Gesgangsaufnahme ohne Rauschen.

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von d-rax, 16.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. d-rax

    d-rax Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.06
    Punkte:
    270
    270
    Hallo,

    wie bekomme ich ich möglichst rauschfreie Gesang/Rap Aufnahmen.
    Ich habe kein Studio oder so. Nicht mal Ansatzweise. Einfach nur ein PC, Microverstärker und die Software. Das wars. Oder komme ich nicht um ein Schallisolierten Raum drumrum.

    btw. Welches Mic könnt ihr mir im Bereich 50-80 € Empfhelen?
     
  2. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    SM-58...
    Rauschfreie Aufnahmen bekommst du nicht, nur weil du eine "Gesangskabine" hast. Deine Hardware ist vermutlich zu schlecht dafür...dass heisst der Rauschabstand bei deiner Audiokarte, deinem Mic und etc. ist einfach zu gering. Im klartext dein "billuges" Equipment produziert sehr starkes eigenrauschen.
     
  3. d-rax

    d-rax Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.06
    Punkte:
    270
    270
    Ok. Dann liegt das 100% an der Soundkarte. Ist nur die onboardkarte.
    Was für eine ist denn Empfehlenswert. Im erschwinglichen Rahmen?
     
  4. Manfred_Ohr

    Manfred_Ohr

    Registriert seit:
    15.11.04
    Punkte:
    277
    277
    Entweder die Suckfunktion benutzen, oder unter "Produktbewertungen" schauen!

    Gilt auch fürs Mic.

    Eigentlich ganz einfach... :nonono:
     
  5. Musicmaker110

    Musicmaker110

    Registriert seit:
    17.01.06
    Punkte:
    5
    5
    Ich nehme seit ein paar Jahren mit einem Digitalmischpult Bands auf.
    Ich habe mir erst vor ein paar Wochen einen sog. Vocal Room aufgebaut. Und ich muss sagen, dass sich - vom Rauschen nix verändert hat. Du musst halt aufpassen, dass du symmetrische Leitungen benutzt (Falls das deine Soundkarte kann).
    Und an Microfonen,...
    Wenn ich versuche mit möglichst guter qualität aufzunehmen, dann verwende ich ein AKG Microphon -(angeblich bester qualität).
    Aber, wenn du nicht mit supersoundkarten arbeitest, müssten auch billigmicrofone reichen. Wichtig ist:
    - XLR Stecker Symmetrisch
    - gut geschirmtes Kabel (Falls nicht symmetrisch, dann empfehle ich RG 58 - verwende ich!)
    - Mikrofon muss ein Metallgeheuse haben

    Das ist das wichtigste.

    Tom

    Aja, eines noch. Als Marke würde ich AKG empfehlen. Ist nicht immer preiswert, aber verdammt gut.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.