Information ausblenden

Improvisation am Klavier

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Locis, 16.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.256
    12256
    Hi,
    nach langer Zeit, haben mir mal wieder die Finger gejuckt. Entstanden ist eine Improvisation, ein Konglomerat verschiedener Stile; von Pop bis Klassik ist etwas dabei. Die Datei ist unbearbeitet, also die Spielfehler etc. sind nicht raus genommen. Vielleicht ist es belanglos, vielleicht ist es interessant, hört es Euch einfach an und gebt mir Eure Meinung dazu.

    Improvisation hören

    Gruß L.
     
  2. iPaul

    iPaul

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    829
    829
    Musikalisch finde ich es überzeugend. Schade, daß es so weit hinten ist im Raum. Ich finde, Du spielst sehr gut. Und hast ein gutes Timing-Gefühl. So um 9:20 wackelt das Timing für mein Gefühl ein paar Mal. Spielfehler habe ich auch gefunden, in meine, sie fallen nicht sonderlich auf, da wirklich minimal.
    Die hohen Noten bei 11:22 klingen ziemlich angestrengt. Bei 12:15 wackelt das Timing. Das als Anmerkung. Insgesamt finde ich es sehr schön gespielt, und das als Improvisation - Hut ab.

    Du woltest meine Meinung...

    MfG

    iPaul
     
  3. hpfmusic

    hpfmusic

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.382
    3382
  4. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.256
    12256
    Danke fürs Hören und Rückfüttern,

    Der Raum ist von mir einstellbar. Wenn ich dazu komme, probier ich es mal etwas trockener.

    Das Klavier ist ein Steinway, von EastWest gesampelt (Colossus).

    Und ja, Orchestereinsatz. Dann wäre es ja keine Improvisation mehr. Und ich tu mich immer schwer damit, aus Improvisationen etwas zu entwickeln. Dann lieber auskomponieren ...

    L.
     
  5. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.256
    12256
    Hier habe ich jetzt noch ne trockenere Fassung hoch geladen. Weiß aber nicht, ob das besser ist. Vielleicht noch was dazwischen? Was sagt Ihr?

    Improvisation

    Gruß L.

    PS. Hab entdeckt, daß da einige Artefakte in der Aufnahme sind. Lade grade die neue MP3 hoch. Die trockene Version ist vorübergehend nicht erreichbar..

    PPS. So, beide Fassungen sing jetzt wieder voll erreichbar. Hallo antares, ich hoffe, Du konntest ungestört alles hören ... :)
     
  6. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi Locis,

    ich höre und werde sicherlich ein paar Zeilen schreiben ;)

    ... weiter machen (hören) ...
     
  7. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi,

    wie gesagt, ein Feedback in Stichworten:

    ich mag nun keine Aufzählung in Stichworten also dann in Stichworten nun ;) :

    - trockene Räume ... im Stile eines Pianisten der alleine in einem Kämmerlein sitzt .. ja!
    - romantisch und nicht von schlechter Schule, die rechte Hand sucht und beschreibt Themen
    - linke Hand finde ich begleitend gut, im Ganzen errinert es mich an Bach (sorry dazu), thematisch wirkt es kompakt und schön!
    - Beethoven als ideele lyrische Vorlage (im Mittelteil ein paar Patzer harmonischer Art)? Romantiker Du?
    - nach so langer Zeit (meiner selbst) ein Feedback zu schreiben, finde ich diesen Track gerade zu erfrischend und einladend. Ich denke dabei an mein Klavierspiel (unsauber) und an meine jährlichen 1/2 Jahr Pausen (was ich wohl dabei verpasse) und höre gerne zu ...
    - im letzen viertel fängst Du mich mit scheinbaren Klischee's ... ach fang mich um der Muse Willen ... schon gemachte Improvisationen!

    Ein Freude ausser der Schluss, menno :D !

    ... weiter machen ... und Fragen stellen ...
     
  8. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.256
    12256
    Ja, sind auch ein paar Klischees irgendwie rein geraten. Richard Clydermann lässt grüßen ;-). Danke für Deine ausführliche Rezension. Und wenns sich nach Bach anhört, bin ich nicht böse. Ich mag bei Nina Simone grade die Stellen, wo sie scheinbar schwebend kontrapunktisch improvisiert. So würd ich das auch gern mal können ... Apropos Schluß. Hast Du die trockene Version oder die Nasse gehört? Die Trockene war vorübergehend etwas abgeschnitten (falls Du das meinst?)

    L.
     
  9. paulvitti

    paulvitti

    Registriert seit:
    31.10.07
    Punkte:
    33
    33
    Hi!

    Ich kann kein Klavier spielen, aber ich höre gerne zu, wenn es jemand tut.
    Schöne Improvisation, gefällt mir sehr gut ... und nach 10 Minuten genieße ich es immer noch!

    LG,

    PV
     
  10. hpfmusic

    hpfmusic

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hi,

    der neue Hallraum ist wiederum sehr trocken ... bitte nicht hauen ... aber das sind echt 2 Extreme. Gibt es vielleicht was dazwischen.

    Lg

    HpF
     
  11. iPaul

    iPaul

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    829
    829
    Hi,

    ja find ich auch, einen Tick zu trocken. Ich kenn mich mit Klavier nicht aus, weiß also nicht obs funktioniert. An Deinem Hallprogramm nur die early reflections reindrehen, aber keinen Hall. Und /oder einen Raum nehmen auf eine Stereospur mit dem Klavier und eine zweite mit Klavier trocken. Und dann die Hallspur runterziehen bis kurz vor den Punkt, wo man merken würde, dass sie fehlt.

    Grüße

    iPaul

    schönes Stück Musik...
     
  12. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.256
    12256
    Naja, es dauert eben, bis man die goldene Mitte findet. Und keine Angst, ich bin nicht gewalttätig... ;-) Hier ist noch ein dritter Versuch, und ob es jetzt schon richtig ist... Mal sehen: Imrovisation - Die Mitte?
    iPaul, Deinen Vorschlag hab ich noch nicht umgesetzt. Ich bin etwas unerfahren, was das Mischen mit Effekten angeht, ich will mich aber ransetzten zumindest sehen (respektive hören), WIE das dann klingt. Ich bin immer dankbar über Vorschläge, wie ich es besser zum Klingen bringen kann.

    Danke fürs feedbacken

    Grüße

    L.
     
  13. pianoplayer81

    pianoplayer81

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Vielleicht liest du diesen Kommentar ja noch - Thread scheint mir schon zu Ende zu sein.
    Als Klavierbauer mit entsprechend gutem Gehör muss ich dir sagen: Der Flügel klingt sehr schlecht. Die Stimmung ist voll fürn ..... Da würde mich jeder Pianist zum Teufel jagen wenn ich so eine Stimmung abliefern würde.

    Ich selbst habe mal The Grand 2 benutzt, aber auch da sind stimmfehler drin und die Töne sind bei chronologischer Spielfolge trotz gleicher Anschlagsstärke unterschiedlich laut. Hab im Prinzip alle gängigen Stand-alone-VST-Flügel-Imitationen durch, kann mich aber mit den Klängen immer noch nicht anfreunden.

    Kannst ja mal auf meine Website schauen falls du ein Hörbeispiel von mir haben willst wie's mit The grand 2 klingt.

    www.in-pianothek.de/eigene_kompositionen.html

    Ansonsten improvisationsmäßig gut gemacht. hast ein paar schöne Ideen dabei gehabt
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.