Information ausblenden

I'm remembering

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von fabianzauberer, 23.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. fabianzauberer

    fabianzauberer Themenersteller

    Registriert seit:
    23.12.10
    Punkte:
    637
    637
    fabianzauberer, 23.06.12
    #1
  2. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Könnte vielleicht mehr aus'm Quark kommen, das Dingen. Ist jetzt aber auch nur nur so'n 1:30 Snippet. Klangfarbenauswahl finde ich nicht so prickelnd.
    Die sich überlagernden Trompetenposaunenthrombosen könnte man austauschen, bzw. nicht ganz so ähnlich klingende Bläser verwenden, auch in unterschiedlichen Tonlagen.
     
    kenfjohnnydee, 23.06.12
    #2
  3. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Nun, das ist ein Intro, wo ist das Stück/ der Song ?

    In dem Sinne macht es auch vielleicht erst mal Sinn, tatsächlich die Blechbläser durch Holzbläser oder Flötchen zu ersetzen und das Dingen bis da hin langsam Stück für Stück aufbauen zu lassen, damit hinterher in den noch folgenden Passagen, die noch fehlen, Platz zu haben, damit die Blechbläser auch mal richtig Wucht und Dynamik entfalten können, denn da musst nach den 1:30 noch was passieren können. Ist aber ansonsten durchaus erst mal nicht per se schlecht.
     
    zehnvorsechs, 23.06.12
    #3
  4. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    [​IMG] Ja, also... irgendwie hört der Song auf, bevor er angefangen hat...
     
    stefangeidel, 23.06.12
    #4
  5. octay

    octay Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    43.708
    43708
    ich schliesse mich stefangeidel an.
    es ist immer interessant bei soundtracks, das sie im Spannendsten moment aufhören und dann kommt demnächst im Kino.
    In deinem Fall ist es was anderes, du willst wissen wie es weitergeht oder soo.
    Ganz abgesehen von der Instrumentauswahl, ich würde aus den akorden arpegios machen als Fortsetzung wo du aufgehört hast, danach die selbe Melodie als Quinte wiederholen.
    Die arpegios verschnellern nicht das tempo. Beispielsweise aus vierteln achtel machen, lässt sich quatisiern und vervielfältigen.Hör n bisschen klassische musik wie Mozart - Symphony No. 25 in G minor aus don giovanni. Das inspiriert ;)
     
    octay, 23.06.12
    #5
    fabianzauberer bedankt sich.
  6. fabianzauberer

    fabianzauberer Themenersteller

    Registriert seit:
    23.12.10
    Punkte:
    637
    637
    Vielen Dank für die tollen Kommentare!
    vorallem an dich Octay.

    Ich hab jetzt noch ein Bischen weiter gebastelt an dem Lied, hier ist es:

    http://soundcloud.com/fz-entertainment/im-remembering





    Vielen Dank!

    Fabian



    ps. entschuldigt das ich erst so spät zurückschreibe!
     
    fabianzauberer, 29.06.12
    #6
    octay bedankt sich.
  7. octay

    octay Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    43.708
    43708
    Freut mich das ich helfen konnte, das nimmt langsam Gestalt an, die gezupften Geigen prima Idee.
    Probier ein paar andere Melodien in den selben Akordfolgen. Das wird schon.
     
    octay, 29.06.12
    #7
  8. PhreakFreak

    PhreakFreak

    Registriert seit:
    05.04.12
    Punkte:
    207
    207
    Klingt nach Melodien von Hans Zimmer. Black Hawk Down oder Inception, irgendwoher kommt mir das bekannt vor.

    Gruß
    PF
     
    PhreakFreak, 30.06.12
    #8
  9. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825


    Da soll die Reise doch hingehen, oder?

    Also meine Kritikpunkte zu deinem Stück sind:
    Hast du ne Gitarre zu Hause stehen? Oder wenigstens ne Amp-Simulation? Damit würdest du diesen quäksigen Gitarren-Sound mal eliminieren können ;)

    Ich erahne da einen Chor... Dreh den ruhig lauter im Laufe des Songs... Chöre sind immer episch ;)

    Beschäftige dich mal mit den Spielweisen von Einzelinstrumenten. So wie bei 0:12 klingt keine Violine, die nochmal ansetzt ;)

    Also ich war mal an einem ganz ähnlichen Punkt wie du jetzt, deshalb lehne ich mich mal so weis aus dem Fenster, um dir Tipps zu geben, wie du auf Dauer weiter kommst:

    1. Abhörsituation. Wenn du ordentliche Boxen hast, klingt gleich alles anders. Wenn es dann allerdings auf denen dann gut klingt, klingt es auch wo anders. Ich kann mir vorstellen, dass dein Stück auf deinen Boxen bombastisch klingt... Aber das liegt wohl an der Beschönigung durch die HiFi-Boxen...

    2. Aus Keyboard macht Sampler. Die Keyboard Sounds, die hier verwendet werden sind nicht der Hammer... Da sind ganz natürliche Grenzen gesetzt. Wenn du eine Orchesterlibrary hast, die verschiedene Spielweisen umfasst, dann hast du ganz andere Möglichkeiten, deinen Sound zu gestalten

    3. Soundtracks hören, hören, hören. Wenn du dir die Musik aus Filmen (in welche Richtung du ja anscheinend möchtest) oft anhörst, entwickelst du ein Gespür dafür, was man mit den Instrumenten machen kann und wie ein gesamtes Orchester zu klingen hat.

    4. Das Feedback. Das machst du ja im Grunde schon. Viele Tipps von Profis sammeln... hier gibt es sie kostenlos... Mutti wird immer sagen: "das hast du ganz toll gemacht, mein Junge"... Aber das Forum bringt dich weiter! Wie gesagt - das tust du ja schon, aber lass dich nicht abschrecken, wenn die ersten Kritiken nicht zu deiner Zufriedenheit ausfallen ;) Mir ging es auch drei Jahre so, bis ich dann mal was hatte. womit ich auch selbst zufrieden war ;)

    Also: Weitermachen - deine Ansätze lassen großes erhoffen =)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    stefangeidel, 30.06.12
    #9
    fabianzauberer bedankt sich.
  10. fabianzauberer

    fabianzauberer Themenersteller

    Registriert seit:
    23.12.10
    Punkte:
    637
    637
    Das ist meine größte Angst, ich spiele was ein und nacher stellt sich raus, das es die Melodie schon gibt.
    Wenn du weisst woher die ist sag es mir bitte :)


    @stefangeidel


    1. Abhörsituation. Wenn du ordentliche Boxen hast, klingt gleich alles anders. Wenn es dann allerdings auf denen dann gut klingt, klingt es auch wo anders. Ich kann mir vorstellen, dass dein Stück auf deinen Boxen bombastisch klingt... Aber das liegt wohl an der Beschönigung durch die HiFi-Boxen...

    Genau so ist es, ich höre das stück auf meinen Boxen, gehe dann an den Laptop höre es mir da an und denke: "Boah klingt das dünn"

    Nur was kann man dagegen tun?

    Vielen Dank für deine Tipps.

    Achso, Inception war eigentlich gar nicht meine Vorlage, habe ich vor einem Jahr jedoch rauf und runter gehört, könnte sein das ich daher noch inspriert bin :)

    Am meisten höre ich im Moment Two steps from hell (Nick Phoenix, Thomas Bergersen).
    Also "Trailer music"

    Nochmals Vielen Dank an euch alle!

    Fabian
     
    fabianzauberer, 30.06.12
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.