam es so vor auf einigen geräten wo ich gegengehört hab, wahrscheinlich kann ich es nicht mehr hören;)

    @ Emre

    das heisst zwar final master, aber ich wollte mich meiner fehler bewusst werden, damit ich sie beim nächstenmal nicht wieder mache oder einfacher gesagt mich einfach weiterentwickeln kann. würde mich dann auch über ein feedback deinerseits freuen...


    hadi tschüss
     
    Anarchy, 08.02.13
    #13
  14. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    9.115
    9115
    Dumüsstest glaub ich auch noch die Klammern rausnehmen, damit das mit der Einbettung des Players funktioniert.
     
    suboptional, 08.02.13
    #14
  15. Anarchy

    Anarchy Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.09
    Punkte:
    399
    399
    jo danke sub,

    aber welche klammern meinst du genau, da sind nur diese "slashes"??

    EDIT:
    Aha ok du meinst im originalnamen, jetzt weiss ich bescheid.

    Danke dir mein bester



    hadi tschüss
     
    Anarchy, 08.02.13
    #15
  16. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    9.115
    9115
    beimir kommt auf der Dropbox-Seite:

    Kesone-You got it( Prod. by Blood-X) FINALMASTER.mp3

    die Klammern () mein ich.

    Und sorry dass ich nichts zum Track an sich schreibe, kann grade nicht anhören.

    edit:
    crosspost, genau. :)
     
    suboptional, 08.02.13
    #16
    Anarchy bedankt sich.
  17. MusicNerd

    MusicNerd

    Registriert seit:
    12.01.12
    Punkte:
    179
    179
    @the emre
    nein das habe ich nicht mit dem handy gehört..aber ich habe einfach erklärt wie er es hinbekommt...

    @TE nimm dir mal einen Referenztrack am besten in WAV von itunes oder musicload die meissten..wenn du den song damit vergleichst wirst du feststellen dass die stimmen generell.sehr dünn sind..und von dem was ich gehört habe war die stimme nicht zu dünn..Wie gesagt am besten einen Referenztrack nehmen und deinen Mix daran angleichen..Dan wirst du schnell feststellen welche Änderungen zu machen sind
     
    MusicNerd, 08.02.13
    #17
    Anarchy bedankt sich.
  18. kotokoto

    kotokoto

    Registriert seit:
    24.09.12
    Punkte:
    3.702
    3702
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    kotokoto, 08.02.13
    #18
    Anarchy bedankt sich.
  19. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Hi,

    hier meine Impressionen:

    Claps zu hell, hoch. Würde ich weniger Höhen und mehr Mitten, geben und mehr komprimieren.

    Hats etwas zu verwaschen und mono. Gehen bei dem Clap und Sampel mit zu vielen Höhen etwas verloren - sollten aber over the top - sitzen.

    Das Vocalsampel auch zu viele Höhen und nervt zu sehr, kommt den Vox in die Quere. Stell das mal mehr nach hinten - mehr Raum, weniger Höhen, das Stereo ist schonmal gut - geht es den Vox etwas aus dem Weg. Ich würde es auch mit Sidechain jeweils etwas drücken, wenn Vocals kommen.

    Dann ist das so ein piependes Sampel oder Instrument, das würde ich auch aus der Mitte ziehen. Vielleicht mal links mal rechts, stereo effekt mäßig was.

    Vocals finde ich gut. Vielleicht ein Tick mehr Bauch.

    Bassanteil finde ich ganz gut - dürfte wegen mir vielleicht um 50Hz ein Tick mehr drücken. Hast es mit dem LoCut vllt auch ein wenig zu gut gemeint. Bei 20/30 darf ruhig auch ein Tick mehr passieren.

    Gesamte Lautstärke ist gut. Hook würde ich auch etwas abheben lassen, die Vocals vielleicht einen halben db lauter oder so. Das ist immer das Problem wenn man mit den Parts schon in die volle breite geht - bleibt kein Aha-Effekt für die Hook mit dem Stereo.

    Ich finde den gesamten Mix etwas zu Hell. Das ist auf Dauer anstrengen. Sollte sich aber mit den Claps und Sampel erledigen, wenn du das ein wenig entschärfst. Dann kommen auch die Hats besser durch.

    Bis auf die bösen Claps ist dsa aber alles ja wie immer die Frage von Geschmack... aber die Claps.. die musst du etwas rausnehmen da oben :)

    Ansoten - cooler Track. Kann man definitiv hören.

    mfg
    -Emre-
     
    the_Emre, 08.02.13
    #19
    Anarchy bedankt sich.
  20. Anarchy

    Anarchy Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.09
    Punkte:
    399
    399
    @Emre

    danke erstmal für deine eindrücke!

    ja ich hatte das problem, dass ich sozusagen stems bekommen hab. einmal die drums, welche total scheisse gemischt waren. also musste ich reperaturen durchführen, die ich sonst bei einzelspuren nicht hätte machen müssen. Dann das sample und das wars. die vocs hab ich dann mit dem rapper aufgenommen. Leider hab ich keinen akkustisch behandelten raum, sondern nur ein "Schlafzimmer/Studio" Studio:) was man auch ganz klar an den aufnahmen hört.

    Deshalb habe ich auch den subbass anteil stark abgesenkt, weil ich es ja eh nicht hören kann. ich benutze aber kein lowcut sondern immer ein shelv. ich finde das hört sich immer natürlicher an.

    bei genauerem hinhören sind mir auch die probleme mit der clap aufgefallen. Dadurch ,dass sie so viele höhen hat, kommt auch kein druck. Da hast du vollkommen recht.

    auch bei dem sample habe ich komische frequenzen in den höhen entfernen müssen , die so ein " fiepsigen" Sound hatten, wahrscheinlich nicht genug, Mist, an ducking hatte gar nicht gedacht:(

    @ Musicnerd

    normalerweise habe ich immer einen referenztrack, nur musste es diesmal schnell gehen und ich hatte nichts vergleichbares auf der festplatte, (nur den guten alten hiphop:))

    @kokoto

    danke dir:)


    ich danke euch allen für eure impressionen, eure konstruktive kritik und verbesserungsvorschläge.


    Hadi Tschüss
     
    Anarchy, 09.02.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.