Information ausblenden

Kopfhörer zum Produzieren

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von JanceToTheBeat, 19.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. JanceToTheBeat

    JanceToTheBeat Themenersteller

    Registriert seit:
    19.02.13
    Punkte:
    3
    Hey
    Ich wohne im Mehrfamilienhaus und habe Nachbarn mit sehr guten Ohren :/
    Ich habe mit dem produzieren von Elektro begonnen aber habe gemerkt ,dass es mit Kopfhörern wirklich schwierig ist. Studio Boxen sind natürlich die beste Wahl für mein Problem , nur leider stehen die ausser Frage , sonst rasten meine Nachbarn aus^^
    Kann mir jemand Kopfhörer empfehlen mit denen das produzieren ähnlich gut wie mit Studio Boxen geht?
    Grüße Jance
     
    JanceToTheBeat, 19.02.13
    #1
  2. prokay

    prokay

    Registriert seit:
    12.11.12
    Punkte:
    22.206
    22206
    prokay, 19.02.13
    #2
    JanceToTheBeat bedankt sich.
  3. JanceToTheBeat

    JanceToTheBeat Themenersteller

    Registriert seit:
    19.02.13
    Punkte:
    3
    Boah super, trifft genau das was ich suche!
    Dickes Danke!
     
    JanceToTheBeat, 19.02.13
    #3
  4. prokay

    prokay

    Registriert seit:
    12.11.12
    Punkte:
    22.206
    22206
    Der Button rechts unten 8-)

    Edit:

    [​IMG]
     
    prokay, 19.02.13
    #4
    Saurus, JanceToTheBeat und KoolKolle bedanken sich.
  5. katil

    katil

    Registriert seit:
    22.10.06
    Punkte:
    17
    17
    Zum produzieren ist mir der Beyerdynamic 770 Pro am liebsten. Kann ich nur empfehlen.
     
    katil, 10.03.13
    #5
    namor666 bedankt sich.
  6. namor666

    namor666

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    34
    34
    hab ich auch.
     
    namor666, 10.03.13
    #6
  7. Bombman

    Bombman

    Registriert seit:
    14.10.12
    Punkte:
    49
    49
    Ich würde mir den ZOMO HD-1200 angucken hab ihn selber und bin ehrlich gesagt sehr zufrieden damit! Kostet nur knapp 80 Euro ist jedoch Qualitativ hochwertig und hat einen genialen Frequenzbereich. Der Kopfhörer schirmt sehr gut ab, jedoch sagen manche dass es etwas zu basslastig sei was ich jedoch nicht unbedingt behaupten kann.

    MfG
     
    Bombman, 10.03.13
    #7
  8. musopep

    musopep

    Registriert seit:
    03.02.11
    Punkte:
    31
    31
    Hi! ich finde neben den erwähnten Beyerdynamic 770 die AKG 240 Studio sehr gut. Generell solltest du zu einem KH mit hoher Impedanz greifen, wenn du ihn nicht auch für mobile Geräte verwenden willst.
     
    musopep, 11.03.13
    #8
  9. Amaros

    Amaros

    Registriert seit:
    10.07.11
    Punkte:
    585
    585
    Ich würde Dir auch den Beyerdynamik 770 Pro empfehlen. Der ist auch bequem zu tragen und bildet Bässe sehr gut ab.
     
    Amaros, 11.03.13
    #9
  10. chiefrocka

    chiefrocka Sample Schubser

    Registriert seit:
    04.02.10
    Punkte:
    2.798
    2798
    Ich würde auch noch die Beyerdynamik 990 Pro anschaun ;)
     
    chiefrocka, 11.03.13
    #10
  11. RockoFreakMan

    RockoFreakMan

    Registriert seit:
    08.04.12
    Punkte:
    307
    307
    Also der Beyerdynamic DT 770 ist ein geschlossener KH.

    Der DT 770 ist ein guter KH, aber da du ja nach deiner Beschreibung mit dem Kopfhörer auch längere Zeit Musik machst, wäre ein offener od. halb offener KH zu überlegen der die Ohren nicht so schnell ermüdet.

    Auf jedenfall kommst du um ein Probehören nicht drumherum.
    Mein Tipp: AKG K701 od. K702
     
    RockoFreakMan, 11.03.13
    #11
  12. AutomaticMufti

    AutomaticMufti

    Registriert seit:
    19.07.09
    Punkte:
    32
    32
    Ich bin auch mit meinen DT-990 von BEYERDYNAMIC sehr zufrieden.
     
    AutomaticMufti, 11.03.13
    #12
  13. AutomaticMufti

    AutomaticMufti

    Registriert seit:
    19.07.09
    Punkte:
    32
    32
    ... das sind btw. (halb-) offene KHs
     
    AutomaticMufti, 11.03.13
    #13
  14. Sogyra

    Sogyra

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    3.517
    3517
    Kopfhörer Tests gibt es ja einige im Netz, aber irgendwo hab ich mal zufällig einen Test gefunden, wo auch Messungen gemacht wurden, und die Grafiken in Bildform gespeichert wurden...wenn ich den Link nur finden würde :rage:
     
    Sogyra, 11.03.13
    #14
  15. max_noise

    max_noise

    Registriert seit:
    27.11.07
    Punkte:
    173
    173
    max_noise, 11.03.13
    #15
  16. Miguel_da_Wu

    Miguel_da_Wu

    Registriert seit:
    12.11.08
    Punkte:
    2.332
    2332
    Ich glaube du meinst diesen Link, wo man den Frequenzgang etlicher Kophörer vergleichen kann:

    http://www.headphone.com/learning-center/build-a-graph.php

    Edit: Ups, da war einer schneller!
     
    Miguel_da_Wu, 11.03.13
    #16
  17. Sogyra

    Sogyra

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    3.517
    3517
    Sogyra, 11.03.13
    #17
  18. Cyano

    Cyano

    Registriert seit:
    13.09.10
    Punkte:
    32
    32
    Immer zum Händler deines Vertrauens gehen und mehrere Probehören.

    Bei mir hat der AKG K201 gewonnen. (Budget war 200 € knapp). Hat man noch etwas mehr Geld zur Verfügung lohnt sich der K702 weil die (insbesondere die unteren) Mitten einfach klarer sind.

    Im direkten Vergleich zum DT880 war der AKG einfach transparenter. Aber viele Leute schwören auf den, hat ja jeder andere Präferenzen. Daher: testen
     
    Cyano, 11.03.13
    #18
  19. Soundbraut

    Soundbraut

    Registriert seit:
    12.03.13
    Punkte:
    13
    13
    Wenn man von den besten Kopfhörern überhaupt sprechen kann, wird von vielen Pro's über den sennheiser hd 25 gesprochen. Sehr geeignet für Musik Produktionen und DJ-ing!
    Ansonsten kommt es darauf an wie du dich mit deinen Kopfhörern anfreundest. Du und deine Kopfhörer müssen ein eingespieltes team werden ;)
     
    Soundbraut, 12.03.13
    #19
  20. JGR

    JGR

    Registriert seit:
    06.07.12
    Punkte:
    230
    230
    RICHTIG! Ich hab früher mal mit DJ Kopfhörern produziert die sehr sehr Basslastig waren und nach einiger Zeit konnte ich gut damit Musik machen weil ich mich dran gewöhnt habe. Ist genauso wie bei Monitoren.. es gibt nicht "den besten" Monitor.
    lg
     
    JGR, 12.03.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.