Information ausblenden

Mac oder PC?

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von Kapetan, 31.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Kapetan

    Kapetan Themenersteller

    Registriert seit:
    29.11.05
    Punkte:
    404
    404
    Mich würde mal interessieren wo die Unterschiede liegen?
    Warum stehen so viele Macs in den "bekannten" Studios?
    Vorteile/Nachteile?

    Danke
     
    Kapetan, 31.07.08
    #1
  2. moio

    moio

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    789
    789
    schon mal die suchfunktion hier genutzt?
    lg
    m
     
    moio, 31.07.08
    #2
  3. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Tradition. Früher waren Apple-Systeme Referenz in Studios.
    Warum sieht das heute immer so aus?: Ohne trifftigen Grund muss man Dinge ja nicht ändern, wenn sie sich bewährt haben.

    Heutzutage weder noch.

    Falls du mehr wissen willst: Suchfunktion benutzen!

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 31.07.08
    #3
  4. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    vorteil: in prenzelberger cafés kommt man schnell ins gespräch
    nachteil: diese gespräche sind flach wie hubschrauberlandeplatz
     
    DaddyDufte, 31.07.08
    #4
  5. Benyah

    Benyah

    Registriert seit:
    29.04.04
    Punkte:
    1.137
    1137
    Och nöö, nicht schon wieder...
     
    Benyah, 31.07.08
    #5
  6. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.662
    88662
    Cos hat eigentlich alles gesagt was es dazu zu sagen gibt...

    Der einzige wirkliche vorteil, der aber nur dadurch resultiert das XP bei Win quasi Standard ist, das man beim Mac mehr Ram nutzen kann!

    Sollten jetzt also nur noch Dödelkommentare und keine "realen" Gründe mehr kommen ist hier zu!
     
    Lacunaflow, 31.07.08
    #6
  7. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    nicht jammern jetzt!
    ich hab nix gegen mac... das war nur ein erfahrungsbericht. außerdem bin ich auf die (salopp-formulierte) frage immerhin sehr genau eingegangen
    ...du nicht!

    [edit] das ging an benjah
     
    DaddyDufte, 31.07.08
    #7
  8. Asmodeus

    Asmodeus

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    277
    277
    Ich denke auch, dass der Grund der ist, dass man in einen Mac Pro wahnsinnig viel Ram(ich meine bis 16 oder 32 GB) und 3 TB Festplatte und und und verbauen kann. Für sehr anspruchsvolle Anwendungen wie Orchesterkompositionen mit den feinsten Samplelibraries und zehnmillionenmal den Vintagewarmer braucht man sowas auch, aber ich sage mal für den kleinen Homerecordler reicht der normale PC auch aus.
    Ich hab nen DuoCore mit 3.0 GHz und 2 GB Ram und komme dicke aus...zumindest wenn ich beim Mix die Latenz auf 2048 stelle.
     
    Asmodeus, 31.07.08
    #8
  9. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.301
    15301
    keine (ausser ram geschichte).

    mac hat früher in den staaten (und später weltweit) zielgruppen-politik praktiziert, und die hiess: mittelstand erobern.
    ärzte, grafiker, studios, werbeagenturen usw. , das waren die opfer...
    also was exklusives dürfte der mac sein, im vergleich zum "rechner für massen"...

    software-firmen haben auch einige zeit extra für mac gearbeitet und hochspezialisierte software für mac entwickelt (adobe als bsp.)...
    nur die rubel rollte überall und diese politik gilt heute nicht mehr - der mac zielt heute auch auf die masse und verkauft denen lifestyle.

    vg
    dragan
     
    diagnostix, 31.07.08
    #9
  10. Benyah

    Benyah

    Registriert seit:
    29.04.04
    Punkte:
    1.137
    1137
    oh... tschuldigung wenn Du das auf Dich bezogen hast, Du warst gar nicht gemeint, sondern die Tatsache, dass dieses Thema hier schon x + 1 mal durchgekaut wurde...! :)
    Ach übrigens Daddy: Benyah...! ;-)
     
    Benyah, 31.07.08
    #10
  11. Pleytoon

    Pleytoon

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.901
    5901
    Soweit ich das mitbekommen habe soll OS X nach dem nächsten großen Update bis zu 16 TeraByte Ram verputzen können. Das wäre natürlich sehr krass. Bis jetzt sind glaube ich 32 GB ("nur" gigas) möglich.
     
    Pleytoon, 01.08.08
    #11
  12. Ricardando

    Ricardando

    Registriert seit:
    09.01.07
    Punkte:
    347
    347
    Also ich hab mir' MacBook gekauft, weil ich einfach ein stabiles System wollte.
    Die ständigen Probleme, oder wenn ich ein Gerät angeschlossen hab es nich funktioniert hat. Die Fehlersuche konnte dann schon paar Stunden in Anspruch nehmen. Das hat mich immer ziemlich genervt.

    Sowas hab ich mit meinem Mac jetzt nich mehr. Er funktioniert einfach.
    Und Logic is auch Supi :)

    Außerdem verbaut Apple bessere Hardware.
     
    Ricardando, 01.08.08
    #12
  13. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Das hat ausschliesslich historische Gründe:
    Native Audiobearbeitung war zuerst auf dem Mac möglich.
    Die Leute haben halt mit dem Mac angefangen und sind dann natürlich auch dabei geblieben.

    Heute ist es vollkommen egal, mit welcher Computerplattform man arbeitet.
    Es gibt keine ernsthaften Vor oder Nachteile für irgendeine Plattform.
    Alles was man mit einem PC machen kann, kann man auch mit einem Mac machen und umgekehrt.

    Der Mac ist etwas stylischer und etwas teurer als der PC.
    Der PC ist wesentlich weiter verbreitet als der Mac.
    Die Leistung beider Plattformen ist nahezu identisch.

    Ich hatte noch nie Probleme mit meinen PCs.
    Das liegt aber daran, dass ich mir die Hardware, die ich dort anschliesse auch sorgfältig aussuche.
    Es muss eben alles auch irgendwie zusammenpassen.
    Für den PC gelten schliesslich immer noch gewisse Grundsätze, die man beachten sollte. Dann hat man auch keinen Ärger.

    Gute Hardware gibt es auch für den PC.
    Dann wird es natürlich etwas teuer.
     
    fmo, 02.08.08
    #13
  14. Ricardando

    Ricardando

    Registriert seit:
    09.01.07
    Punkte:
    347
    347
    @fmo: also kann man sich auch gleich nen Mac holen, da hat man dann gute Hardware UND ein besseres Betriebssystem noch dazu :D
     
    Ricardando, 02.08.08
    #14
  15. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Ja, natürlich ...
     
    fmo, 02.08.08
    #15
  16. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.210
    19210
    Ach ist's schon wieder so weit ...

    Mach mal bitte jemand zu, sonst wird hier noch mehr Halbwissen publiziert.
    Das mit der Festplatte wage ich jetzt mal zu bezweifeln (mir sind bislang keine 3TB Modelle bekannt), und das mit dem RAM geht beim PC ganz genauso (bei XP64 waren's zum Beispiel 128GB, wenn ich mich recht entsinne).
     
    Kuno, 02.08.08
    #16
  17. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.111
    20111
    Maximaler Ausbau ist im Moment 4x1TB Platten.

    Funktioniert richtig gut.
     
    Wolfgang, 02.08.08
    #17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.