Information ausblenden

frankfurter musikmesse

Dieses Thema im Forum "Community" wurde erstellt von JourneyPope, 21.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. JourneyPope

    JourneyPope Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    538
    538
    hi folks...

    ich hoffe, ein ähnliche frage wurde bisher noch nicht gestellt.. (um fmo zu beruhigen: die suche-funktion hab ich genutzt, aber keinen themenverwandten beitrag gefunden :p)

    wie der threadname schon ahnen lässt, geht es mir um die musikmesse, zu der ich dieses jahr das erste mal fahre. was mich an dieser stelle interessiert ist, inwieweit händler mit ihrem material "hinter verschlossenen türen" bleiben oder es wirklich "demonstrieren" - klanglich mein ich natürlich ;)

    ich mein, dass ich da ne edel-preamp im schaukasten bewundern kann, ist eine sache, aber mal ein neve/manley oder ähnliches in aktion zu erleben, eine ganz andere.

    wie sind da eure erfahrungen? kann man mit ein wenig glück ein paar klangproben von hochwertigem equipment ergattern - oder gestaltet sich das eher schwierig?


    liebe grüße,
    jan
     
    JourneyPope, 21.02.06
    #1
  2. klampfbaer

    klampfbaer

    Registriert seit:
    05.12.05
    Punkte:
    236
    236
    Hallo Jan,

    ich verstehe nicht ganz worauf Du hinaus willst. Warum sollten die Hersteller Dinge verbergen, die sie für viel Geld verkaufen möchten. Das ergibt keinen Sinn. Oder hab ich Dich falsch verstanden? Letztes Jahr hatte ich zumindest bei Gitarren und Co. nicht den Eindruck irgendwelcher verborgener Schätze. Nur die elitären Damen und Herren von Gibson hatten einen abgesperrten Bereich nur für Händler. Wann gehst Du denn? Ich bin am Samstag da.

    Gruß

    Rainer
     
    klampfbaer, 21.02.06
    #2
  3. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.728
    9728
    Naja, leider muss ich Jan da recht geben. An günstigere *Consumersachen* kommt man definitiv leichter ran als an edle Teile. Die sieht man ohne *Dealer*-Pass oft nur hinter Glas. :(
     
    NiCKEL, 21.02.06
    #3
  4. Eisfux

    Eisfux

    Registriert seit:
    07.02.05
    Punkte:
    612
    612
    Es haben natürlich viele Hersteller ihre Demostations, aber glaube nicht, dass du bei einem allgemeinen Pegel von 80-100 dB in der Halle irgendwelche Preamps geschweige denn Mikrofone testen kannst. Instrumente kann man natürlich fast immer in die Hand nehmen und ordentlich zum Krach zu beitragen. Mich findest du dann bei den Posaunen. Wenn man bei den Herstellern ernsthaftes Interesse zeigt, dann kommen nette Gespräche zustande (auch wenn man jetzt kein Weiterverkäufer ist). Die Messe macht hauptsächlich dann Sinn wenn man Instrumente/Equipment sucht, welches beim örtlichen Dealer etweder noch nicht oder überhauptnicht vertrieben wird. Es gibt auch immer ganz viel Zeuch aus Fernost "zu bewundern"
     
    Eisfux, 21.02.06
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.