Kilohearts - 30 Snapins jetzt gratis


sidera
sidera
Teilzeitmusiker
Registriert
14.10.16
Beiträge
149
Punkte Reaktionen
81
Ort
Niederrhein
Punkte
401
Kilohearts bietet jetzt alle Snapins außer Carve EQ, Convolver, Disperser, Faturator und Slice EQ zum kostenlosen Download an und nennt das ganze "Kilohearts Essentials".
Da ich mir vor ein paar Jahren Multipass, inkl. der Snapins die jetzt gratis sind, gekauft habe, kann ich sagen das die echt gut sind und auch ohne Mutipass, Phase Plant oder dem ebenfalls kostenlosen Snap Heap als Plugins nutzbar sind.
https://kilohearts.com/products/kilohearts_essentials
 
O
ollo123
Registriert
13.04.14
Beiträge
2.662
Punkte Reaktionen
1.403
Punkte
6.954
We geil ist das denn!? Ich habe den Phase Plant Synth aber irgendwie hat es mich immer vom Nutzen abgehalten, dass mir noch so viele Snapins darin fehlten.
 
Chribu
Chribu
Registriert
08.07.20
Beiträge
540
Punkte Reaktionen
484
Ort
Tanaland
Punkte
2.006
Das ist doch wohl ein schlechter Witz! Ich habe insgesamt mehrere hundert Euro für die Snapins bezahlt (und besitze die komplette Ultimate-Toolbox + Phaseplant, Multipass und die "Premium-Plugins") - und jetzt werden die meisten davon für Lau verschenkt? Spinnen die komplett? Und vor allem: Wer braucht denn jetzt noch deren Subscriptionmodel, wenn selbst der Phaseplant für unter hundert Euro zu bekommen ist? Was soll das? Denken die nicht darüber nach, wie diese falsche Großzügigkeit bei denjenigen Kunden ankommt, die reguläre Preise bezahlt und damit die Löhne und die Entwicklung der Plugins finanziert haben?

Für mich ist jetzt echt ein Punkt erreicht, an dem ich mein Geld lieber dem Tierschutz spende (bzw. NOCH MEHR spende), statt noch ein weiteres Plugin zu kaufen, das es irgendwann vielleicht kostenlos geben wird. Ich muss zum Glück zwar nicht aufs Geld gucken - und habe mir deshalb auch schon Plugins gekauft die ich eigentlich gar nicht brauche, und zwar um die Entwickler zu fördern und finanziell zu unterstützen - aber meine Loyalität kennt auch Grenzen. Und hiermit ist jetzt eine erreicht. Kilohearts et. al. wird zukünftig jedenfalls absolute und unverzichtbare Hammer-Plugins entwickeln müssen, wenn die von mir noch eine einzige weitere Krone sehen wollen. Ich habe jedenfalls keine Lust darauf, (teuer) für etwas zu bezahlen (oder bezahlt zu haben), was anderen Leuten dann für Lau hinterhergeschmissen wird (wie neulich schon bei "Soundwide"). Das sind ja zudem auch keine technisch veralteten Plugins, die sowieso keiner mehr kaufen würde. In dieser Größenordnung stimmt jedenfalls die Verhältnismäßigkeit so ganz und gar nicht mehr ... 🤬
 
D
Deathofsincerity
Berufsjugendlicher
Registriert
05.03.20
Beiträge
1.026
Punkte Reaktionen
586
Punkte
2.817
Snapheap ist auch umsonst, somit kann man die gleich benutzen.

Sorry, steht ja schon im Startpost :rolleyes: :D
 
DigiBox
DigiBox
Registriert
18.05.17
Beiträge
263
Punkte Reaktionen
167
Punkte
772
Das ist doch wohl ein schlechter Witz! Ich habe insgesamt mehrere hundert Euro für die Snapins bezahlt (und besitze die komplette Ultimate-Toolbox + Phaseplant, Multipass und die "Premium-Plugins") - und jetzt werden die meisten davon für Lau verschenkt? Spinnen die komplett?

Ich muss zum Glück zwar nicht aufs Geld gucken - und habe mir deshalb auch schon Plugins gekauft die ich eigentlich gar nicht brauche, und zwar um die Entwickler zu fördern und finanziell zu unterstützen
Wenn du aufs Geld nicht gucken muss, verstehe ich deine Aufregung überhaupt nicht.
Dank deiner gewollten Förderung und Unterstützung kann der Entwickler jetzt halt die Preise reduzieren und mehr Kunden erreichen.
Also wenn ich wie in deinem Fall aufs Geld nicht gucken müsste, würde mich sowas wirklich nicht aufregen und ich hätte mich eher aufs Geld verprassen konzentriert.
 
I
Izak
Registriert
04.07.10
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
37
Punkte
182
In Verbindung mit dem ebenfalls aktuell kostenlos erhältlichen Snapheap ein absoluter Wahnsinn. Damit kann man in Windeseile tolle Effektketten zusammenbasteln und verrückte Mehrfachmodulationen hinzufügen.

Verstehe die Aversionen von @Chribu nicht. Statt sich zu freuen dass nun auch andere in den Genuss kommen, erstmal dass Klischee vom Nichtsgönner erfüllen und rumjammern, als hätte dir irgendjemand etwas weggenommen. Gibt ganz viele User die auch wie du Geld für den nun kostenlosen Teil der Kiloheartskollektion bezahlt haben, sich aber im Gegensatz zu dir darüber freuen, dass nun andere User die Möglichkeit haben das Kilohearts-Ecosystem kennenzulernen.
 
O
ollo123
Registriert
13.04.14
Beiträge
2.662
Punkte Reaktionen
1.403
Punkte
6.954
Ich verstehe das schon, würde mich auch ärgern, wenn ich vorher viel Geld dafür ausgegeben hätte. Ich war letztens auch mal wieder bei einem Sale am überlegen und hab es zum Glück nicht gekauft. Ist schon ärgerlich, passiert aber immer wieder. Und wenn irgendwas in diversen Sales verramscht wird, was man selber noch für mehr Geld gekauft hat. Andererseits hat man oft genug ja auch schon viel Musik damit gemacht.

Im Endeffekt steckt man halt nicht drinne und muss zusehen, dass man am Ende insgesamt einfach für jegliche Art von Programmen möglichst wenig Geld ausgegeben aber möglichst viel Musik damit erschaffen hat. Wenn es dann irgendwann viel günstiger zu haben ist, war das Geld ja trotzdem gut angelegt.

Wenn jemand nicht aufs Geld gucken muss, sollte das ganze ja aber nicht so schwer zu ertragen sein ;)
 
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
Loudness-Opfer
Registriert
23.06.10
Beiträge
13.794
Punkte Reaktionen
8.959
Punkte
40.832
Geil, coole kleine Plugins. Den Limiter habe ich sehr oft auf Einzelsignalen. Sehr einfach gehauene Plugins die zuverlässig ihren Dienst tun, so soll es sein!
 
notebynote
notebynote
Registriert
10.10.06
Beiträge
5.840
Punkte Reaktionen
2.679
Ort
Bregenz+Köln
Punkte
14.671
erstmal dass Klischee vom Nichtsgönner erfüllen und rumjammern
Das ist echt unfair von Dir. Weil:
habe mir deshalb auch schon Plugins gekauft die ich eigentlich gar nicht brauche, und zwar um die Entwickler zu fördern und finanziell zu unterstützen
Ich kann den Frust verstehen, auch, wenn ich anders damit umgehen würde. ich kaufe mir Plugins, weil sie es in meinen Augen wert sind, dass ich damit was machen kann. Jeder hier hat sich schon Sachen gekauft, die dann später zu Schleuderpreisen oder kostenlos weggeben wurden. So what? Zu dem Zeitpunkt, wo ich das Geld hergegeben habe, hatten die Sachen einen Wert für mich.
 
Chribu
Chribu
Registriert
08.07.20
Beiträge
540
Punkte Reaktionen
484
Ort
Tanaland
Punkte
2.006
Verstehe die Aversionen von @Chribu nicht. Statt sich zu freuen dass nun auch andere in den Genuss kommen, erstmal dass Klischee vom Nichtsgönner erfüllen und rumjammern, als hätte dir irgendjemand etwas weggenommen.

Hier geht es nicht um Gönnen oder nicht Gönnen - sondern um die Verhältnismäßigkeit und Fairness gegenüber den regulären Kunden. Die (vorherige) Ultimate-Toolbox mit allen Snapins hat immerhin 500,- Euro gekostet (im Einzelverkauf noch deutlich mehr) - und ich möchte nicht in der Haut von jemandem stecken, der gerade erst letzte Woche gekauft hat. Wie würdest Du dich denn fühlen, so verarscht worden zu sein?

Ich hätte ja auch nichts dagegen, wenn Kilohearts zu den ursprünglich fünf kostenlosen Snapins noch zwei oder drei weitere draufgepackt hätte - aber gleich die ganze Toolbox mit allen 30 Plugins? Das ist vollkommen unverhältnismäßig! Zumal das SnapHeap ja auch noch kostenlos ist.


Gibt ganz viele User die auch wie du Geld für den nun kostenlosen Teil der Kiloheartskollektion bezahlt haben, sich aber im Gegensatz zu dir darüber freuen, dass nun andere User die Möglichkeit haben das Kilohearts-Ecosystem kennenzulernen.

Ich bezweifle sehr stark, dass sich jemand darüber freut, 500,- Euro für etwas bezahlt zu haben, das andere jetzt kostenlos bekommen. Als Begünstigter hat man jetzt immerhin einen monetären VORTEIL in dieser Höhe. Und wenn man z.B. gerade noch vorhatte eine Toolbox zu kaufen, kann man jetzt das gesparte Geld für etwas anderes ausgeben - zum Beispiel einen Synth, den die anderen auch gerne hätten, etwa den Spectrasonic Omnisphere für 400,- Euro? Soll das fair sein?

Dank deiner gewollten Förderung und Unterstützung kann der Entwickler jetzt halt die Preise reduzieren und mehr Kunden erreichen.

Diese "sozialistische Wohltat für alle" ist aber nicht meine Intention, wenn ich Entwickler durch den Kauf von nicht notwendigen Plugins gezielt fördere. Mir geht es dabei in erste Linie um den Fortbestand der Firma und die Entwicklung neuer Produkte. Offenbar wird in dieser Branche aber zu viel Geld verdient, wenn man Kunde so verprellen kann.

Wenn jemand nicht aufs Geld gucken muss, sollte das ganze ja aber nicht so schwer zu ertragen sein ;)

Was ich damit meine, wenn ich schreibe, dass ich nicht aufs Geld gucken muss, ist, dass ich im Gegensatz zu manch anderem nicht auf andere Dinge verzichten muss, wenn ich mir ein "Plugin" kaufe. Wäre das so, wäre mein Ärger noch deutlich größer! Ich habe - obwohl selbstständig - aber keinen Goldesel im Garten stehen. Und ich arbeite für mein Geld.

Und selbstverständlich gönne ich jedermann unverhoffte Geschenke und Schnäppchen (ich profitiere ja hin und wieder auch selbst davon). Aber in diesem Fall die einen bezahlen zu lassen und die anderen zu beschenken ist ungerecht - und es stört dementsprechend mein Gerechtigkeitsempfinden! In dieser Preislage ist das schlichtweg unverhältnismäßig und nicht in Ordnung!
 
I
Izak
Registriert
04.07.10
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
37
Punkte
182
Ich bezweifle sehr stark, dass sich jemand darüber freut, 500,- Euro für etwas bezahlt zu haben, das andere jetzt kostenlos bekommen. Als Begünstigter hat man jetzt immerhin einen monetären VORTEIL in dieser Höhe. Und wenn man z.B. gerade noch vorhatte eine Toolbox zu kaufen, kann man jetzt das gesparte Geld für etwas anderes ausgeben - zum Beispiel einen Synth, den die anderen auch gerne hätten, etwa den Spectrasonic Omnisphere für 400,- Euro? Soll das fair sein?
Na dann solltest du dir z.B. mal den Thread auf KVR Audio anschauen, wo zum Beispiel ein zahlender Nutzer sich darüber freut, dass die Tools jetzt einer breiteren Nutzerschaft zur Verfügung stehen. Wenn du in der Lage bist 500 € für Plugins auszugeben, die du nicht wirklich brauchst und dir dann hinterher auffällt, dass du das Geld lieber in ein anderes Plugin investiert hättest, dann ist das nicht das Problem von Kilohearts, sondern deins.

Solange dich niemand unter Anwendung von Gewalt dazu zwingt Produkt XYZ zu kaufen, geht man in der Rechtsprechung davon aus, dass du aus freien Stücken gehandelt hast, also selbst verantwortlich bist für deine Entscheidung.

Ohne dir zu Nahe treten zu wollen: so wie du dich anhörst, erfüllst du echt komplett das negative Klischee einer jammernden, geizigen, nichts-gönnenden Person. Ich könnte es noch eher verstehen, wenn du dein letztes Erspartes in diese Plugins investiert hättest, weil du sie unbedingt brauchtest. Aber: wirklich niemand investiert sein letztes Geld in eine 500 € teure Pluginkollektion.

Ich mache seit über 20 Jahren Musik und habe über den gesamten Zeitraum nicht ma annäherungsweise 500 € für Plugins investiert. Trotzdem bin ich plugintechnisch gut aufgestellt, mit vielen großartigen Freewareprodukten (Variety of Sound, Tokyo Dawn, Klanghelm etc), Magware und Payware die ich bei günstigen Gelegenheiten während Sales günstig abgestaubt habe.

Wenn man von "falscher Großzügigkeit" spricht, nur weil der Developer einer größeren Userbase einige der Tools jetzt kostenfrei bereitstellt, dann klingt das für mich seltsam. Das ist doch fantastisch und als Nutzer sollte man doch froh sein, dass man sich nun zukünftig mit noch mehr Usern austauschen kann (gibt ein riesigen Discord Channel mit Tips und Tricks rund um Sounddesign, teilen von Patches etc.).

So wie ich den Developer verstehe, war Snap Heap halt ursprünglich kostenlos, allerdings nur mit einer kleinen Anzahl an Snapins, womit man das Potential von Snap Heap nicht wirklich ausreizen konnte - das war vom Marketingeffekt also eher sinnlos. Also hat man jetzt das Modell umgestellt: Snap Heap kostet jetzt regulär 29 Taler und hat dafür aber alle grundlegenden Effekttypen inklusive. Nur temporär, quasi als Marketing für das tolle 2.0 Update mit den vielen neuen Modulationsmöglichkeiten, gibt es halt Snap Heap umsonst. Und die nun kostenlose Kollektion an Snapins ist halt ohne Snap Heat (oder dem großen Multibandbruder Multi Pass) auch nur eine Sammlung an Bread and Butter VSTs (wie es sie in qualitativ gleichwertiger oder besserer Form und kostenlos wie Sand am Meer gibt), die erst in Kombination mit diesen Multi-FX Containern erst richtig Spaß macht.

Man hat also nichts verloren, wenn man für die Premiumprodukte bezahlt hat (weil die nach wie vor was kosten), zumal ich eh nicht verstehe warum man rumjammert, wenn man sich eh ständig wahllos irgendwelche Plugins anschafft und finanziell gut aufgestellt ist? Wenn's wirklich nur darum ging den Developer zu unterstützen, dann gibt's doch kein Grund jetzt sauer zu sein, wo der Developer dank der großzügigen Unterstützung in der Lage ist, einen Teil seiner Entwicklungen allen kostenlos zur Verfügung zu stellen? Dann sollte man sich doch eigentlich drüber freuen.

Außerdem sollte mittlerweile jeder begriffen haben, dass fast jedes teure Plugin irgendwann temporär auch mal kostenlos oder für wesentlich weniger Geld zu haben sein wird. Wenn man also freiwillig den vollen Preis bezahlt, weil man es sich leisten kann und man sich gerne die neusten Plugins zulegt, dann bitte aber hinterher nicht traurig sein, wenn irgendwann der fast unweigerliche Moment kommt, wo es das Plugin günstiger gibt.

Und wer innerhalb der letzten 3 Monate ein Kiloheartsprodukt gekauft hat, das nun kostenlos ist, kann sich sogar bei denen melden und bekommt vielleicht ein Goodie als Entschädigung:

 
Zuletzt bearbeitet:
O
ollo123
Registriert
13.04.14
Beiträge
2.662
Punkte Reaktionen
1.403
Punkte
6.954
Und wer innerhalb der letzten 3 Monate ein Kiloheartsprodukt gekauft hat, das nun kostenlos ist, kann sich sogar bei denen melden und bekommt vielleicht ein Goodie als Entschädigung:


Q: I recently bought something from you that is now cheaper or free… is it okay that this makes me feel a bit unhappy?
A: Yes, it’s ok. We appreciate that some customers may be in this situation so if you bought something in the last three months that is now available for less, please send us an email with your order details and we will see what we can do to make you feel better.



Das klingt doch wirklich ganz fair.
 
Soundloch
Soundloch
Registriert
09.02.18
Beiträge
786
Punkte Reaktionen
319
Punkte
1.769
Ich bin eindeutig auf der Seite von Chribu. Was die anderen hier schreiben, ist doch ein Scheißdreck. Von wegen der "Nichtsgönner" soll sich darüber freuen, mit seinen 500 Euro anderen Menschen den nun kostenlosen Zugang zu den PlugIns mitfinanziert zu haben. Wie man auf so einen Käse kommt...einfach unglaublich.

Klar, ich lade mir die Sachen nun auch runter, ist ja jetzt Spielzeug für alle. Musik hat ihren Wert, das wisst ihr ja, und das Verramschen der Werkzeuge unterstreicht dies noch zusätzlich.

Gleich 30 Plugins for free? Warum nicht nur ein oder zwei? Wäre doch auch eine tolle Freude gewesen, ohne diesen quasi-"alles muss raus wegen Geschäftsaufgabe"-Mief.
 
notebynote
notebynote
Registriert
10.10.06
Beiträge
5.840
Punkte Reaktionen
2.679
Ort
Bregenz+Köln
Punkte
14.671
@Izak tritt mal auf die Bremse, Kollege und denk nach, bevor Du schreibst.
Ich mache seit über 20 Jahren Musik und habe über den gesamten Zeitraum nicht ma annäherungsweise 500 € für Plugins investiert.
Wenn ich großzügig €500 Investition annehme, dann sind das pro Jahr €25 Euro. Da hast Du es ja richtig krachen lassen, da kann man nicht meckern, die Entwickler rennen Dir sicher vor lauter Dankbarkeit die Türe ein.
erfüllst du echt komplett das negative Klischee einer jammernden, geizigen, nichts-gönnenden Person.
Schon klar. Sone Haltung ist einfach zum :puke:
 
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
Loudness-Opfer
Registriert
23.06.10
Beiträge
13.794
Punkte Reaktionen
8.959
Punkte
40.832
Ihr habt nichts verloren, andere haben etwas gewonnen. Sich darüber aufzuregen ist nicht gerade das was ich als charachterliche Stärke bezeichnen würde. Eventuell wäre es ne gute Idee das aufregen zu überdenken.
 
I
Izak
Registriert
04.07.10
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
37
Punkte
182
@Izak tritt mal auf die Bremse, Kollege und denk nach, bevor Du schreibst.

Wenn ich großzügig €500 Investition annehme, dann sind das pro Jahr €25 Euro. Da hast Du es ja richtig krachen lassen, da kann man nicht meckern, die Entwickler rennen Dir sicher vor lauter Dankbarkeit die Türe ein.

Schon klar. Sone Haltung ist einfach zum :puke:
Vielleicht ist dir das nicht bewusst, aber möglichst viel Geld für redundante Plugins auszugeben, das ist nicht der Maßstab an dem sich musikalisches Talent oder Produktivität messen. Oder anders ausgedrückt: beim Musik machen geht es nicht darum in möglichst kurzer Zeit möglichst viel Geld für Plugins zu verplempern, die man schon in anderer Form dutzende Male besitzt. Und wenn man viel Geld investiert, weil man immer das neueste und vermeintlich tollste Plugin braucht, dann wie gesagt nicht heulen. Es ist bekannt, dass fast jedes Plugin früher oder später günstiger, manchmal sogar kostenlos, zu haben ist.

Wenn du z.B. die nun kostenlose Kilohearts Essential Snapins nimmst: das sind zum überwiegenden Teil eins-zu-eins Kopien von Ableton Stock Effekten. Die Snapins sind alle toll und brauchbar, aber ergeben erst in dem Augenblick einen wirklichen Mehrwert gegenüber dem was man bereits an Stockplugins oder Freeware Third-Party Effekten im Arsenal hat, wenn man sie in das Ecosystem von Kilohearts einbindet. Und dieses Ecosystem ist nach wie vor kostenpflichtig (Snapheap temporär kostenlos erhältlich).

Wenn der Kollege also jammert, weil er die ganzen einzelnen Snapins gekauft hat, obwohl die Snapins für sich genommen relativ wenig Mehrwert bieten und er zu jedem Snapin wahrscheinlich bereits Dutzende Alternativen in Form von Stockplugins, Freeware VSTs und anderen kommerziellen Plugins besaß, also bewusst Redundanz in Kauf genommen hat, dann ist das nicht nachvollziehbar. Wenn ich Geld für etwas ausgebe, was ich nicht wirklich brauche, dann gönne ich mir das mit voller Inbrunst und habe keine Pipi in den Augen, wenn sich irgendwann herausstellen sollte, dass andere das Produkt, wofür ich viel Geld (wohlwissend dass ich es nicht wirklich brauchte) investiert habe, nun kostenfrei nutzen können.

Wie man in 20 Jahren weniger als 500€ für Plugins ausgibt, ist ganz einfach: man nutzt Stockplugins, Freeware und kauft gezielt nur gute Angebote. TDR Limiter 6 GE habe ich für unter 15€ geschossen, Slick EQ GE und Slick EQ M ebenfalls. Alleine damit sind 90% meiner Mixing und Masteringbedarfe gedeckt. Man kann gerne 200 Taler für Serum ausgeben, man kann aber auch einfach den ebenbürtigen Vital nutzen und das komplett kostenlos. Man kann viel Geld in aliasingbehaftete Pseudoemulationen von bestimmten Pluginschmieden investieren, man kann aber auch einfach (wenn man glücklicher Windowsnutzer ist) die qualitativ hochwertigeren Plugin von Variety Of Sound verwenden, die in meinen Aliasingtests tatsächlich wesentlich besser abgeschnitten haben als Softube und Co. Wer 500 € für ein einzelnes Produkt ausgibt, verfügt entweder über gute finanzielle Ressourcen, so dass es ihn nicht juckt (dann sollte es keinen Grund zu heulen geben) oder hat, falls das nicht der Fall sein sollte, ein schwerwiegendes Problem damit finanzielle Prioritäten zu setzen. Im letzteren Fall würde ich mir professionelle Hilfe suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Chribu
Chribu
Registriert
08.07.20
Beiträge
540
Punkte Reaktionen
484
Ort
Tanaland
Punkte
2.006
Ihr habt nichts verloren, andere haben etwas gewonnen. Sich darüber aufzuregen ist nicht gerade das was ich als charachterliche Stärke bezeichnen würde. Eventuell wäre es ne gute Idee das aufregen zu überdenken.
Ich und alle anderen Käufer haben sehr wohl etwas verloren, nämlich den GegenWERT zur geleisteten Kaufsumme. Ich kann die Lizenzen jetzt jedenfalls nicht mehr weiterverkaufen. Ist das etwa kein realer Verlust?

Und apropos Charakter: Wie ist denn der Charakter von Menschen zu bewerten, die keinerlei Scham und Ungerechtigkeit empfinden, wenn sie ohne selbst irgendeine Gegenleistung erbracht zu haben etwas geschenkt bekommen, für das andere sehr viel Geld bezahlt haben. Die meisten Menschen werden das Angebot zwar annehmen, aber dann doch zumindest insgeheim empfinden, dass es (in dieser Unverhältnismäßigkeit) nicht fair sei. Davon aber, von Fairness (einer tatsächlich bedeutsamen Charaktereigenschaft), ist bei Euch irgendwie mal gar nichts zu bemerken.

Und wenn man etwas überdenken sollte, dann, dass nicht nur der eigene Vorteil zählt!
 
O
ollo123
Registriert
13.04.14
Beiträge
2.662
Punkte Reaktionen
1.403
Punkte
6.954
Ich würde an deiner Stelle mal den Support anschreiben, auch wenn du nicht innerhalb der letzten 3 Monate gekauft hast, könnte ich mir vorstellen, dass es auf Nachfrage ein Goodie gibt. Wobei du geschrieben hast, dass du alles von Kilohearts hast oder, dann können sie dir wohl schlecht noch was geben, was du nicht ehh schon hast. Aber anschreiben schadet ja nix.

PhasePlant für 99$ ist übrigens ein normales Angebot, den gibt es für den Kurs meine ich öfters, spätestens zum Black-Friday. Ich habe den damals beim Abo der Beat-Zeitschrift als Prämie bekommen.
 
sidera
sidera
Teilzeitmusiker
Registriert
14.10.16
Beiträge
149
Punkte Reaktionen
81
Ort
Niederrhein
Punkte
401
Das ist doch wohl ein schlechter Witz! Ich habe insgesamt mehrere hundert Euro für die Snapins bezahlt (und besitze die komplette Ultimate-Toolbox + Phaseplant, Multipass und die "Premium-Plugins") - und jetzt werden die meisten davon für Lau verschenkt? Spinnen die komplett? Und vor allem: Wer braucht denn jetzt noch deren Subscriptionmodel, wenn selbst der Phaseplant für unter hundert Euro zu bekommen ist? Was soll das? Denken die nicht darüber nach, wie diese falsche Großzügigkeit bei denjenigen Kunden ankommt, die reguläre Preise bezahlt und damit die Löhne und die Entwicklung der Plugins finanziert haben?

Für mich ist jetzt echt ein Punkt erreicht, an dem ich mein Geld lieber dem Tierschutz spende (bzw. NOCH MEHR spende), statt noch ein weiteres Plugin zu kaufen, das es irgendwann vielleicht kostenlos geben wird. Ich muss zum Glück zwar nicht aufs Geld gucken - und habe mir deshalb auch schon Plugins gekauft die ich eigentlich gar nicht brauche, und zwar um die Entwickler zu fördern und finanziell zu unterstützen - aber meine Loyalität kennt auch Grenzen. Und hiermit ist jetzt eine erreicht. Kilohearts et. al. wird zukünftig jedenfalls absolute und unverzichtbare Hammer-Plugins entwickeln müssen, wenn die von mir noch eine einzige weitere Krone sehen wollen. Ich habe jedenfalls keine Lust darauf, (teuer) für etwas zu bezahlen (oder bezahlt zu haben), was anderen Leuten dann für Lau hinterhergeschmissen wird (wie neulich schon bei "Soundwide"). Das sind ja zudem auch keine technisch veralteten Plugins, die sowieso keiner mehr kaufen würde. In dieser Größenordnung stimmt jedenfalls die Verhältnismäßigkeit so ganz und gar nicht mehr ... 🤬
Ich war im ersten Moment auch ziemlich überrascht das die fast alle Snapins kostenlos abgeben.
Geärgert hat es mich nicht. Zum einen habe ich die Plugins ja schon ein paar Jahre benutzt und zum anderen habe ich damals im Sale 99 Euro für Multipass und die Snapins bezahlt. Das war zu dem Zeitpunkt ein super Angebot.
Der Markt ist halt am Boden. Immer weniger User sind bereit für so kleine Plugins Geld zu bezahlen und deshalb denke ich das Kilohearts mit dem Schritt Phaseplant und Multipass für Käufer interessanter machen möchte, die sonst vom nötigen Kauf der Snapins abgeschreckt wurden.
 
Soundloch
Soundloch
Registriert
09.02.18
Beiträge
786
Punkte Reaktionen
319
Punkte
1.769
Wer 500 € für ein einzelnes Produkt ausgibt, verfügt entweder über gute finanzielle Ressourcen, so dass es ihn nicht juckt (dann sollte es keinen Grund zu heulen geben) oder hat, falls das nicht der Fall sein sollte, ein schwerwiegendes Problem damit finanzielle Prioritäten zu setzen. Im letzteren Fall würde ich mir professionelle Hilfe suchen.
Was für eine Quark. Weißt du, zwischen Hartz4-Grundsicherung und 10000 netto im Monat gibt es auch noch Zwischenschattierungen. Also Leute, die 500 Euro durchaus mal entbehren können, aber nicht zum Fenster rauswerfen.
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
262
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
1K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
3K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
2K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben