Information ausblenden

Marc Bohn – Chefredakteur von Sound&Recording und KEYBOARDS im Interview

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Marc Bohn, 03.07.19.

  1. Marc Bohn

    Marc Bohn Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    11.04.19
    Punkte:
    80
    80
    Hey zusammen,

    dieses Mal begebe ich mich in unserem Podcast auf die andere Seite des Mikros und werde von Hans-Martin Buff zu meinem Werdegang befragt. Im Interview dokumentiere ich meinen Weg vom Musiker, mit dem Traum vom erfolgreichen Musikproduzenten, über das Studium an der SAE, dem Leben als Freiberufler, hin zum Chefredakteuren von Sound&Recording und KEYBOARDS. Im Gespräch erzähle ich von meinen wichtigsten Erfahrungen und erkläre unteranderem, welche Rolle Sozialkompetenz und Networking für mich dabei gespielt haben.

    Ich hoffe, man kann es sich anhören! : )



    Hier kannst du den Podcast abonnieren: RSS| Spotify| Soundcloud
     
    NuckChorris, muffy, Hyp und 6 andere bedanken sich.
  2. TheSarge

    TheSarge DAW-Offizier

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    14.176
    14176
    puh, hier stinkt´s...nach Eigenwerbung...dafür gibt´s fatzebock usw :p
    ist halt meine Meinung!
     
    notebynote bedankt sich.
  3. Decimort

    Decimort Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.05.19
    Punkte:
    1.343
    1343
    Ich finde es interessant mal den Chefredakteur von Sound&Recording und KEYBOARDS ein wenig besser kennenzulernen.
     
    muffy bedankt sich.
  4. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    13.142
    13142
    Ja, Deal of the Day und Software & Hardware News sind keine Werbung, wa?
    Oder der aktuelle Mix Contest?
     
    bloomooroom und toughbeats1 bedanken sich.
  5. TheSarge

    TheSarge DAW-Offizier

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    14.176
    14176
    @SilentWarrior
    jaja, immer dieses schnelle lesen, da übersieht man wichtige Kleinigkeiten...
    ich helf Dir: Eigenwerbung
    zum Vergleich mit DoD und S&H-News: 98% sind die von anderen gepostet - hoffe verstehst den Unterschied, wenn nicht, dann auch nicht schlimm ;)
     
  6. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    13.142
    13142
    Ach so...Eigenwerbung ist schlimm.
    Aber zumindest intelligenter als für andere Werbung zu machen, da hat derjenige wenigstens etwas davon :)
    Du machst massiv für Massive Werbung und gehst leer aus ^^
     
  7. TheSarge

    TheSarge DAW-Offizier

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    14.176
    14176
    sagt wer?
     
  8. Marc Bohn

    Marc Bohn Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    11.04.19
    Punkte:
    80
    80
    Hey, die Studioszene, für die ich am Anfang des Podcasts tatsächlich Werbung mache, ist für uns ein riesiges Projekt. Ich finde dennoch, dass es als neues Branchen Event mit umfangreichem Workshop-Programm und Ausstellerbereich auch für die Zielgruppe hier interessant ist.

    Oder siehst du den Podcast generell als Eigenwerbung?
     
  9. Bill_Presston

    Bill_Presston Administrator Tonträger Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16.02.09
    Artikel:
    52
    Punkte:
    11.173
    11173
    Hallo zusammen,

    wir unterstützen die Studioszene als Medienpartner und sehen das Ganze nicht als Konkurrenz, sondern als eine gute Sache für die Musiker-Community. Wir freuen uns, wenn @Marc Bohn hier bei uns unterwegs ist.
     
    muffy, SilentWarrior und Marc Bohn bedanken sich.
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    10.990
    10990
    Ungeachtet dessen, dass ich das hier persönlich ohnehin nicht vornehmlich als Eigenwerbung empfinde, müsste man dann ja auch diverse andere Threads gleich zumachen. Contests? Eigenwerbung (oder versucht da jemand, sich *nicht* so gut wie möglich zu verkaufen?). Songvoting? Eigenwerbung. Feedbackforum? Eigenwerbung. Also, zumindest nicht mehr oder weniger als das hier.
    Ich persönlich finde Backgroundstories zumindest zehntausend mal interessanter als irgendwelche künstlich gepimpten Promo-Trailer von Produkt XYZ, die hier ja auch andauernd gepostet werden und an sich quasi gar keine Aussagekraft haben. Da nehme ich dann gerne etwas Eigenwerbung - so überhaupt vorhanden - in Kauf und erfahre mehr über die tatsächlichen "tools of trade" als irgendwo anders.
    Von daher: Unbedingt mehr solcher Sachen!
     
    moon-dog und Marc Bohn bedanken sich.
  11. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    1.444
    1444
    Ich empfinde das ähnlich. Zudem wird ja nicht das Forum mit Beiträgen ´zugespamt´, sondern es gibt diesen einen Thread, dessen Wortbeitrag nicht einmal unbotmäßig lang ist. Es wird einfach kurz erklärt, mit wem man es da zu tun hat und auf den Podcast verwiesen. Und ob man sich den anhören möchte, kann ja jeder für sich selbst entscheiden.
     
    Marc Bohn bedankt sich.
  12. Decimort

    Decimort Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.05.19
    Punkte:
    1.343
    1343
    Zumal jeder hier für sich selbst Eigenwerbung machen darf, ist ja nicht verboten.
    Ich kann Links zu zb. meinem Youtube Kanal, Soundcloud, Facebook usw. setzen, selbstverständlich auch zu eigenen Podcasts.
    Ob ich dabei ein "kleines Licht", oder ein erfolgreicher Producer usw. bin, spielt keine Rolle.
    TheSarge hat schon recht, auch hier im Thread geht es um Eigenwerbung, um Werbung um die eigene Person, bzw. zu deren Tätigkeiten u.ä., aber wie gesagt, ist das ja vollkommen okay. Das Forum ist relativ gut besucht und zumindest auch als kleine Werbeplattform geeignet, noch dazu kostenlos. Davon können alle hier profitieren.

    Für mich ist Marc jetzt vielleicht auch eine neue direkte Kontaktperson, wenn ich mal ein bissel Unterstützung durch die genannten Magazine benötige ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.19
    Marc Bohn bedankt sich.
  13. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    8.301
    8301
    Ich habe auch überhaupt nichts gegen Eigenwerbung einzuwenden. Im Gegenteil, ich finds interessant und werde es mir bei Gelegenheit anhören.

    :2up:
     
    muffy bedankt sich.
  14. TheSarge

    TheSarge DAW-Offizier

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    14.176
    14176
    seltsam, daß keiner (heutzutage) versteht was ich meine, dann zitiere ich halt nen alten Bankspot:
    mein Haus, meine Yacht, mein Pferd, meine Frau

    so wirkte auf mich(!) der Einleitungstext
    hätte jemand anders das Interview verlinkt oder @Marc Bohn anders formuliert, wäre ich gar nicht in Versuchung geraten "Eigenlob stinkt" zu schreiben...:rolleyes:
    wie ich´s auch mache, mache ich es falsch...kenn ich ja nicht anders...
     
    Marc Bohn bedankt sich.
  15. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    44.562
    44562
    Das ist bei manch einem ein-und dasselbe ...
     
  16. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    12.814
    12814
    @TheSarge

    Wo ist denn das Eigenlob in dem Text? Wie würdest du ihn umformulieren, damit er aus deiner Sicht kein solches enthält? Er schreibt über die Themenstationen des Podcasts - ohne wertende Adjektive und Attribute. Als anfänglicher Musiker "einen Traum vom erfolgreichen Musikproduzenten" zu haben, ist ja wohl kein Eigenlob.

    Als Überschrift würde gleichermaßen "Wie ich mein Glück fand" oder "Wie ich zum Wrack wurde" passen, ohne Widerspruch zu der Themenaufzählung im Text.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.19
    Marc Bohn bedankt sich.
  17. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    791
    791
    so wie der hier -
     
  18. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    30.475
    30475
    Oh my OMG. Natürlich geht es in der im weitesten Sinne Unterhaltungsbranche um die Präsentation des eigenen Schaffens.
     
  19. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    8.301
    8301
    @TheSarge: Ich glaube du siehst das ein bisschen streng. Ist doch einfach ein Hinweiß auf einen hoffentlich unterhaltsamen Podcast und eine kurze Inhaltsangabe. Das ganze ist kostenlos und freiwillig, kein E-Mail spamming, einfach nur ein Hinweiß in einem Forum indem sich Menschen aufhalten, von denen es einige interessiert und andere wiederum nicht. Der Titel ist so gewählt, dass er keinerlei Mißinterpretation der Fred-Inhalts provoziert. Du gehörst anscheinend zu denen, die es nicht interessiert. Ist doch auch gut, dann schaust du halt woanders hin und alles ist gut. ;)
     
  20. NuckChorris

    NuckChorris

    Registriert seit:
    26.07.17
    Punkte:
    1.424
    1424
    Ach nee, HMB führt das Interview? Hab zwar noch nicht reingehört, aber lass mich raten: mindestens eine Anekdote aus den Paisley Park Studios hat er doch sicher platziert, oder? :)