Information ausblenden

Mit Sequenzer 2 versch. Audiofiles gleichzeitig auf 2 versch. Ausgänge schicken

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Rampart, 18.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Rampart

    Rampart Themenersteller

    Registriert seit:
    27.07.03
    Punkte:
    71
    71
    Hi

    ich hab folgende Frage.
    Ich will einen Audiotrack basteln (z.b. Cubase) und ihn in der Bandprobe als Backing mitlaufen lassen (z.b. Streicher). Da die Streicher nur an einigen Stellen kommen (Chorus) muß alles auf Klick sein (also die Liveband und das Playback). Wie setze ich das am besten um?

    Hab mir das mal so gedacht.

    Cubasefile geht über Ausgang 1 in die PA.
    Dann brauch ich noch nen 2.ten Ausgang an der Soundkarte, wo ich das Cubasefile rausschicke und vorher noch nen Metronom drauflege, was der Drummer dann über Kopfhörer abhört.

    Dann wäre der Klick vom Drummer in time mit dem Backing track.

    Ist das so machbar? Kann Cubase 2 verschiedene Soundfile gleichzeitig über 2 Ausgänge rausschicken? Was für nen externes Interface wäre da empfehlenswert (extern deshalb, weil wir mit einem Notebook arbeiten wollen).

    Vielen Dank!
     
    Rampart, 18.11.08
    #1
  2. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.296
    88296
    Machs doch Mono, und dann links Klick und rechts Streicher, wenn du ein Mischpult hast kannst es dann ja wieder mono auf beide seiten routen!


    Gruss...
     
    Lacunaflow, 18.11.08
    #2
  3. Holger2

    Holger2

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    357
    357
    In Cubase kannst Du für jedes Audiofile den Ausgang einstellen.
    Wenn deine Karte also 2 (Stereo-)Ausgänge hat, einfach 2 Busse erstellen (F4) und beim Audiotrack unter "out" anwählen.
     
    Holger2, 18.11.08
    #3
  4. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Genau so...

    Den Klick solltest du aber auf jeden Fall als Audio liegen haben...nix ist übler wenn mal was hakt und sich die Tempospur verabschiedet.

    Die Audiotracks auf jeden Fall dann im Arrangefenster sperren, damit du verhinderst, das man sie versehentlich verschiebt, löscht etc. Kommt ja alles bei wildem und heltischen Geklicke mal vor.

    Auch kannst du dir Marker anlegen, die dann jedesmal nen neuen Songanfang markieren, dann kannst du einfacher springen.

    So in der Art halten wir das Live.

    Wenn Laptop, dann achte unbedingt auf Brummschleifen und n stressfreies Interface, mit möglichst mehr als 4 Mono-outs...Irgendwann kommt nämlich mehr zusammen, als man eigentlich so möchte...achja und am besten 19" Tauglich, damit nix irgendwo rumeiert, Netzteil auch möglichst eingebaut, damit keine weitere Rackwanze rumfliegt.
    Gib nen Dollar mehr aus und kauf was ordentliches....
     
    Insane, 18.11.08
    #4
  5. Rampart

    Rampart Themenersteller

    Registriert seit:
    27.07.03
    Punkte:
    71
    71
    Also mal abgesehen von der 19" Empfehlung...

    von der Art her dürften diese beiden Artikel passen für das was ich brauch oder?

    http://www.musik-service.de/m-audio-fast-track-ultra-prx395762451de.aspx

    http://www.musik-service.de/esi-maya44-usb-prx395759602de.aspx

    Vielen Dank an euch!


    Nochmal zu den Ausgängen.
    Hab in nem anderen Rechner ne Audiophile 2496 (also mit 2 Monoouts bzw. 1 Stereo out). Hier bekomm ichs irgendwie in Cubase nicht hin, dass 2 unterschiedliche Signale auf linken und rechten Ausgang geschickt werden.
    Liegt dass daran dass man wirklich 2 Stereoouts braucht oder ist es ein bedienfehler?
     
    Rampart, 19.11.08
    #5
  6. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.013
    6013
    Du kannst auch eine Audiospur in Cubase auch nur auf den linken oder rechten Kanal routen, also beide werden Mono
     
    richie, 19.11.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.