Information ausblenden

Kush - AR-1 vintage mu compressor

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von TedStriker, 27.06.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. TedStriker

    TedStriker Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.692
    2692
    TedStriker, 27.06.19
    #1
  2. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.329
    6329
    hab vor glaub 3 tagen eine mail bekommen und wollte den am abend testen, hab dann nicht mehr daran gedacht. danke für den reminder.

    ..... wenn ichs mir jetzt aber so überlege, dann werde ich es doch lassen, war mir wohl zu wenig interessant.
    hab schon drei kühe im stall.
     
    bafc24, 28.06.19
    #2
  3. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.243
    22243
    Hatte mal ein Abo, leider waren einige Plugins instabil.
    Ich würde erst ein Abo für 9 € bezahlen und damit arbeiten bevor ich es kaufen würde.
    Die Demo ist glaube ich zu kurz um es auf Herz und Niere zu testen
     
    SilentWarrior, 28.06.19
    #3
  4. ShoLee

    ShoLee

    Registriert seit:
    22.09.17
    Punkte:
    585
    585
    Man muss schon den Charakter der Hardwarevorlage kennen und mögen, um zu entscheiden, ob man den braucht. Ein Brot und Butter-Kompressor ist das jedenfalls nicht unbedingt. Ich mag den, hole mir den aber erst irgendwann später, da Kush ja keinen Einführungspreis hat. Im Moment bin ich eher spitz auf den smart:comp von Sonible
     
    ShoLee, 29.06.19
    #4
  5. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.243
    22243
    Witziges Teil. Das scheint eher Brot und Butter zu sein.
     
    SilentWarrior, 29.06.19
    #5
  6. TedStriker

    TedStriker Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.692
    2692
    Hab jetzt mal ein bisschen damit rumgespielt. Also auf Drums kann der schon ordentlich Radau machen, eigentlich genau so wie's mir gefällt :)
     
    TedStriker, 02.07.19
    #6
  7. TedStriker

    TedStriker Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.692
    2692
    Mmmhhh rosa Flitterwochenphase :) Bin ziemlich angetan. Gute Presets um zu starten und mit bisschen Rumdreherei kommt man schnell zum Ziel. Vor allem der hell/dunkler-Regler macht ihn sehr flexibel einsetzbar. Wer es allerdings clean braucht, sollte vielleicht woanders schauen.
     
    TedStriker, 09.07.19
    #7
    markrec und Laber Rhabarber bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.