Information ausblenden

Koolkolle - Gotteskrieger 2012 (FB Rap)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von KoolKolle, 20.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. KoolKolle

    KoolKolle Themenersteller Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.390
    61390
    Octay hat mich irgendwie gestern auf die Idee gebracht diesen alten Track aus 2005 von mir nochmal neu aufzunehmen. Also hab ich über Nacht den Beat rekonstruiert (alle Projekte aus der zeit gingen mal bei einem Festplattencrash verloren...). Glücklicherweise hab ich bei den Elementen von denen Beat lebt so klassische Synthies verwendet und hielt zu der Zeit noch nicht sooo viel von schwarzen tasten, daher war es nicht so schwer.

    Als ich heute morgen Brötchen holen war, beim Bäcker und die Schlagzeilen gesehen habe, wusste ich, dass es die richtige Entscheidung war den Track nochmal neuzumachen - er hat an Aktualität leider nichts verloren. Obwohl ich Rapmäßig momentan keine Routine habe, ist es mir glaub ich ganz gut gelungen, kenne den Text ja auch gut, das macht immer vieles einfacher.

    Hab selber noch das Eine oder Andere auszusetzen, aber eure Meinung interessiert mich! :)


    Koloh - Gotteskrieger 2012
    https://www.box.com/s/pbaokzob2qkte75fhrk3


    [​IMG]

    Für die jenigen die die alte version nicht kennen und mal hören wollen:


    Koloh Gotteskrieger 2005
    https://www.box.com/s/pbaokzob2qkte75fhrk3


    Glaube es war eine gute Entscheidung so viel bpm runterzugehen. ;-)
     
    KoolKolle, 20.09.12
    #1
    Ennui und Kuno bedanken sich.
  2. octay

    octay Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    43.519
    43519
    Das stimmt, weil mich der Text beeindruckt hat. Vor allem am Ende war ich bei den Guten oder bei den Bösen, gibt der Sache eine neutrale Ansicht.
    An der Musik hat sich n bisschen was geändert, vielleicht kann man in den Hintergrund noch n paar Pad s reinhauen. Evtl. ne Große Explosion oda soo
    LG Oktay
     
    octay, 20.09.12
    #2
    KoolKolle bedankt sich.
  3. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    15.095
    15095
    Guter Text zu nem heiklen Thema!

    Ich würd die Stimme aber nicht immer doppeln, sondern nur den Chorus, evtl ab & zu mal ein paar Wörter in der Strophe um was zu betonen. Sprachverständlichkeit könnte leicht besser sein. Musik könnte man auch noch bissl ausbauen (is aber nur mein Geschmack).

    ...insgesamt find ich´s fett, obwohl´s normal nicht meine Musik ist.
     
    AndiPaulo, 21.09.12
    #3
    KoolKolle bedankt sich.
  4. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Der Beat gefällt mir nicht.
    Der Rap ist gut, der Text ist super!
     
    Kuno, 21.09.12
    #4
    KoolKolle bedankt sich.
  5. memosch

    memosch

    Registriert seit:
    06.09.09
    Punkte:
    1.340
    1340
    Der "Beat" bringt für mich wenig Athmosphäre im Verhältnis zu dem Inhalt, den könnte man (ist natürlich Geschmackssache) eben in Anlehnung zu dem Thema auch hier und da mit z.B orientalischen Elementen begleiten, Instrumenten oder arabischen Voiceeffekten.. hast du im Outro zwar schön platziert, könnte ich mir teilweise aber auch als Thema vorstellen. Die Voiceeffekte stehen für sich (ausser im Outro) ziemlich alleine da und wirken dann unpassend. Liegt vielleicht an dem Dudellead, der sagt mich persönlich nicht sehr zu.
    Ist natürlich kein muss, kann auch gerne ohne orientalisches Beiwerk auskommen, erzeugt dann aber für mich dann eine andere inhaltliche Message. Subjektive Kiste eben - für den Zuhörer eine kleine Gedankenreise aus anderer Perspektive.

    Der Rap kommt teilweise wie lockeres Storytelling rüber, wobei bei etwa 2 min die Stimmung kurzzeitig vor der Explo leicht an Ernsthaftigkeit gewinnt und im Fazit der Geschichte endet. Ich frage mich dabei irgendwie nach der Intention. So kommt es mir doch relativ smoove vor, auch hier in Kontrastwirkung zum Thema, bewusstes Stilmittel?

    Ansonsten Daumen hoch für das Thema, der Text ist Sahne.:)
     
    memosch, 21.09.12
    #5
    KoolKolle bedankt sich.
  6. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    Du kannst dir von aktuellen Rap-Produktionen sicher noch einiges abschauen, was man technisch verbessern könnte. Den Rap nicht so nach hinten im Raum, Delay auf einzelne Worte, Kompression sowieso, die Beats mit Effekten pimpen, den Bass nicht so obertonlos...
    So klingt das noch mehr nach Hobbyproduktion als es sein müßte. Frage mich auch, wenn das 2012 wie eine Heimproduktion aus den '90ern klingt, wie hat dann die Version von 2005 geklungen? ;)
    Da geht jedenfalls noch was.
     
    Hyp, 22.09.12
    #6
    KoolKolle bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.