Information ausblenden

Fragen zu DAW, Mics, Software, Percussion, Bass, Dub, Dubstep...

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von stun_tune, 05.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stun_tune

    stun_tune Themenersteller

    Registriert seit:
    05.06.12
    Punkte:
    70
    70
    Hallo zusammen,
    habe mich hier registriert, da ich damit beginnen möchte Musik zu produzieren.

    Ich habe vor vielen Jahren schonmal mit Midisequencern rumgespielt, kenne auch die Trial von Ableton Live bin aber insgesamt unerfahren was das homerecording angeht.

    Ich spiele diverse Percussions (Djembe, Darabuka, Framedrums, Udu) und seit kurzem habe ich eine A-Bassgitarre (mit Pickup) zum reinkommen. Der Kauf eines E-Bass wird irgendwann folgen. Meine bessere Hälfte spielt A-Gitarre und unser/ mein Focus liegt klar auf Dub, Dubstep Tunes.
    Wie das mit den A-Instrumenten zusammenpasst frage ich mich auch immer :)

    Ich würde gerne damit beginnen meine Percussions aufzunehmen, dazu ne Bassline spielen, evtl. synchron dazu das Giterrenspiel aufnehmen und das ganze dann zu etwas in Richtung Dub, Dubstep verarbeiten. Der A-Charakter soll dabei ein bisschen erhalten bleiben, also keine rein elektronische Musik entstehen, sondern eine Mischung aus Percussion, Akkustik Instrumenten und elektronischen Effekten.

    Ich habe eine HP w6800 Workstation (i7, 4gb Ram, 2x 500gb Platten im Raid) hier rumstehen und würde sie gerne zur DAW ausbauen.
    Also brauche ich eine vernünfitge Soundkarte, wahrscheinlich ein anständiges Kabel für den Bass ein Overhead Mic für die Percussions und die Gitarre und Software.

    Ich habe mir beim Musicstore um die Ecke diverse Angebote angesehen und stehe etwas ratlos da.
    u.a. würde ich gerne wissen, ob die ESI MAYA 44 XTe PCIe Soundkarte für 129,00 €
    ok ist. Wie gesagt, brauche ich erstmal nur max. 2 Eingänge, da wir ja höchstens zu zweit synchrin einspielen können. Es wird wohl eher darauf hinauslaufen, das wir eins nach dem anderen Einspielen.
    Kann ich wenn ich z.b. ne Bassline eingespielt habe, diese loopen und dazu die Percussions einspielen, also gleichzeitig Wiedrgabe und Aufnahme starten?

    Dann stellt sich die Frage ob Cubase oder Ableton und in welcher Version.
    Das Budget ist natürlich auch immer ein Faktor.
    Auf der einen Seite will ich nicht am falschen Ende sparen, aber auf der anderen Seite die Kirche auch im Dorf lassen. Ich bin kein Profi, habe auch keine Ambitionen es zu werden. Ich freue mich vorwerst, wenn das was dabei herauskommt im kleinen Kreis gefallen findet. Ob das dann eine Zukunft in Richtung Veröffentlichung hat, blebt abzuwarten.
    Ich kenne jemanden der schon länger produziert und als DJ auch eigene Stücke spielt. Ich könnte mir vostellen sein Repertoire mit meinen Tracks eines Tages zu bereichern.

    Ich bedanke mich im Vorfeld über alle Tips und Tricks und werde in Zukunft sicher noch viele Fragen an euch richten.

    stay tuned
     
    stun_tune, 05.06.12
    #1
  2. stun_tune

    stun_tune Themenersteller

    Registriert seit:
    05.06.12
    Punkte:
    70
    70
    So...

    habe mir gestern ein Rode NT-5 gekauft und dazu ein M-Audio Fast Track Pro.
    Erste Aufnahme mit Audacity funktionierte gut, allerdings muss ich beim Audio Interface den Gain voll aufdrehen um die Trommel (Schlagwerk Bass Udu) abzunehmen.
    Ist das normal oder kann ich die Empfindlichkeit des Mikros ausser in den System Audioeinstellungen noch irgendwo erhöhen?

    Werde mir heute noch ein XLR Kabel für den Bass kaufen und dann mal beginnen verschiedene Spuren aufzunehmen. Muss ich beim Kauf eines XLR/ Klinke Kabels auf etwas achten?

    Vorerst taste ich mich mit Audacity ans recording ran.
    Mal sehen was der Geldbeutel für Software dann noch hergibt.

    Bin für Ratschläge oder Tips in der Richtung dankbar.
     
    stun_tune, 06.06.12
    #2
  3. TheArtOfNoise

    TheArtOfNoise

    Registriert seit:
    05.10.07
    Punkte:
    2.529
    2529
    Audacity find ich gräßlich, was die Bedienung angeht...

    Liegt Deinem Interface keine Software bei?

    Oder schau zum Beispiel mal hier rein: http://studioone.presonus.com/free/
    Da gibts StudioOne als abgestpeckte, aber kostenlose Version. Um sich mal in die Materie einzuarbeiten reicht das sicher.
    Zumindest zum Testen ist auch Reaper kostenlos. Lohnt sich also auch mal, da reinzuschauen. http://www.reaper.fm/

    In den Windows-System-Audioeinstellungen musst Du eigentlich gar nichts einstellen. Die meisten Interfaces haben eigene Tools dabei, bei denen man ggf einstellen kann.
    In Audacity hast Du den ASIO-Treiber des Fasttrack ausgewählt?

    Edit: Am Interface steht der Wahltaster auf Inst,und der PAD-Taster ist deaktiviert?
     
    TheArtOfNoise, 06.06.12
    #3
  4. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    37.316
    37316
    Wenn Du das verwenden willst, um den Klinkenausgang Deines Basses mit dem Eingang des FastTrackPro zu verbinden, musst Du nur darauf achten, ein anderes Kabel zu kaufen. ;)

    Falls Dein Bass eine XLR-Buchse hat, nimmst Du ein XLR-XLR Kabel und gehst in die Combo-Buchse.

    Falls Dein Bass eine Klinkenbuchse hat, verwendest Du ein Monoklinke-Monoklinke Kabel ("Gitarrenkabel") und gehst ebenfalls in die Combobuchse, achtest aber darauf, dass der Inst./Line Button in der Inst.-Position ist.

    Clemens
     
    clemenserwe, 06.06.12
    #4
  5. stun_tune

    stun_tune Themenersteller

    Registriert seit:
    05.06.12
    Punkte:
    70
    70
    Das verstehe ich jetzt nicht so ganz.
    Der Bass hat einen Klinke Ausgang,
    der Instrumenten Anschluss am FTP ist aber doch XLR?!?
    Das ich da umschalten muss ist klar, für Mic Line, für Instrumente Inst. - logisch :p
    Auf der Rückseite vom FTP sind Cinch und S/PDIF Eingänge, wenn ich mich recht errinere.
    Einziger Klinke (Ausgang) den ich gesehen habe war für Kopfhörer.

    edit: sorry hab den Beitrag von theArtof Noise überlesen.

    google mich gerade durch die verschiedenen Audio-/Midi Sequncer Software. Auf Reaper bin ich auch schon gestoßen. Vorerst will ich einfach nur einspielen und mich mit der Technik vertraut machen. Mit Midis, VST etc. werde ich mir dann etwas später beschäftigen, um das was ich eingespielt habe zu komplettieren. Dafür reicht Audacity erstmal, mir ist aber durchaus klar, das das ein reines Audio Recording Tool ist und in kein Sequencer, obwohl man damit wohl auch Midi darstellen kann.

    Pad war deaktiviert ja und als Aufnahme Treiber war M-Audio Line 1/2 gewählt
    Schalter stand auf Line, ich nehme ja mit dem Micro auf, oder ist das falsch?
     
    stun_tune, 06.06.12
    #5
  6. TheArtOfNoise

    TheArtOfNoise

    Registriert seit:
    05.10.07
    Punkte:
    2.529
    2529
    Die Anschlüsse vorne sind Kombo-Anschlüsse - da sollten sowohl XLR- als auch Klinke-Stecker reinpassen.
     
    TheArtOfNoise, 06.06.12
    #6
  7. stun_tune

    stun_tune Themenersteller

    Registriert seit:
    05.06.12
    Punkte:
    70
    70
    Ahhh so ist das :)
    Ja dann kann ich ja mein normales Klinke da reinschieben.

    habe oben nochmal editiert, hatte deinen Beitrag erst überlesen - sorry.

    noch'n edit:
    Dem FTP liegt Pro Adio Tools bei, ich habs noch nicht installiert, weil ich denke das es eh nur die Trial ist, oder gibts davon auch free Versionen?

    zumindest im Thread editing bin ich jetzt schon fortgeschritten ^^
    Ich google mal weiter...

    edit2: Pro Tools SE ist dabei ud frei verfügbar in dem Bundle. Das werde ich mir dann wohl mal zuerst anschauen.

    Danke für die Hinweise
     
    stun_tune, 06.06.12
    #7
  8. TheArtOfNoise

    TheArtOfNoise

    Registriert seit:
    05.10.07
    Punkte:
    2.529
    2529
    Ja das war falsch. Mic wäre für das Mikrofon die richtige Stellung.
     
    TheArtOfNoise, 06.06.12
    #8
  9. stun_tune

    stun_tune Themenersteller

    Registriert seit:
    05.06.12
    Punkte:
    70
    70
    Den Schalter kann man nur auf Inst. oder Line stellen und so wie ich das verstanden habe steht Line für Mic.
     
    stun_tune, 06.06.12
    #9
  10. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    37.316
    37316
    Um das einfacher zu verstehen, schau Dir mal eine Combo-Buchse von hinten an:


    [​IMG]

    Dann wird klar, dass die Klinken- und die XLR-Kontakte nicht miteinander verbunden sind.

    D.h. XLR ist immer Mikrofon, Klinke kann man umschalten zwischen Line und Instr.

    Clemens
     
    clemenserwe, 06.06.12
    #10
  11. stun_tune

    stun_tune Themenersteller

    Registriert seit:
    05.06.12
    Punkte:
    70
    70
    Dann ist es fürs Mic via XLR ja völlig egal wie der Schalter steht, oder?
    Danke für die techn. Einzelheiten, ich merke schon ich betrete hier absolutes Neuland und bin umgeben von TonIng's und sonsitgen Fachleuten.
    Sehr gut, habe ich mir das richtige Forum ausgesucht, um meinen Horizont zu erweitern.
     
    stun_tune, 06.06.12
    #11
  12. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    37.316
    37316
    Exakt.


    Clemens
     
    clemenserwe, 06.06.12
    #12
    stun_tune bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.