Midispuren rendern

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von luke75, 07.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. luke75

    luke75 Themenersteller

    Registriert seit:
    27.07.10
    Punkte:
    105
    105
    hallo

    ich weiss bei einigen sachen noch nicht so genau wie ich da vorgehen soll.
    also:

    ich lade einige midispuren in die daw (reaper). beispiel: drums
    folgende midispuren habe ich jetzt:

    kick, snare, toms, overheads, roomdrums(mit drumsroom raumhall)
    jetzt will ich die einzelnen spuren zu wave tracks rendern, die dann automatisch in das projekt importiert werden. die sounds kommen aus dem vsti synthfont sampleplayer.

    1. muss ich vor dem rendern die lautstärkeverhältnisse innerhalb des drumsets anpassen oder erst hiterher?
    2. muss ich die lautstärke bei allen bestandteile vor dem rendern so einstellen das sie generell auf -0.3 db stehen?
    3. ist es ratsam vor dem rendern schon irgendwelche vsts dazuzunehmen?

    das rendern der midis ist für mich simpler weil ich dann den sampleplayer wieder deaktiveren kann, der prozessor leidet ein wenig unter ihm wenn ich die midis mit weiteren vsts zukleister.
     
  2. sonnie

    sonnie

    Registriert seit:
    20.11.11
    Punkte:
    2.950
    2950
    1: kannst du so oder so machen, da gibt es keine Regel, da beides geht. Ich persönlich mach die Lautstärke lieber mit WAVs.

    2: auch hier ist es relativ Wurst. Sie sollten nur nicht von Vornherein clippen.

    3: würde ich erst beim Mixen selbst machen, ansonsten kannst du ggf. später nichts mehr ändern.

    Die einzelnen Spuren kannst du als "Stems" rausspielen, und automatisch ins Projekt einfügen lassen.
     
  3. luke75

    luke75 Themenersteller

    Registriert seit:
    27.07.10
    Punkte:
    105
    105
    also ich hab das immer so gemacht das ich vor dem rendern alles auf -0.3 hatte, der player spielt midisounds immer sehr leise ab und wenn man bei player die lautstärke angehoben hatte fings schnell an zu clippen. dann rendern, und anschliessend das drumset einstellen. der sinn ist, das gates und comp hinterher dann am effektivsten waren wenn die spuren laten aber nicht zu laut, eben bis zur grenze (-0.3 db, hab ich mal gelesen wegen dem headroom und so). ist das sinnvoll? mus man tatsächlich das stück 2-3 mal durchspielen und die werte hoch bzw. runterrechnen um als peak grenze 0,3 zu erreichen? oder ist das aufwendig (oder kompletter murks). beim sound hämmert der drummer ja auch auf seine drums rum und man stellt die einzelnen sachen so ein bis kurz vor rot (gain regeler), mit dem fader korrigiert man dann die lautstärke. oder wie?
     
  4. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Du sprichst immer wieder von einer -0,3dB Grenze beim Bouncen Deiner einzelnen VSTi-Spuren.
    Wo hast Du das aufgeschnappt ?
    Kann es sein, dass Du gerade Mixing mit Mastering verwechselst ?
    Es ist durchaus üblich Spuren auch deutlich unterhalb Deiner -0,3dB rauszulassen.
     
  5. luke75

    luke75 Themenersteller

    Registriert seit:
    27.07.10
    Punkte:
    105
    105
    ok, spuren alle auf mitte lassen, rendern, jetzt audio spuren innerhalb des drumsets einstellen, egal wie laut das set als ganzes ist. jetzt gates, eqs und comp hinzufügen
     
  6. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Wenn ich z.B. mit VSTi (meistens Drums) und Audio gemischt arbeite schaue ich einfach nur das ich es soweit schon mische das es nicht zum clipping kommt.
    Im Regelfall muss ich dann auch eine Snaredrum mal deutlich zurücknehmen.
    Danach lasse ich die Spuren raus.
    Manchmal lasse ich auch alle Spuren ohne Effekte und gleichem Pegel raus und starte später mit diesen Wavefiles dann das Mixing. Es ist eigentlich gehoppt wie gespungen - Jeder macht es anders. Eine Gitarrenspur kann da bei mir z.B. auch mal "nur" -6dB haben ;-)
     
  7. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Nicht zwangsläufig. Wenn Du später mit diesen Files erst das Mixing machst, würde ich schon alles rausholen. Es darf nur nicht schon vorher clippen. Achte einfach auf die Anzeige im jeweiligen Kanal und alles wird gut.

    Es macht m.M. keinen Sinn die Spur deutlich reduziert zu bouncen um sie dann später mit Limiter oder Compressor wieder lautzuprügeln.
     
  8. luke75

    luke75 Themenersteller

    Registriert seit:
    27.07.10
    Punkte:
    105
    105
    ich wollte die lautstärke vorher eigentlich lauter machen, weil das vsti unwahrscheinlich leise ist, macht man den plaer lauter fängts sch früh an zu clippen, liegt wohl am player. (nicht leiser). deswegen der umstand, und ich wollte die schritte eigentlich erleichtern und wenn es geht mit richtlinien
     
  9. luke75

    luke75 Themenersteller

    Registriert seit:
    27.07.10
    Punkte:
    105
    105
    ich wollte die lautstärke vorher eigentlich lauter (nicht leiser) machen, weil das vsti unwahrscheinlich leise ist, macht man den plaer lauter fängts sch früh an zu clippen, liegt wohl am player. (nicht leiser). deswegen der umstand, und ich wollte die schritte eigentlich erleichtern und wenn es geht mit richtlinien
     
  10. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Wie leise ist leise nach Deiner Meinung ?
    Wenn es schon in clipping geht ;-)

    Du bist gerade hier:


    < Idee, Aufbau>

    < Mixing >

    Versuche nicht schon im Mix Deine Spuren lautzuprügeln.
    Das wird weiter unten gemacht !

    >Mastering<
     
  11. luke75

    luke75 Themenersteller

    Registriert seit:
    27.07.10
    Punkte:
    105
    105
    unter -10 db, also der sampleplayer macht das so, es bleibt zwar beim ausschlagen im neutrlen bereich aber die sounds fangen leichet an zu zerren.
     
  12. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Ich kann es leider nicht sehen und hören ;-)

    Soundbeispiel posten, Screenshot etc. ?
     
  13. luke75

    luke75 Themenersteller

    Registriert seit:
    27.07.10
    Punkte:
    105
    105
    wie wo postet man das hier? mp3 oder wave?
     
  14. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Auch Sampler verfügen über Lautstärkeregler,
    Und der steht gerade bei wieviel ?
     
  15. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
  16. sonnie

    sonnie

    Registriert seit:
    20.11.11
    Punkte:
    2.950
    2950
    Oder Soundcloud.

    Mein Tipp an dich: vergiss alle dB Werte beim Mixing, die du je gehört hast, mach den Mix mit deinen Ohren, und die dB interessieren dich erst wieder beim mastern.
     
  17. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Rööchtig :)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.