Information ausblenden

günstiges Delay für speziellen Einsatz gesucht

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von michi333, 30.11.20.

  1. michi333

    michi333 Themenersteller

    Registriert seit:
    16.10.08
    Punkte:
    186
    186
    Moinsen,

    ich benötige ein kostengünstiges Delay-Pedal, welches ein volles Wet-Signal (also ohne Trockensignal) mit einer minimalen Verzögerungszeit von 10-20 ms erzeugen kann.
    Ich möchte es als letztes Glied in meiner Kette auf dem Pedalboard bauen und es nur in einen von zwei Amps schicken, um einen künstlichen Doubletracked-Sound zu erzielen.
    Ich weiß, dass es viele Delays gibt und hab mich natürlich auch umgeschaut, aber die wenigsten haben eine so kurze Verzögerungszeit.
    Gerne auch als Bausatz, falls es sowas kostengünstig gibt. Ein wenig löten kann ich.

    Ausprobiert habe ich schon mein altes Ibanez DE7. Das hat einen Wet-Out, aber eine minimale Verzögerung von 30 ms. Das ist mir dann definitiv etwas zu viel.
    Mein Nemesis von Source Audio kann so ein kurzes Delay erzeugen. Wenn ich aber ein trockenes und das verzögerte Signal rausschicke und mitten im Song das Preset wechsel um ein normales Delay auf beiden Kanälen zu haben, dann bekomme ich auf dem vorher Verögerten Signal einen kleinen Aussetzer. Zwar nur im Millisekundenbereich, nervt aber.
    Vielleicht kennt ja jemand ein günstiges Delay oder einen Plan für einen Selbstbausatz. Soll halt wenig kosten, da erstmal nur zum testen.
     
    michi333, 30.11.20
    #1
  2. Solex

    Solex Bit-Steller

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    1.911
    1911
    Haben nicht alle Boss DD Pedale (oder mindestens seit DD5) 1ms minimal?

    Edit: Sorry, vergessen, was heisst denn günstig? Also ein gebrauchtes DD5 bekommst du für 80€, aber was willst du denn testen? Ob das an sich funktioniert?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.20
    Solex, 30.11.20
    #2
    michi333 bedankt sich.
  3. michi333

    michi333 Themenersteller

    Registriert seit:
    16.10.08
    Punkte:
    186
    186
    Ohja, ganz vergessen: 80€ ist für mich schon knackig...ich hatte so auf 40-50€ gehofft...deshalb auch meine Frage nach Selbstbausatz.
    Ja, ich will einfach nur probieren, ob das für mich gut funktioniert und ob ich mit dem Ergebnis zufrieden bin...oder ob ich noch spare und an anderer Stelle upgrade (Multi-FX oder so)....danke!
     
    michi333, 30.11.20
    #3
    Solex bedankt sich.
  4. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    10.050
    10050
    Ich würde von diesem uralten Pseudo Stereo Trick dringend abraten, weil er nicht mono kompatibel ist. Direkt im Stereo Feld klingt es nett, aber sobald man sich seitlich aus dem Stereo Feld rausbewegt kommt es zu massiven Auslöschungen, was ggf. dazu führen kann, dass man dich live in bestimmten Positionen gar nicht mehr hören kann.

    Der mit Abstand beste Double Tracker ist der TC Mimiq Doubler. Aber nicht die mini Version, die kann kein Stereo. Das Teil erzeugt einen wirklich überzeugenden Wall of Sound Effekt und ist auch mono kompatibel. Ich benutze das Teil selbst im Proberaum bzw. live seit Jahren und bin sehr zufrieden. Es ersetzt kein echtes Double Tracking, ist aber von allen Lösungen am dichtesten dran.
     
    tylerhb, 30.11.20
    #4
    michi333 bedankt sich.
  5. McJack

    McJack

    Registriert seit:
    04.12.03
    Punkte:
    1.268
    1268
    Mit dem tc Flashback sollte das gehen. Für den Custom Sound (Nennt sich "Toneprint") gibt es im Editor eine Einstellung "Kill Dry". Den Rest kann man sich auch einstellen wie man möchte (Delay- und Feedback Range, Modulation ... etc).

    Allerdings kostet das Teil um die 110 EUR (wahrscheinlich eben wegen der Toneprint-Funktion).
    Die "Mini"-Variante liegt bei 85 EUR. Das Mini ist von den Hardwarefunktionen abgespeckt, die Toneprint-Funktion dürfte identisch sein.

    Ein Delay in deinem Preisrahmen, bei welchen man das Dry-Signal ausblenden kann, ist mir spontan jetzt nicht bekannt.

    Oder mal nach einem gebrauchten schauen. Das Mini bekommt man teilweise schon ab 40-50 EUR.
     
    McJack, 30.11.20
    #5
    michi333 bedankt sich.
  6. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    9.034
    9034
    Ausserdem kann man da ziemlich schnell beim Haas-Effekt landen, was live denk ich auch nicht wirklich gut ist.
     
    suboptional, 30.11.20
    #6
    michi333 bedankt sich.
  7. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    25.904
    25904
    Wieso soll es 100% wet sein? Welchen Weg nimmt dann das trockene Signal?

    Edit: Überlesen, dass es nur in einen Amp soll.
     
    Sascha Franck, 30.11.20
    #7
    michi333 bedankt sich.
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    25.904
    25904
    Um dem von tylerhb beschriebenen Effekt aus dem Weg zu gehen, kann man u.U. ein leichtes Pitch Shifting einbauen, das ist dann recht nah an der EvH Nummer dran.
    Andererseits, wenn die beiden Amps unterschiedlich klingen, ist das an sich auch gelöst.
     
    Sascha Franck, 30.11.20
    #8
    michi333 bedankt sich.
  9. michi333

    michi333 Themenersteller

    Registriert seit:
    16.10.08
    Punkte:
    186
    186
    Der ist ja mal geil! Werde ich mir wohl mal bestellen.
     
    michi333, 30.11.20
    #9
  10. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.528
    4528
    Und am besten auch noch irgendein Kästchen, dass übles Brummen unterbindet.
    Ich hatte mal das Setup an zwei Amps mit dem Keeley 30MS Double Tracker.
     
    mjmueller, 01.12.20
    #10