Information ausblenden

Mastering-Software: Hofa MasterCD DDP oder Wavelab 9 Elements

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von mingorius, 04.11.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mingorius

    mingorius Themenersteller

    Registriert seit:
    07.12.15
    Punkte:
    298
    298
    Ich möchte mir eine Software ausschließlich zum Mastern anschaffen und schwanke zwischen der Hofa Master DDP-Standalone-App und Wavelab 9 Elements.

    Meine Situation: ich arbeite mit einem Mac und möchte die Mixe meiner Produktionen mastern (hauptsächlich EQ, Kompressor und Limiter) sowie Master-CD´s und DDP-Files erstellen.

    Auf den ersten Blick sieht die Bedienoberfläche der Hofa-App sehr einfach und intuitiv aus. Außerdem kommt mit der Software das komplette Hofa-Plugin-Bundle mit.

    Wavelab Elements 9 scheint mehr Funktionen zu haben und wirkt auf mich "souveräner", da Wavelab eine Standardsoftware in Masteringstudios ist.

    Was sind eure Erfahrungen zu den beiden Programmen?

    Kann ich zum Beispiel in der Hofa-App auch VST-Plugins anderer Hersteller benutzen?
     
    mingorius, 04.11.18
    #1
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Signalschwarz, 04.11.18
    #2
  3. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    HOFA CD-Burn.DDP.Master bietet kein Unterstützung zur Einbindung von Drittanbieter-Plugins.
     
    Signalschwarz, 04.11.18
    #3
  4. mingorius

    mingorius Themenersteller

    Registriert seit:
    07.12.15
    Punkte:
    298
    298
    Vielen Dank für die Infos!
     
    mingorius, 05.11.18
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.