Information ausblenden

Ist das Multicore gut?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von norman123, 26.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. norman123

    norman123 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.09.08
    Punkte:
    14
    14
    Hier ich brauchen ein Multicore fürs Studio, ist das okay? würde auch mehr ausgeben wenns sinn macht.

    HIER DER LINK

    GRüße
    Norman
     
    norman123, 26.10.08
    #1
  2. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    Moin,

    kommt drauf an was du unter "gut" verstehst.
    Ich glaube das ich mal das gleiche Multivore hatte, mit ner ähnlichen Stagebox. Nach kurzer Zeit waren die XLR Buchsen in der Box kaputt, die sind einfach aus der Fassung rausgebrochen weil sie aus Plastik waren.
    Später sind dann die Kabelenden am XLR Stecker nach und nach gebrochen.
    Ich hatte eine 16/4 30Meter Version, da hat man ganz deutlich einen Klangverlust feststellen können. Ich habs aber nur für Live gebraucht, deswegen wurde es auch dementsprechend beansprucht.

    Meiner Meinung wars ein Fehlkauf, der Preis ist aber ok. Wenn du selber löten kannst, würde ich es an deiner Stelle selber löten, mit besserem Multicore und Metallstecker/Buchsen. Nimm z.B. die Cores von Summercable und Stecker/Buchsen bekommst du preiswert bei Reichelt.de
     
    popsta, 26.10.08
    #2
  3. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Ich habe mir für den Aufnahmeraum mehrere kleinere, (jeweils 8er Einheiten) Stageboxen als Unterverteiler von der Marke Adam Hall zugelegt und bin von der Qualität extrem positiv überrascht worden, keine spürbaren Einstreuungen oder Qualitätsverluste durch die Kabel. Die Stecker und Buchen sind zwar keine Neutrik, aber trotzdem erstmal brauchbar und robust. Dieses Produkt kenne ich nicht. Der Preis ist sehr günstig für die Menge an Ausstattung und es sieht mal äußerlich robust und sorgfältig gefertigt aus, aber das sind nur Bilder und evtl. nicht das tatsächliche Produkt das geliefert wird und über die Qualität des Kabels kann man keine Aussage treffen, bis man das Teil dann endlich hat. Selber bauen wie Popsta das schreibt kann natürlich bessere Ergebnisse bringen. Aber wenn man sich z.B. die guten Einbaubuchsen und Stecker von Neutrik kauft und ein gutes Multicore Kabel, dazu noch Schläuche und Schellen als Knickschutz, etc. ist man bei der Größenordnung schnell mit ein paar Hunnies mehr bedient. Es stellt sich echt die Frage, ob es nicht Sinn macht, es zu probieren und ggf. ausgelutschte Stecker und Buchsen ggf. gegen hochwertige bei Bedarf zu ersetzen. Ist das Kabel sehr verlustbehaftet oder knickt leicht oder nimmt Einstreuungen auf, war´s dann aber ein Fehlkauf, du kannst aber auch Glück haben und ein einwandfreies Produkt gefunden haben. Schwierige Entscheidung, die ganz allein bei Dir liegt.
     
    zehnvorsechs, 26.10.08
    #3
  4. norman123

    norman123 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.09.08
    Punkte:
    14
    14
    Mh... selbst löten, ich glaub das bring nix. A bin ich darin kein Profi, b habe ich gar nicht die Zeit. Gibts denn Alternativen? ich bräuchte ein richtig Gute Studio Multicore. Hab ihr ne andere Kaufempfehlung?

    Norman
     
    norman123, 26.10.08
    #4
  5. Katja71

    Katja71

    Registriert seit:
    11.10.08
    Punkte:
    5.788
    5788
    Gute Studio-Multicores sind teuer. Was darf es denn kosten??
     
    Katja71, 26.10.08
    #5
  6. norman123

    norman123 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.09.08
    Punkte:
    14
    14
    ich würde sagen bis 400 euro kann ich berappen.
     
    norman123, 27.10.08
    #6
  7. silent-death

    silent-death

    Registriert seit:
    17.08.06
    Punkte:
    166
    166
    das multicore fürs studio hab ich mir selbst zusammengelötet...allerdings für live benutze ich ein 16/4 Cordial Multicore mit 30m. für ca. 260 Euro sehr feines teil!

    fg
     
    silent-death, 27.10.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.