Information ausblenden

Mic PreAmp

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Gel Mitglieder 13896, 17.04.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Gel Mitglieder 13896

    Gel Mitglieder 13896 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hi zusammen,

    eigentlich hatte ich nicht vor Mic-Aufnahmen zu machen, aber wie es so kommt, habe ich mich da wohl selber überholt:(

    Ich habe noch ein Rhode Nt1 A - welches ich in meinem Setup betreiben möchte - also Phantomspeisung.

    Vorhanden ist ein RME Digiface - welches über ADAT an einem Ferrofish Pusle 16 hängt - also nur Line Eingänge.

    Hat jemand eine Idee die nicht so viel Geriebenes verschlingt ?:traurig:

    Danke schon einmal...
     
    Gel Mitglieder 13896, 17.04.19
    #1
  2. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    1.694
    1694
    z.B. einen gebrauchten Golden Age Pre 73 ... Der hat eigentlich alles an Bord. Oder wenn du ganz günstig einen gebrauchten Rane MS 1b erwischst. Ich hab da mal einen Haufen für 10€ das Stück bekommen und die sind echt anständig, nichts mit irgendeinem Charakter aber machen auch einfach nichts kaputt. Wenn du evtl. gleich auf ein paar mehr Preamps schielst geht ab und zu gebraucht auch ein RME Quadmic mal recht günstig weg. Auf jeden Fall würde ich in den Kleinanzeigen schauen, da ist immer viel Bewegung.
     
    Navar, 17.04.19
    #2
    Gel Mitglieder 13896 bedankt sich.
  3. balandi

    balandi

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    1.030
    1030
    Da wirst du dir wohl einen Micpreamp mit Phantomspeisung zulegen müssen.
    Welcher es dann wird hängt von deinem Anspruch ab.
     
    balandi, 17.04.19
    #3
    Gel Mitglieder 13896 bedankt sich.
  4. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.106
    4106
    Ja, da wird Geldbeutel zeigen, wo es lang geht :)
    Je nach Anspruch von 100 - 2000 EUR alles drin.
    Sollte der Preamp denn eher färbend sein oder besser nicht?
     
    mjmueller, 17.04.19
    #4
  5. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    1.694
    1694
    Mir fällt aber ehrlich gesagt kein aktueller Preamp ein der keine Phantomspeisung hat. :)
     
    Navar, 17.04.19
    #5
  6. Gel Mitglieder 13896

    Gel Mitglieder 13896 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Nein - das ist nicht nötig. Ich brauche da kein High-End Gerät
     
    Gel Mitglieder 13896, 17.04.19
    #6
  7. Gel Mitglieder 13896

    Gel Mitglieder 13896 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    ach ja - und wie verkabel ich das Teil dann ? über ADAT ins RME ?
     
    Gel Mitglieder 13896, 17.04.19
    #7
  8. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    1.694
    1694
    Einfach vom Ausgang des Preamp in den Line In. Es gibt auch Preamps die ADAT oder SPDIF an Bord haben, aber die sind, soweit ich das überblicken kann, meist teurer.
     
    Navar, 17.04.19
    #8
    Gel Mitglieder 13896 bedankt sich.
  9. balandi

    balandi

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    1.030
    1030
    Mic in Preamp, Preamp per Line out in den Ferrofish.
    Oder sowas wie den ADA 8200 per ADAT ins Digiface.
     
    balandi, 17.04.19
    #9
    Gel Mitglieder 13896 bedankt sich.
  10. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.106
    4106
    Das wäre vermutlich die günstigste Lösung.

    Habe ich mir schon fast gedacht. Das NT1a wird sowieso viel EQ brauchen. Von daher ist auch nicht soooo entscheidend, welcher Preamp damit gefüttert wird.
     
    mjmueller, 17.04.19
    #10
    Gel Mitglieder 13896 bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.