Information ausblenden

Midi-Part unabhängig vom Projektloop während des Bearbeitens geloopt wiedergeben?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von photona, 23.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. photona

    photona Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Nun bastle ich schon seit ein paar Jahren im Cubase (Version3) und eine Sache stört meinen Arbeitsfluß immer wieder von neuem. Weder Handbuch noch Forensuche konnten mir bisher weiterhelfen also bin ich
    a) zu blöd
    oder
    b) die Funktion gibt es nicht

    Situation:
    Projektfenster, mehrere Midispuren, auf jeder Spur sind mehrere Midi- Parts. Ein bestimmter Bereich des gesamten Projekts ist geloopt, innerhalb dieser Grenzen spielt sich quasi der gesamte Track ab, außerhalb dieser Grenzen liegen noch ein paar Midiparts (vorübergehend verworfen, zur späteren Verwendung oder was auch immer).

    Problem:
    Nun will ich einen Part gezielt bearbeiten und diesen Part beim Drücken der Starttaste geloopt wiedergegeben, um das Ergebnis ohne große Curserpositionierungsorgien mehrmals hintereinander probehören zu können. Zu diesem Zweck muß ich aber jedesmal den Gesamtloop, der Anfang und Ende meines Tracks markiert, zerstören, um ihn an meinen zu bearbeitenden Part anzupassen. Dann, im Anschluß, muß ich den globalen Loop zeitraubend mit der Maus (auch Sekunden sind Zeit) wieder neu positionieren. Der Part an sich ist zwar mit Shift+G schnell geloopt, allerdings wird dabei, wie gesagt, der globale Loop zerstört.

    Frage:
    Gibt es ein Geheimnis, wie ich nur das gerade aktive Midi- Editorfenster geloopt wiedergeben kann, ohne etwas am globalen Loop zu ändern?

    vielen Dank im Voraus!

    p.
     
    photona, 23.09.08
    #1
  2. HipHop0815

    HipHop0815 Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.09.08
    Punkte:
    101
    101
    Mach einen leeren Midipart, der genauso lang ist, wie Dein "Haupt"-Loop.

    Klicke den "Neben"-Loop an und drücke [P].

    Wenn Du in dem "Neben"-Loop alles gemacht hast, was Du damit machen wolltest, klickst Du einmal auf den "grossen leeren Midipart" und einmal auf [P].

    Das sind zusammen genau 2 Klicks.
    Das dürfte wohl schnell genug sein ...

    :)
     
    HipHop0815, 23.09.08
    #2
  3. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    !
     
    antares, 23.09.08
    #3
  4. photona

    photona Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Ist zwar nicht ganz das was ich meinte, erfüllt aber auch seinen Zweck. An den Dummy-Part muß ich mich dann halt gewöhnen. Danke für den netten Workaround!

    p.
     
    photona, 23.09.08
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.