Information ausblenden

Kaufempfehlung Portabler Recorder

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Elminster, 03.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Elminster

    Elminster Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.08
    Punkte:
    972
    972
    Hallo zusammen!

    Für meine Projekte wie Hörspiele usw. möchte ich mir gerne eine umfassende Library von guten, eigenen Sounds aufbauen und benötige dazu einen portablen Recorder.

    Das Thema Portable Recorder ist für mich noch absolutes Neuland, insofern bin ich über Tops und Flops in dieser Nische überhaupt nicht informiert.

    Wichtig ist an erster Stelle natürlich ein guter Klang (unbedingt also .wav), alles andere ist eher unwichtig (Gewicht,Speicher) Zudem sollte er in der Lage sein, ein separates Mic anschließen zu dürfen, evtl. auch 48V. Ein nettes Goodie wäre noch die Möglichkeit der Stereo-Aufnahme...

    Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit einem Mobilen Recorder gemacht und mag ein wenig davon berichten?

    Vielen Dank!

    EL
     
    Elminster, 03.09.08
    #1
  2. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Zoom H2...
     
    mikesilence, 03.09.08
    #2
  3. Elminster

    Elminster Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.08
    Punkte:
    972
    972
    Ja, das Zoom ist schon nicht so übel, leider fehlen mir hier die Möglichkeiten der 48V Phantomspeisung...schließlich möchte ich die Sounds doch auch, wenn es die Umstände zulassen, mit meinen AKGs C4000B und C1000 aufnehmen...
     
    Elminster, 03.09.08
    #3
  4. brucie

    brucie

    Registriert seit:
    31.08.06
    Punkte:
    1.554
    1554
    Nimm den großen Bruder...

    Für mich das ideale Gerät, obwohl da jeder andere Anforderungen hat.
     
    brucie, 03.09.08
    #4
  5. Elminster

    Elminster Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.08
    Punkte:
    972
    972
    Der geht schon in eine bessere Richtung - wobei der H4 vieles beinhaltet was ich nicht brauche:

    - 4 Track Rekorder: Brauch ich nicht
    - Effekte: Brauch ich nicht

    Wie sieht es bei dem H4 mit dem Aussteuern der Signale aus? Wie beim H2 in 3 Abstufungen oder manuell? Manuell würde mir natürlich besser gefallen...
     
    Elminster, 03.09.08
    #5
  6. brucie

    brucie

    Registriert seit:
    31.08.06
    Punkte:
    1.554
    1554
    Gerade den 4-Track-Rekorder finde ich extrem brauchbar (auch wenn nur als

    ungewollte "Zusatzfunktion")

    Den Mic-Gain kannst Du über einen Schiebeschalter in 3 Stufen voreinstellen (wie beim H2 ?)

    und dann noch in einem Untermenu manuell oder automatisch feinabstimmen.
     
    brucie, 03.09.08
    #6
  7. Elminster

    Elminster Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.08
    Punkte:
    972
    972
    Klar würde ich das Gerät nicht von der Bettkante stoßen, nur weil es mehr kann als ich brauche - in diesen Dingen bin ich ein wenig "pedantisch" - ich zahle für Funktionen die ich nicht benötige, und es gibt möglicherweise ein Gerät, was besser zu mir passt.

    Wie klappt das denn mit der Abstimmung des Pegels? Wie ist die Qualität der Wandler?

    Danke nochmal ;-)
     
    Elminster, 03.09.08
    #7
  8. brucie

    brucie

    Registriert seit:
    31.08.06
    Punkte:
    1.554
    1554
    Das ist wohl alles Ansichtssache, wie gesagt, mir passts :D


    Kannste mal blättern im Handbuch : Klick


    EDIT: Einige sagen, sie kämen mit der Bedienung nicht so gut klar...

    Mach doch den 30-Tage-Test
     
    brucie, 03.09.08
    #8
  9. Elminster

    Elminster Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.08
    Punkte:
    972
    972
    Das mit dem Handbuch ist super - Danke!
    Da werd ich jetzt mal was blättern...
     
    Elminster, 03.09.08
    #9
  10. chandala

    chandala

    Registriert seit:
    20.06.08
    Punkte:
    1.041
    1041
    Ich habe den M-Audio Microtrack II und hatte auch schon den Microtrack 24/96.

    Der Microtrack 24/96 war einer der ersten bezahlbaren mobilen Recorder überhaupt.

    Im moment erleben die Dinger ja einen wahren Boom und es gibt viel zwischen 85€ und 2200€

    Ich kann die beide sehr empfehlen.

    So ein Ding ist echt cool zum samplen oder Voträge aufnehmen.
     
    chandala, 08.02.09
    #10
  11. octavius

    octavius

    Registriert seit:
    26.12.08
    Punkte:
    154
    154
    Wenn du externe Mikros verwenden willst dann taugen die genannten Recorder mMn nicht viel weil die Preamps ziemlich rauschen.
    Die Pegeleinstellung ist z.T. auch sehr fummelig und nur in groben Sprüngen machbar.

    Das erste vernünftige Gerät für externe Mikros ist der Fostex fr2le. Die Preamps sind nicht extrem sauber aber schon deutlich brauchbarer.
     
    octavius, 08.02.09
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.