Information ausblenden

Kann ich mein MacBookPro 2011 in zwei Jahren wegwerfen?

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von Muenze, 19.08.19.

  1. Muenze

    Muenze Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.05
    Punkte:
    1.941
    1941
    Mein MBP 2011 tut nach wie vor, mit seinem i7 2,9 GHz, treu seinen Dienst. Ohne Murren und Knurren. Zur Zeit noch mit Sierra. Und auch die Hardware scheint noch besser und wertiger zu sein als spätere Modelle.
    Sierra wird aber wohl oder übel, mit Erscheinen des nächsten MacOS, nicht mehr mit Sicherheitsupdates beliefert werden. Und Mojave wird auf dem Teil nicht mehr unterstützt.
    Das bedeutet, daß ich noch zwei Jahre mit HighSierra auskommen darf. Was auch nicht gerade Freudenschreie auslöst. Aber dann ist laut Apple wohl definitiv Schluss.

    Und Dann? Wertlos? Wegwerfen? Bei Ebay verkloppen?

    Was meint ihr wie wichtig solche Sicherheitsupdates sind? Gerade wenn auch ab und zu mit dem Ding Geld transferiert wird? (z.B. PayPal) So viel ich weis werden ja trotzdem noch Stille Updates gemacht. Reicht das?

    Was haltet ihr von dem Mojave Patcher? Dann würde Mojave auf dem Ding laufen. Aber sind die Entwickler von solchen Tools denn vertrauenswürdig? Haben die dann Zugriff auf mein MBP?

    Würde mich sehr interessieren, was ihr dazu denkt. Und definitiv bin ich mit dem Problem auch nicht alleine. o_O
     
  2. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.096
    3096
    Das würde mich genauso treffen. Ich bin auch mit High Sierra am Ende der Fahnenstange angekommen.
     
    Muenze bedankt sich.
  3. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    47.898
    47898
    mein Macbook 2011 läuft noch mit Mavericks. Von Sicherheitsparanoia halte ich nichts. Wegwerfen, soll das ein Witz sein?
     
    nivram und Muenze bedanken sich.
  4. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    47.898
    47898
    hol Dir bei Idealo einen Hp 250 G6 für 450 Euro und mach Deine Paypalsachen und sämtlichen Internetkram damit und Musik mit dem 2011er. ;)
     
    Muenze und clemenserwe bedanken sich.
  5. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    4.916
    4916
    Bin auch gerade am überlegen, ob ich mein Mac Pro (Mitte 2010) auf High Sierra updaten soll. Bin noch auf Sierra. Könnte ja noch auf Mojave updaten, müsste aber die GraKa wechseln.
    Werde wohl das High Sierra ziehen aber noch nicht updaten. So kann ich immer noch überlegen, ob ich updaten will, oder nicht. Zur Zeit läuft meine DAW mit Sierra halt wie eine Eins.
    Betrf. PayPal läuft bei mir auf Sierra noch einwandfrei. Aber klar, wenn das mal vorbei ist, dann halt einfach auf einen anderen Rechner gehen und von dort PayPalen. Würde sogar soweit gehen, überhaupt nicht mehr zu PayPalen. Rechner Einfrieren und einfach produzieren, produzieren, produzieren.
     
    Muenze bedankt sich.
  6. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    6.549
    6549
    Safari gibt es meist auch noch über das Betriebssystem hinaus auf aktuellem Stand. Ich habe als Unterwegs-MacBook ein 13" von 2010 auf High Sierra. Habe auch schon mal den Mojave-Patcher probiert. Sorgen mache ich mir da nicht. Nur ist das Updaten nicht so ohne.

    Wenn es Dir ums neue System bzw. dessen Sicherheit geht, würde ich bis zum Support-Ende mit High Sierra arbeiten und dann die letzte Version von Mojave (10.14.6) oder dem Nachfolger installieren.

    Bei gravierenden Lücken unterstützt Apple aber auch manchmal über die zwei Jahre hinaus. Hatte ich neulich wieder bei nem 2008er iMac - plötzlich gab es für El Capitan (2015) noch ein Update und Safari war glaube ich sogar auch auf Version 12 (also aktuell).
     
    Muenze bedankt sich.
  7. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.924
    4924
    Das war auch mein erster Gedanke. Gerade bei den macs passiert doch da eher wenig oder?
     
    Muenze und synthpark bedanken sich.
  8. Muenze

    Muenze Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.05
    Punkte:
    1.941
    1941
    Danke erstmal für eure Antworten.

    Das war natürlich eher rhetorisch gemeint. :)
    Sollte heißen, dass mein Rechner in den Augen von Apple nichts mehr wert ist.

    Das währe wohl das beste! Nichts was einen noch ablenken könnte.:D
     
    synthpark bedankt sich.
  9. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    4.916
    4916
    Hab mich jetzt der ganzen Sache etwas intensiver gewidmet. War mit meinem Mac Pro 5.1 noch auf Sierra 10.12.3 und wollte das Ding endlich mal auf High Sierra updaten. Auf dem App Store ist High Sierra nicht mehr verfügbar - nur Updates. Leider hab ich das High Sierra auch nicht auf ein Medium Gespeichert, bevor es vom App Store runter genommen wurde, was mein Mac User Kollege immer propagiert. dass man das zwingend machen müsse.
    Nach kurzer Suchen wurde ich auf einen Link aufmerksam, welcher mich durch eine Hintertüre auf ältere OSX Versionen verwiesen hat. Da könnte man noch das El Capitan auf der Mac Homepage runter laden.

    Dank MacWelt bin ich auf diesen Link gestossen.
    https://www.macwelt.de/a/high-sierra-sierra-aelteres-macos-installieren,3439667

    Mein knapp 10 jähriger Käsereiber wäre noch Mojave tauglich, wenn ich die GraKa wechseln würde. Mal sehen ob ich mir die gönne. Glaub aber eher noch nicht. Kann ja noch 2-3 Jahren warten. High Sierra sollte meinen Anforderungen schon noch gerecht werden.

    Hab jetzt das High Sierra drauf und funzt wunderbar. Bin jetzt gerade am überlegen ob ich ein Teil des Backups raufspielen soll, oder eine Neuinstallation wagen soll. Hab seit gut 10 Jahren nur reine Updates gefahren und da hat sich dann schon ziemlich viel Müll angesammelt.
    Hab gerade privat keine aktuellen Projekte, welche einen zwingend Abgabetermin erfordern und kann mir die Neuinstallation wohl leisten.

    Bin echt gespannt, welche Software und Plugs ich da neu installieren werde und welche nicht. Wenn nicht, dann war mir das wohl nicht so wichtig. Quasi Sommerputz. Was funzen muss ist iLok, ProTools, Dolby Atmos Production Suite, WAVES, und UAD. Wenn dann noch Sonnox, McDSP, Fabfilter, Davinci und iZotope funzt dann bin ich schon auf der sicheren Seite.
    Ist jetzt eine grosse Aufzählung, hab aber meistens mit denen gearbeitet. Ausser Davinci und FF ist ja alles auf meinem iLok gespeichert, oder direkt mit der UAD Karte verbunden.

    Auf jeden Fall freu ich mich auf eine cleane Installation.
     
    Muenze bedankt sich.