Information ausblenden

Gaean Screeches (Dark Ambient / Experimental / Soundcollage)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von micheronfire, 02.08.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. micheronfire

    micheronfire Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    17.01.19
    Punkte:
    305
    305
    Moin zusammen,
    hab mit nem Kumpel mal wieder an was rumgeschraubt. Ich habe einige Sounds aufgenommen, z.B. ne Tröte, Gabeln, die auf Tellern kratzen, schwingende Gläser, Klangschalen usw. und mein Kumpel hat dann n paar Layer mit effektreicher Gitarre drübergelegt. Dann hab ich das Ganze n bisschen gemischt, wobei das echt nicht mein Hauptsteckenpferd ist. Daher bin ich immer froh über konstruktive kritik, ums beim nächsten Mal besser zu machen! Diesmal hab ich auf jeden Fall viel mit dem Panning rumgespielt.
     
    micheronfire, 02.08.19
    #1
  2. lebasti

    lebasti Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.720
    3720
    Hola Micha :)
    Schöne Drones und nette Effekte! Manchmal ists mir zu hart gepannt - auf Kopfhörern wirkt das unnatürlich. Bin jetzt aber auch kein Spezialist, aber würde vll bisschen weniger L/R-Ausschlag machen und Versuchen, dass mit nem Reverb einzubetten. Sonst find ich den Sound schon gut :)!
    Arrangement ist ja schwierig zu bewerten :D
     
    lebasti, 05.08.19
    #2
    micheronfire bedankt sich.
  3. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    22.603
    22603
    coole idee. mag so was und hab früher selbst viel son zeug gemacht!

    schließe mich der meinung von @lebasti hinsichtlich des pannings an.
    das könnte ausgewogener sein.
    spaßeshalber hab ich mal mit meinen mastering-tools
    (ozone free imager und slickeq master, den ich gestern für 27 öcken gekauft habe)
    am frequenzbild und am panning rumgeschraubt.

    nur als kleine anregung. wenns dich stört, entferne ich es wieder...


     
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.19
    jet2, 05.08.19
    #3
    micheronfire bedankt sich.
  4. micheronfire

    micheronfire Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    17.01.19
    Punkte:
    305
    305
    Hey ihr zwei, danke euch! Ich hab früher immer recht wenig Panning eingesetzt, darum hab ich mir dieses Mal gesagt, dass ein wenig mehr einzusetzen bzw. auszuprobieren. Gut, zu hören, was ihr denkt!

    Dein Remix klingt gut! Brauchste nicht entfernen :) Konntest du nun einfach alle Spuren nochmal gesondert einstellen aus der Soundcloud-Datei? Wie bis du vorgegangen? Mich interessiert die Herangehensweise ans Mastern, die ja bei jedem scheinbar anders ist. Ich muss meine noch finden ;)
     
    micheronfire, 11.08.19
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.