Information ausblenden

Loop-modulations-player gesucht

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von da_franze, 10.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. da_franze

    da_franze Themenersteller

    Registriert seit:
    16.08.08
    Punkte:
    428
    428
    äh ja, entschuldigt bitte diesen holprigen betreff-titel :)

    ich suche ein "instrument", welches ähnlich wie stylus remix bzw. recycle arbeitet, allerdings freeware ist.

    ich erinnere mich noch damals an eine version des magix music maker, in welchem man 16 steps hatte und die slices (viergeteilt, glaube ich) immer wieder antriggern, ob man jetzt den ersten takt oder mit dem 2. takt beginnen will.

    grad für die erstellung von jungle-beats oder d'n'b wäre das sehr hilfreich. leider habe ich kein recycle, da könnte man es ja sehr einfach machen...


    danke für eure vorschläge!
    grüße!
     
    da_franze, 10.09.08
    #1
  2. da_franze

    da_franze Themenersteller

    Registriert seit:
    16.08.08
    Punkte:
    428
    428
    any ideas?
     
    da_franze, 11.09.08
    #2
  3. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.162
    22162
    Im neuen Music Studio 15 ist die sehr coole BeatBox2 mit dabei. Sehr geile EIngriffsmöglichkeiten!

    Ich weiß ja nicht, ob das eventuell von Interesse für dich sein könnte (weil du den MusicMaker erwähnt hast).

    Im neuen MusicMaker Premium ist die BeatBox2 auch mit an Bord.


    Ansonsten vielleicht mal nach "step sequenzer" auf KVR suchen?


    Oder isses das nicht, was du meinst?


    edit:
    So sieht dat Dingen aus:
    http://screen.sansiba.com/69b1c08c9f.jpg

    [​IMG]
     
    MountainKing, 11.09.08
    #3
  4. da_franze

    da_franze Themenersteller

    Registriert seit:
    16.08.08
    Punkte:
    428
    428
    mmh.
    nee, also die drums einspielen mach ich normal im Sequenzer. einen stepsequenzer habe ich auch..


    mir geht es vielmehr um einen "loop-modulations-player":

    - man läd einen Loop in einen Sampleplayer
    - nun definiert man bestimmte sektionen (slices)
    - entweder steuert man sie jetzt über das midikeyboard an (wie Recycle, welches ich nicht besitze)

    oder (was ich mir vorstelle und noch aus diesem alten magix music maker kenne):
    man steuert es über einen stepsequenzer, der lediglich definiert, welcher slice gerade gespielt wird. steht

    z.b. ein loop (1 Takt, 4/4, in z.b. 4 slices unterteilt, auf 16 1/16 steps startbar)


    natürlich könnte man auch den loop schnipseln in 4 teile und dann nacheinander von einer mpc starten, aber sowas als vst-plugin wär einfach unglaublich hilfreich.


    ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt. ist wie geagt nicht einfach zu erklären..


    danke für eure hilfe!
     
    da_franze, 11.09.08
    #4
  5. da_franze

    da_franze Themenersteller

    Registriert seit:
    16.08.08
    Punkte:
    428
    428
    kann jemand helfen?
     
    da_franze, 12.09.08
    #5
  6. da_franze

    da_franze Themenersteller

    Registriert seit:
    16.08.08
    Punkte:
    428
    428
    sorry, dass ich so rumnerve, aber evtl. hat ja doch jemand einen tipp.
     
    da_franze, 15.09.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.