Gitarre mit schnell austauschbaren, rotierendem Pickups

  • Ersteller Schludi
  • Erstellt am

FredTadge
FredTadge
Mitschwätzer
Registriert
24.11.06
Beiträge
4.489
Punkte Reaktionen
1.553
Punkte
9.471
Ich finde die Idee saucool, aber das ist schon ziemlicher Nerdkram. Klar, wer hat sich nicht schonmal gewünscht, in einer bluesigen Ballade beim Solo schnell mal von Single Coil auf Humbucker umzuschalten (ohne dabei von Steg- auf Halsposition zu wechseln). Aber letzten Endes ist das wie bei den meisten supercoolen Mucker-Gimmicks: Der Hörer vor der Bühne merkt da in etwa gar nichts von.
Das, was da im Video gezeigt wird, ist ja nur der Showeffekt. Es macht eigentlich keinen großen Sinn, im selben Amp-Modell bei den selben Einstellungen den Pickup zu wechseln, dafür sind die Unterschiede einfach zu marginal. Auch wenn ich zugeben muss, dass diese "marginalen" Unterschiede mich schon echt umhauen. Und z.B. bei einer Aufnahme wäre es total cool, vor jedem Part auswählen zu können, ob der nun mit SC, P90 oder HB besser kommt.

Letztenendes sind für mich aber 10.000€ zu viel für so ein Gimmick. Wenn es so eine Gitarre (inkl. der Wechselpickups) für 1/5 des Preises gäbe, würde ich ganz stark ins Grübeln kommen und könnte mich wohl nicht zurückhalten.
 
mazze
mazze
Master of Desaster
Registriert
06.04.03
Beiträge
4.460
Punkte Reaktionen
2.038
Punkte
11.288
Du hast halt ne Strat und ne Gibson quasi soundmäßig auf einen Switch oder Schlag.
Es gibt keine Singlecoil(Nebengeräusche).
Andere Späße wie Drop D auf Knopfdruck sind auch nett und es gibt kaum Stimmprobleme, eigentlich keine.
Komisch mutet nur an, dass bei Drop D du ja die Saite nicht verstimmst, sondern das alles modelst und wenn man leise spielt, sehr leise dann hörst du akustisch das E und aus dem Amp D. Ist aber bei normaler Amplautstärke kein Problem
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
9.470
Punkte Reaktionen
6.113
Ort
Bremen
Punkte
27.932
Die Variax ist der letzte Schrott. Das Geld lieber in Bier investieren!
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
9.470
Punkte Reaktionen
6.113
Ort
Bremen
Punkte
27.932
Das war schon immer eine Pest zum reparieren. Ich weiß, es ist nicht aus der Sicht des Benutzers aber manche Erfindungen sollten einfach nur auf Papier im Schrank verbleiben. Ich weiß Top40 Gitarristen feiern das Teil und ich hasse sie dafür. :vangry:
Es gibt hier leider kein Kettensägen Emoji, dass dem anderen die Eier abschneidet.
 
mazze
mazze
Master of Desaster
Registriert
06.04.03
Beiträge
4.460
Punkte Reaktionen
2.038
Punkte
11.288
Das war schon immer eine Pest zum reparieren. Ich weiß, es ist nicht aus der Sicht des Benutzers aber manche Erfindungen sollten einfach nur auf Papier im Schrank verbleiben. Ich weiß Top40 Gitarristen feiern das Teil und ich hasse sie dafür. :vangry:
Es gibt hier leider kein Kettensägen Emoji, dass dem anderen die Eier abschneidet.
Mache deine Sachen nicht kaputt😉
 
mazze
mazze
Master of Desaster
Registriert
06.04.03
Beiträge
4.460
Punkte Reaktionen
2.038
Punkte
11.288
Imho ist Variax völlig underrated. Das ist kein Spielzeug. Ob mit oder ohne Helix und Konsorten, feine Sache. Wer eh schon Helix oder Vorgänger hat geht damit in eine Welt der Supermöglichkeiten.
Ich halte meine Variax auch für angenehm bespielbar, ich hab ja quasi das Urmodell.
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
9.470
Punkte Reaktionen
6.113
Ort
Bremen
Punkte
27.932
Reparierst Du Gitarren? Ich dachte du bist Optiker :D ...oder ich verwechsel gerade was

Alles richtig beobachtet. Man hat im Leben mehr als nur einen Dübel.
Hab lange Zeit in einer Gitarrenwerkstatt gearbeitet.
Vielleicht werde ich noch Gynäkologe. Ähm, lieber nicht.
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
9.470
Punkte Reaktionen
6.113
Ort
Bremen
Punkte
27.932
Wobei das bestimmt so ähnlich ist wie Gitarren reparieren :D

Ja Frauen, nein Gitarren sind wie Frauen nicht umgekehrt. Manche teure Klunker, die anderen eher billig und die meisten sind Zicken.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
16.694
Punkte Reaktionen
7.569
Punkte
39.455
Die Variax Gitarren sind, vielleicht mit Ausnahme dieses 59, LP-artigen Modells, ein absoluter Scheiß. Das gilt selbst für die USA-made JTV Teile. Ergonomische Offenbarungseide (an Korpusshapings musste gespart werden, damit man die riesige Elektronik irgendwie reinbauen kann, wenn mal was kaputt geht (bei den Gitarren mit Vibrato scheuern gerne die Kabel im Inneren durch), steht man richtig alleine da (anders als in den USA ist hier der Line 6 Support bei Yamaha Repair Centern extrem räudig), etc.
Und Palm Mutes fühlen sich aufgrund der im Steg verbauten Piezos immer noch total schlecht an.

Als Helix Nutzer war ich natürlich an so einem Teil mega-interessiert, aber ob der grauenhaften Qualität musste der Gitarrist in mir leider "NEIN, niemals!" sagen.

Da schraube ich mir lieber an eine gefällige Gitarre einen Roland GK Pickup und nutze ein entsprechendes Endgerät der Firma. Die haben wenigstens Erfahrung darin, zuverlässige Sachen zu bauen.
 

Ähnliche Themen

SilentWarrior
Antworten
92
Aufrufe
2K
Sascha Franck
Sascha Franck
painkiller
Antworten
37
Aufrufe
1K
fabtone
fabtone
boogie2266
Antworten
27
Aufrufe
492
musikertimo
M
A
Antworten
8
Aufrufe
179
andy_g
A
notebynote
Antworten
7
Aufrufe
745
Entone
Entone
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben