Guter Hall?


N
NULL
Guest
Hallo
Ich arbeite mit Music Studio 2003.Bin eigentlich sehr zufrieden bis auf die Halls.Zimlich Blechern!
Gibts da virtuelle Halls die ich mit meinem Studio einsetzen kann?Kann mir da jemand was gutes empfehlen?(möglichst nicht über 200€) Kann man sowas einfach instalieren und dann Anwenden?
:-?
 
RandomRecords
RandomRecords
Registriert
08.08.02
Beiträge
3.731
Reaktionen
40
Punkte
5.086
Ist das Programm VST kompatibel?
 
N
NULL
Guest
und kannst du auch direct x plug ins enablen?
 
Dragon
Dragon
Registriert
30.08.02
Beiträge
101
Reaktionen
0
Punkte
118
Hy Zusammen,

ich arbeite mit dem gleichen Programm. Leider kann man keine VST-Plugs einbinden (nur in Verbindung mit einem Adapter wie z.B. DirectiXer!).
Ich kann dir den Trueverb von Waves ans Herz legen. Was vergleichbares habe ich in Sachen Hall noch nicht gehört! Ist ein DX-Plug und somit voll kompatibel mit Magix Studio 2003.
Nähere Infos unter: www.waves.com

Gruß Dragon.
 
BennyJ
BennyJ
Registriert
29.06.02
Beiträge
405
Reaktionen
14
Punkte
475
noch besser ist der Reverb 4080 oder so von SonicTimeworks. Allerdings ist der so "natürlich", dass er irgendwie nicht überall passt (find ich).
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi,

ja, das timeworks r4080 ist wirklich das beste hall plugin. wie bennyj auch schon geschrieben hat, es ist ziemlich auf akustische instrumente, vocals und reine "raumbildung" ausgelegt.

music studio kann leider nur direct x plugins einbinden, die vst schnittstelle fehlt leider.
sehr gut ist außerdem das waves true-verb. frisst nur unendlich viel cpu power und für anfänger nicht unbedingt einfach anzuwenden.

im übrigen finde ich, das music studio genauso "komplizeirt" ist wie jeden anderen sequenzer auch... oder besser gesagt "umfangreich"!

mfg
popsta
www.homerecording.de
www.soundsamples.de
 
N
NULL
Guest
Auf jeden Waves Plug Ins nutzen,klingt einfach göttlich!!!!
 
N
NULL
Guest
Hallo
Danke erstmal für die Tipps. :)
Werd mich mal nach dem tre-verb umschauen und hoffe, daß ich`s irgendwie mit meinem Programm verkuttelt krieg.Was die cpu power angeht,wirds kritisch wenn ich den Hall auf vielen Spuren in Echtzeit anwende?Hab mir dazu Folgendes überlegt:
Ich könnte doch nacheinander die Hallsignale der einzelnen Spuren über einen AUX-Weg auf eine neue Spur Aufnehmen und von dort aus nacher zumischen.Hab dann zwar mehr Spuren, muss aber keine verschiedenen Halls in Echtzeit berechnen. Bringt das was, oder bin ich da auf dem Holzweg?
 
MartyK
MartyK
Registriert
12.08.02
Beiträge
4.347
Reaktionen
406
Punkte
6.001
Hi,

versuch's mal mit NBM StudioVerb. Das Teil ist Freeware!

Gruß

Marty
 
RandomRecords
RandomRecords
Registriert
08.08.02
Beiträge
3.731
Reaktionen
40
Punkte
5.086
Du könntest auch einfach einen Hall in den Send/Return-Weg legen, und den einen Hall dann in unterschiedlicher Stärke auf die verschiedenen Spuren legen. Ich weiß bloß nicht ob Dein Program, Send/Return-Wege hat!?
 
N
NULL
Guest
HI!
Hat es. Hab ich auch schon gemacht.Funktioniert einwandfrei,hat allerdings den Nachteil,daß ich für die verschiedenen Instrumente sowie den Gesang nur den einen Halltyp habe.
 
maxXL
maxXL
Registriert
09.10.02
Beiträge
509
Reaktionen
0
Punkte
519
Hi!

Magix Version 6 hatte 2 Aux-Wege, da müssten bei deiner Version auch mindestens 2 Wege dabei sein? Du kannst Plugins mehrfach laden in verschieden Slots mit unterschiedlichen Einstellungen.

Also z.B.
Aux 1: Freeverb mit grossem Raum
Aux 2: Freeverb mit kleinem Raum
... usw.

mfg.
maxXL
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi,

hall fx sind grundsätzlich send effekte! es ist zwar möglich, einen hall in den insert zu schalten, aber bei mehreren hall fx im insert wird das den rechner ganz schön belasten!

mfg
popsta
www.homerecording.de
www.soundsamples.de
 
N
NULL
Guest
Hola Audiocracks,

Nun, um auf die ursprüngliche Frage des Posters zurückzu kommen. Ich habe in letzter Zeit wirlich viel mit Hall-Plugs experimentiert,

Aber was vernünftiges, ich meine was wirklich gutes finde ich da nicht. Und ich habe da wirklich viele, viele plugs getestet.

Wenn ihr mich fragt, so finde ich Timeworks,
TC, und Waves sind hier wirklih die besten Vertrete´r, und bei ienem Budget von 200 Euro
ist dies auch machbar. Ich weiss nichht ops die Plugs einzel gibt???

Alternativ, sind die Hyperprism Plugs auch ganz gut, nu ein bisschen ungewohnt in der editierung.

MAZIKA
 
maxXL
maxXL
Registriert
09.10.02
Beiträge
509
Reaktionen
0
Punkte
519
Hi,

@popsta
habe mich wohl undeutlich ausgedrückt. Mit Aux-Slots meinte ich schon die Send / Returnwege!

mfg
maxXL
 
N
NOMYS
Registriert
30.08.02
Beiträge
773
Reaktionen
6
Punkte
920
Ich hab ein free reverb plug in von Digital Elements, mit dem ich zufrieden bin. DOch ich hab es irgendwie im WWW net mehr gefunden.
Aber hier auf homerecording.de gibts es ja auch Links zu Downloadseiten, da kannst du folgendes auch finden:

Kategorie: Plug In's & Effekte

Freeware Hall Effekt Plug-In (DirectX).

165 0 bytes Win 95/98/2000 http://www.anwida.com

Just try it!

NOMYS
 
N
NULL
Guest
NOMYS!!!

danke für den tip,

werde den freeverb gleich mal probieren.

Gruss, MAZIKA
 
N
NULL
Guest
Hi Momys,

habs gerade probiert. Haut mich wirklich nicht um. Es gibt 3 presets und 2 parameter. dass ist mir ein bisschen zu wenig!!! und der klang ist auch nicht besonders. Schade.

Gruss, MAZIKA
 
N
NOMYS
Registriert
30.08.02
Beiträge
773
Reaktionen
6
Punkte
920
das ist schade...
...und gut zu wissen, für spätere Empfehlungen.

Ich werd bei meiner nächsten Recordingsession mal schaun, wie der free reverb genau heißt und es dann hier posten.

Gruß
NOMYS
 

Ähnliche Themen

 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben