Information ausblenden

Gutes Xlr Mikro unter 100€

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Kingtapir, 01.11.19.

  1. Kingtapir

    Kingtapir Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    25.03.19
    Punkte:
    267
    267
    Hallo zusammen,
    Die billigen Mikros in den Mikro Tests haben meistens einen USB Anschluss (wahrscheinlich aufgrund der Preis Leistung, weil man da kein Interface braucht). Ich fände es allerdings schade den vermutlich schlechteren wandler im Mikro zu benutzen anstatt den meines Interfaces. Könnt ihr mir also ein gutes Mikro unter hundert Euro mit XLR Anschluss empfehlen (am besten großmembran)? Mir fehlt da ein bisschen die Marktübersicht
    Danke im Voraus
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.19
  2. eulenman

    eulenman Triangelspieler

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    540
    540
    Das Shure SM 58 kostet 98€.Ein paar mehr Infos was du mit dem Mikro anstellen willst wären bestimmt hilfreich.
     
  3. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    11.090
    11090
  4. Kingtapir

    Kingtapir Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    25.03.19
    Punkte:
    267
    267
    Ich will hauptsächlich Gesang recorden
     
  5. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    2.372
    2372
    Hallo,
    Also nee, das ist echt Unsinn. Es gibt zwar Mikrofone mit A/D-Wandler, aber das ist ganz bestimmt nicht die Mehrzahl. Im Gegenteil - eine ganz kleine Minderheit.
    Mal weg vom Anschluss: Was für ein Mikrofon suchst Du denn?
     
  6. Kingtapir

    Kingtapir Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    25.03.19
    Punkte:
    267
    267
    Das ist ja ein Bühnenmikro
     
  7. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    2.372
    2372
    Audio-Technica AT2020
    [​IMG]

    Aber besser noch ein paar Euro drauf und dann das hier
    [​IMG]
     
    FIXXXER und Kingtapir bedanken sich.
  8. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    11.090
    11090
    Kingtapir bedankt sich.
  9. Kingtapir

    Kingtapir Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    25.03.19
    Punkte:
    267
    267
    Ich meinte die Mikros in den Tests. Und da die meisten Leute die sich ein billiges Mikro kaufen wollen eben noch kein Interface besitzen, sind die halt USB
     
  10. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    2.372
    2372
    Welche Tests meinst Du denn?
     
  11. Kingtapir

    Kingtapir Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    25.03.19
    Punkte:
    267
    267
    Gib einfach bestes Mikrofon unter 100€ ein
     
  12. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    198
    198
  13. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    15.187
    15187
    Mit 100 Euro erreichst Du nicht viel. Das AT 2020 ist brauchbar. Besser wäre das AT 2035, das für ein Einstiegsmikro sehr ordentlich ist. Den Rest kannst Du dagegen vergessen.
     
  14. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.362
    20362
    Seltsam, ich dachte, immer das SM bei SM58 steht für Studio Microphone

    Nichtdestotrotz solltest du erstmal darüber nachdenken, was genau wirklich dein Einsatzzweck ist. Gesang, 100eur und eine, deiner Anforderung entsprechende Antwort einfach so abzuschmettern, ist nicht zielführend. Nur, weil es ein Mikrofon ist, das hauptsächlich seinen Einsatzzweck im Live-Bereich hat, ist es nicht schlecht. Du wirst sicher überrascht sein, wie viele Mikrofone gar keine Studio Mikros sind und trotzdem auf der Bühne als auch im Studio auftauchen (Spoiler: fast alle)

    Die Auswahl an Mikrofonen für Gesang unter 100eur ist schon sehr beschränkt. Kondensatormikrofone in dem Preissegment würde ich dir kein einziges empfehlen. Tatsächlich aber das SM58. Wenn du was klanglich besseres willst, musst du mehr Geld ausgeben.
     
    RefinedRough und AndiPaulo bedanken sich.
  15. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    48.163
    48163
    shure sm58 beta, die 50 Euro Mehrkosten sind gut investiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.19
    Ethersis bedankt sich.
  16. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    25.054
    25054
    Das ist ja auch so. Oder besser gesagt: 1966, als es rauskam, ist das so gewesen. Das gleiche Mikro würde man heute wahrscheinlich nicht mehr unter diesem Namen auf den Markt bringen. Ist aber eigentlich auch egal. Ich hab kürzlich noch Gesangsaufnahmen ganz bewusst mit einem "billigen" SM 58 gemacht und bin zufrieden.
     
    Ethersis bedankt sich.
  17. Kingtapir

    Kingtapir Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    25.03.19
    Punkte:
    267
    267
    Das war eher ein Ausdruck der Überraschung als der Ablehnung.
    Ich hole mir jetzt aber wahrscheinlich das Audio Technica 2020. da schneidet in diversen Tests sehr gut ab.
     
  18. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.362
    20362
    Shure SM58 Beta? davon hab ich noch nie gehört, kenne nur das SM58 und Beta 58 :schulterzuck:
    da ging hintendran der von ironietrotzende Emoji verloren. Die will das forum hier wohl nicht :D
     
  19. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.362
    20362
    es kommt halt mit auf den Stil drauf an. Ich habs bei diversen Metalbands mitbekommen, bei denen geshoutet oder gegrowled wird. Das scheint für einige besser als alles andere zu funktionieren.
     
  20. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    48.163
    48163
    149 Euro! Jetzt klar?