News Lynx - LM-A4 und LM-A24 analoge Module


Analoges Monitoring für Lynx Aurora(n) A/D D/A Wandler

LM-A24 und LM-A4 sind spezielle analoge Aurora(n) Module, die Line-Level I/O auf TRS-Anschlüssen bieten. Sie wurden nach denselben anspruchsvollen Standards entwickelt, für die Lynx-Wandler bekannt sind, und bieten Transparenz, exzellente Abbildung und einen linearen Frequenzgang.

LM-A4

Mit seinen Ausgängen ist LM-A4 eine Ergänzung zum vierkanaligen LM-PRE4 Mikrofon-Vorverstärker. Die Kombination dieser beiden Module ermöglicht die Konfiguration eines kostengünstigen Lynx Aurora(n) mit 4 Eingängen und 4 Ausgängen, was beispielsweise ideal für kleinere Studios und Podcaster ist.

LM-A4.jpg


LM-A24
Mit zwei analogen Eingängen und vier analogen Ausgängen, alle als symmetrische 6,3 mm Klinkenbuchse ausgeführt, ist LM-A24 die perfekte Ergänzung zu einem 8-, 16- oder 24-kanaligen Aurora(n). Die beiden analogen Eingänge können zwischen +20 dBu und +24 dBu umgeschaltet werden. Die Ausgänge sind identisch mit denen des LM-A4 Moduls.

LM-A24.jpg


Die beiden Module sind interessant für Installationen, die eine kleine Anzahl von dedizierten Ein- und Ausgängen benötigen, ohne daß ein zusätzliches Breakout-Kabel erforderlich ist. Sie bieten außerdem Ein- und Ausgangspegel bis zu +24 dBu für eine erweiterte Kompatibilität mit anderen professionellen Studiogeräten. Ein Anwendungsbeispiel ist die Bereitstellung separater Monitorausgänge, wenn andere Aurora(n) Line-Ausgänge an einen Summenmischer oder an eine Patchbay für Inserts geleitet werden. Die Ausgänge können problemlos Aktivmonitore ansteuern und bieten eine präzise Pegelsteuerung über ein verzerrungsarmes, digital gesteuertes analoges Dämpfungsglied. Dieses analoge Dämpfungsglied sorgt für ein hohes Signal-Rausch Verhältnis über den gesamten Regelbereich. Der Schutz der Monitorlautsprecher wird durch Anti-Plop-Relais am Ausgang gewährleistet. Die Eingangstrimmung, die Ausgangspegel, das Signalrouting und die Mischung lassen sich leicht über die Frontplatte des Aurora(n) oder mit der Lynx NControl Software auf jedem Windows- oder Mac-Computer steuern.

Preise und Verfügbarkeit
Die LM-A4 bzw. LM-A24 Erweiterungskarte kann bei Bestellung eines Lynx Aurora(n) direkt als Option mitbestellt oder in die meisten bereits vorhandenen Lynx Aurora(n) nachgerüstet werden. Beide Module sind ab sofort lieferbar.

Die LM-A4 Erweiterungskarte kostet 690 €.
Die LM-A24 Erweiterungskarte kostet 890 €.
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
647
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
649
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
2K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
Antworten
0
Aufrufe
1K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
1K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion

Oft gelesene Themen

Oben