Information ausblenden

Fireface 400 Alternative

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von undertaker84, 26.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. undertaker84

    undertaker84 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.11
    Punkte:
    2
    Hallo,

    Kennt ihr eine günstige Fireface 400 Alternative?

    Mir geht es vorallem um die Wandler!
     
  2. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.320
    8320
    USB/Firewire? Mac oder Win? Budget?
     
  3. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.564
    35564
    Kanalzahl?
     
  4. Rolleum

    Rolleum Guest

    Punkte:
    0
    Hab das FF400, m.M. nach alternativlos (furchtbares Wort, danke Angie) Warum solltest Du was anderes nehmen ? Du kannst mit ADAT In/Out noch einen 8 Kanal ADAT dranhängen, und hast dann 16 Kanäle. Ich hab mir noch nen gebrauchten M-Audio Octane dazugekauft. Mehr brauch ich nicht.
     
  5. wakeup

    wakeup

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    509
    509
    Meiner Meinung nach bekommt man unter 1000 Euro keinen besseren Wandler bei gleicher Kanalzahl. Da ist das FF400 schon Top! Ich bevorzuge es sogar einem Apogee Ensemble welches 1.700 Euro kostet und man da eigentlich recht viel erwarten würde.
     
  6. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.320
    8320
    Wenns dir nur um die Wandler geht und es günstiger seien soll, schau dir vllt mal das Mackie Onyx Blackbird an, da sind auch Cirrus-Wandler verbaut und es hat bisher gute Kritiken eingefahren. Ansonsten erstmal die oben gestellten Fragen beantworten und eventuell wofür du es benutzen möchtest, Mikrofone abnehmen oder nur Line-In`s aufnehmen. Dann wird dir hier auch geholfen.
     
  7. Rolleum

    Rolleum Guest

    Punkte:
    0
    Krass. Inwiefern ? Wandlerqualität ? Treiber ? Handling ? Ich stelle meins immer auf zwei Radiergummis, damits nicht so warm wird. Das FF400 erwärmt sich schon ganz anständig, läuft abe siet 2007 einwandfrei. Auf Holz klopf.....
     
  8. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    :) die holzklötzchenlösung kenn ich auch von meiner multiface, die wird auch etwas warm ;)

    - sorry für ot -
     
  9. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.320
    8320
    Aber es stehen doch alle auf diesen "warmen" Sound, warum willst du den mit Radiergummis verhindern :D
     
  10. Rolleum

    Rolleum Guest

    Punkte:
    0
    Verlängern der Lebenserwartung ? Meine Röhren glühen im Preamp und Röhrenmics schon warm genug ;-) Und LIDL hatte so tolle dreieckige Radiergummis, die man auch als Entkoppler für Boxen nehmen konnte, da die Kanten nur das Gerät berührt haben. Hab noch welche auf Lager.
     
  11. wakeup

    wakeup

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    509
    509
    Wandler und Handling.. Treiber sind natürlich auch sehr sehr gut auf dem Mac mit diesem Maestro.
    Apogee klingt einfach cremig und weich. Vielen gefällt das. Ich mag viel mehr diesen direkten Sound den z.b RME liefert. Ok ich habe beides und kann switchen..

    ...So jetzt aber unter die Brause, heut gehts nochmal essen :D
     
  12. Rolleum

    Rolleum Guest

    Punkte:
    0
    Na, cremig und weich kann man ja mit Preamps, EQs und Mics auch zaubern.
     
  13. buffi

    buffi

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.041
    15041
    ok dann wär das nix für mich.. ich arbeite gerne mit interfaces die linear und impulstreu sind

    schon schlimm, daß man für so viel kohle keine anständig designte elektronik bekommt im 20. jahrhundert..
     
  14. Amazing

    Amazing

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    222
    222
    Das neue Duet 2 von Apogee würde ich nicht als cremig und weich bezeichnen, es ist neutral und gibt dem Signal ein bischen Färbung, was es natürlich klingen lässt, im Gegensatz zum Babyface, das (wohl aufgrund der Preamps) etwas wegnimmt und dadurch steril und grau klingt. (in Nuancen) also, ich würde das Duet in jedem Fall testen, wenn Du nen Mac hast.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.