Information ausblenden

MIDI-Mania - aber zu wenige Inputs?

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von SNAFU, 17.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SNAFU

    SNAFU Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.07
    Punkte:
    1.094
    1094
    Hallo,

    ganz einfache Frage: ich möchte mir die You-Rock-Gen2 MIDI-Gitarre zulegen, um meine Tabulaturen in Guitar-Pro 6 etwas zeitsparender transkribieren zu können.

    Mein Problem: Als "Soundkarte" besitze ich das Tascam Dm3200 Digipult, an dessen Midi-Ports bereits mein Axiom 49 hängt. Ich würde gerne sowohl Midi-Gitarre, als auch Keyboard gleichzeitig da dran hängen - oh, und wenn möglich sollte für meinen alten Alesis Sr16 auch noch Platz sein!

    Zu viele MIDI-Geräte, für zu wenig Inputs? Ich möchte auch nur ungern auf USB-Lösungen zurückgreifen, zumals die beim SR16 gar nicht hat.

    Wäre da so ein Gerät http://www.thomann.de/de/motu_micro_lite.htm für notwendig? Kenne mich da leider nicht so dolle aus, da ich sonst eher der "Umstöpsler" bin, mir das aber abgewöhnen möchte^^ (in meinem Alter kriecht man nicht mehr so leicht hinter den Schreibtisch ;-) )

    Oder gibt's noch elegantere Lösungen?

    Danke für sachdienliche Hinweise

    Gruß

    snafu
     
    SNAFU, 17.02.13
    #1
  2. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.079
    11079
    Ja, Du benötigst hierzu derzeit insgesamt 3 MIDI-In´s. (Preisliche) Alternative zu dem Motu ist auch dieses hier (falls Du wirklich 4 MIDI In/Outs haben möchtest):

    http://www.thomann.de/de/maudio_midisport_4x4_ae_usb.htm

    Oder aber, da Du schon am DM3200 einmal MIDI-In/-Out vorhanden sind noch ein zweites kleineres Interface:

    http://www.thomann.de/de/maudio_midisport_2x2.htm


    Was spricht dagegen, das Axiom per USB an den Rechner anzuschliessen? Die MIDI-Interfaces werden doch auch per USB an den Rechner angeschlossen. Und da ist es doch egal ob man das Keyboard direkt per USB anschließt oder über den Umweg des MIDI-Interfaces.

    Also wenn Du das Axiom per USB an den Rechner anschließt, dann tut es massig auch das (günstige) MIDIsport 2x2.
     
    Carcinome, 17.02.13
    #2
  3. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Mal abgesehen davon, dass die USB-Kabel-MIDI-Adapter ganz bestimmt nicht so schlecht sind, wie man immer erzählt - und weder die Teile von ESI noch von M-Audio brauchen den Vergleich zu scheuen.
     
    tubeless, 17.02.13
    #3
  4. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.079
    11079
    Und SNAFU könnte das ja mal problemlos bei sich antesten (Axiom per USB an den Rechner). Da kann er sehen, ob sich wirklich Nachteile ergeben. Die Frage ist ja auch, ob das DM3200 per USB an den Rechner angebunden ist. Dann hat er ja schon faktisch diese Verbindung.
     
    Carcinome, 17.02.13
    #4
  5. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Ich wüsste nicht, warum....
    Ich hab hier nen Expander via Billig-Midi-"Kabel" am Rechner hängen, ein Yamaha-Keyboardüber den eigenen USB-Anschluss des Keyboards (mit drei MIDI-Ports wohlgemerkt) und noch ein altes serielles 4-Port von EES. Den einzelnen Port der TS22 nicht zu vergessen.

    Insgesamt neun Ports in Richtung Rechner. Gibt überhaupt keine Probleme.
     
    tubeless, 17.02.13
    #5
  6. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.079
    11079
    Ich auch nicht. :-D
     
    Carcinome, 17.02.13
    #6
  7. SNAFU

    SNAFU Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.07
    Punkte:
    1.094
    1094
    Hallo Leute,

    sorry, hat etwas gedauert, bis ich zum Zurückschreiben gekommen bin - vielen Dank für euere Beiträge :)

    Nee, klar, erst mal gar nix - aber mir ging es weniger um das Axiom, als vielmehr um den SR-16 :-D

    Im Übrigen: ich kann auch keinen Unterschied zwischen USB, bzw. Midi-Kabel beim Axiom feststellen - da habt ihr beide Recht!

    Danke also für eure Hinweise, Tipps und die Links!

    schöne Grüße
    snafu
     
    SNAFU, 25.02.13
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.