Information ausblenden

Loyal - Cycle (melodic rap)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von NoisiaTHX, 23.02.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NoisiaTHX

    NoisiaTHX Themenersteller

    Registriert seit:
    13.02.09
    Punkte:
    1.521
    1521
    Es begann mit dem typischen nächtlichen Rumgeklimper und nachdem ich die Skizze im Freundeskreis rumgereicht hatte, meldete sich ein guter Freund und Rap-Text-Schreiber, dass er sich da gern mit einklinken würde und er den passenden Text dafür hätte. Er sang und rappte sich in den darauf folgenden Tagen die Seele aus dem Leib und es passte tatsächlich wie Arsch auf Eimer. Nach zwei Wochen Rumgeschraube stellte sich spürbare Zufriedenheit ein und es wurde melodischer und ohrwurmiger als erwartet. Für etwas mehr unbelastetes Feedback stell ich den Track hier auch mal rein und wir beide freuen uns über jede konstruktive Kritik.



     
    NoisiaTHX, 23.02.19
    #1
  2. der-eine-sprach

    der-eine-sprach

    Registriert seit:
    29.07.08
    Punkte:
    3.364
    3364
    das instrumental find ich kuul, so bisschen 80er jahre elemente drin. aber der rap sagt mir nicht so zu. warum auf englisch? das klingt so touristenmäßig, also die aussprache. die stimme ist auch irgendwie sehr dunkel abgemischt und geht da etwas unter. da hab ich über kopfhörer verständnisprobleme.
     
    der-eine-sprach, 24.02.19
    #2
    NoisiaTHX bedankt sich.
  3. Audiotic

    Audiotic Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    5.481
    5481
    Ordentliche Produktion mit gutem Sound und natürlichem flow.
    Denke auch, dass die Vocals zu zahm untergebracht sind, gehen zum Teil unter im Mix.
    Die Kick ist mir zu aufdringlich und insgesamt wurde find ich etwas zu tief in die Reverb Kiste gegriffen.
    Aber gute Arbeit!
     
    Audiotic, 24.02.19
    #3
    NoisiaTHX bedankt sich.
  4. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Instrumental finde ich ich okay, etwas dumpf. Es bräuchte noch einen "helleren" Gegenpol zu den eher dumpfen Drums.
    Am Englisch hört man den deutschen Akzent heraus. Manche stört's, manche nicht.
    Ansonsten finde ich das Teil solide, hat aber noch Luft im Mix und im Gesang.
     
    Kosaken-Kaffee, 24.02.19
    #4
    NoisiaTHX bedankt sich.
  5. NoisiaTHX

    NoisiaTHX Themenersteller

    Registriert seit:
    13.02.09
    Punkte:
    1.521
    1521
    Zunächst erst mal besten Dank an alle die sich die Mühe gemacht haben hier zu antworten und auch Danke für die aufbauenden Worte :D

    Na da bin ich ja froh dass ich mich beim Instrumental durchgesetzt hab, das sollte eigentlich zu Beginn wieder raus. 80er Jahre hatte ich allerding beim Einspielen nicht im Kopf :). Die dunkle, trockene und kühle Abstimmung des Tracks ist so weit beabsichtigt und kommt hauptsächlich durch die verwendete Tape-Simulation. Die Geschichte mit der Verständlichkeit der Vocals war auch so ein Thema das sich zog, von uns aber nie so wargenommen wurde, vermutlich weil wir den Text kannten. Ich gebe aber durchaus zu, dass ich mit der Durchsetzung der Vocal besonders neben den Brass auch nicht vollends glücklich bin. Was die Interpretation betrifft, muss ich sagen, dass dies der erste fertige Track vom Interpreten ist und er bisher "nur" geschriebe hatte. Die Wahl der Sprache war wohl Geschmackssache. In der Beschreibung des YT-Videos findest du den kompletten Text

    Wir haben uns zum Teil auch nicht getraut die Vocals lauter zu machen, da sonst die Ungereimtheiten in den Aufnahmen noch deutlicher zuhören gewesen wären ;). Die Aufnahmebedingungen sind noch nicht ganz optimal. Ja die Dosierung von Hall und Kick hat mich einige Nächte Schlaf gekostet... irgendwann blieb alles so wie es ist:D

    siehe oben. Das Tape hat leider ganz schön die Höhen gefressen, mich hat aber gerade diese dunkle Stimmung gereizt und bisher hatte ich nie das Gefühl das etwas fehlt. Liegt vielleicht auch an meinen aktuellen Abhörbedingungen.

    Das ist jetzt unser erster Track als Duo und es werden bestimmt noch weitere folgen und ich hoffe sehr, dass die Luft nach oben noch sehr viel dünner wird.
     
    NoisiaTHX, 25.02.19
    #5
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  6. Seratos

    Seratos Produzent

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    81
    81
    ich weiß ja nicht, aber die idee mit dem tape sound filter find ich jetzt nicht so gut. oder soll es wirklich nach 80er jahre tape sound klingen? also wie vom walkman? außerdem ist es zu laut abgemischt, ich muss immer die anlage leiser machen bei deinem song.
     
    Seratos, 26.02.19
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.