Information ausblenden

Midigeräte ansteuern, bitte WIE

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von bambi, 19.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. bambi

    bambi Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.07
    Punkte:
    9.774
    9774
    hi ihr lieben leutchen
    ich weiss, freundlich ist man nur, wenn man etwas braucht :) :) :)

    meine frage, die ich schon mal gestellt habe, aber vielleicht kann mir jemand, der ähnlich arbeitet wie ich mal mit einem screenshoot verdeutlichen, ob das, was ich in logic mache auch in cubase ähnlich ist, ohne informatik studiert haben zu müssen.

    die sache ist die
    ich steuere mein mischpult mit logic über midi an.
    hat auch den vorteil, dass alle mischpulteinstellungen von jedem projekt bei bendigung von logic gespeichert werden.

    da ich eine alte 5.1 verson habe denke ich langsam an einen umstig von logic auf cubase.
    voraussetzung für mich ist aber, dass es in cubase eine ähnliche mäglichkeit gibt, geräte anzusteuern.
    dass es diese gibt, ist mir bekannt, nur, wie sieht das am screen aus und wie ist das handling?

    ich habe zur zeit ein version von cubase LE 4
    da habe ich diesbezüglich noch nichts gefunden und gehe mal davon aus, dass es sich hierbei um eine abgespeckte version handelt und ich auch nichts finden werde.

    LG
    Petra
     

    Anhänge:

    bambi, 19.11.08
    #1
  2. bambi

    bambi Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.07
    Punkte:
    9.774
    9774
    das einzge, was ich bisher erreicht habe ist, dass ich EINEN fader ansteuern kann.
    es ist aber immer der selbe

    die implementierung, die ich benötige, sieht folgendermassen aus
    midi-channel1, funktion 1, control, wert 0-127 ( fader 1 )
    midi-channel1, funktion 2, control, wert 0-127 ( fader 2 )
    usw

    wo und wie kann in KUHBÄÄÄHS diese Werte zuweisen ???????
    cubase LE


    LG
    Petra
     
    bambi, 19.11.08
    #2
  3. bambi

    bambi Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.07
    Punkte:
    9.774
    9774
    hab ne änderung vorgenommen im text
    deswegen niochmal ganz oben

    LG
    Petra
     
    bambi, 19.11.08
    #3
  4. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    In Cubase gibt es diese Möglichkeit.
    Sie ist in der Tat ähnlich.

    Man kann dort sogenannte Device-Maps erstellen und nutzen.
    Das ist dem, was man da von Logic kennt im Gebrauch ähnlich.

    Damit sowas geht, benötigst Du allerdings eine "große" Version von Cubase.
    Sprich:
    Cubase SX3
    Cubase4

    Kein SL,LE,SE oder Studio!
    Damit geht das nicht.

    Lade Dir doch mal bei Steinberg die deutschen Handbücher von CubaseSX3 bzw.Cubase4 herunter.
    Unter dem Stichwort "Device Maps" sollte doch einiges dazu zu lesen sein.
     
    HipHopMacher, 19.11.08
    #4
  5. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    So sieht das dann in Cubase aus:

    [​IMG]
     
    HipHopMacher, 19.11.08
    #5
  6. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    HipHopMacher, 19.11.08
    #6
  7. bambi

    bambi Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.07
    Punkte:
    9.774
    9774
    hi
    das sieht ja gut aus.
    ist dieses viritual mischpult vorgegeben oder kann man sich das selber nach bedarf zusammenstellen?
    ich meine nur, weil da roland steht.

    ich zb bräuchte ansteueung für 16 kanalzüge, den dazugehörigen pans.
    fader für 4 aux, main-out & insert-fader ( 8 stück an der zahl )

    LG
    Petra
     
    bambi, 20.11.08
    #7
  8. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Die Antwort auf Deine Frage hatte ich Dir
    bereits in Deinem alten Thema gegeben.
    Ich frage mich natürlich, warum Du das ignorierst.

    Aber dann eben nochmal:
    Diese Oberflächen kann man mehr oder weniger
    vollkommen frei selber gestalten.
    Das was Du da haben willst kannst Du Dir also
    auch selber "zusammenklicken".
    Andererseits gibt es mittlerweile im Netz zahlreiche
    Device-Maps zum kostenlosen Download.

    Wie man eigene Oberflächen gestalten kann
    wird in den Handbüchern erklärt.
    Runterladen.
    Lesen.
    Freuen.

    Und nochmal:
    Du benötigst dazu Cubase SX3 , bzw. Cubase 4.
    LE,SE,Studio,AI und wie die ganzen abgespeckten
    Versionen noch alle heissen, bieten dieses Feature nicht.

    Mit Deinem kleinen Cubase LE geht das nicht.
     
    HipHopMacher, 20.11.08
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.