Information ausblenden

Finalmix "You´ve got girls" im Voting

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von funkyp, 11.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. funkyp

    funkyp Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.748
    1748
    So habe mich mal drangesetzt hoffe der Mix kann sich sehen lassen habe lange dran geschraubt puh und es ist sehr schwer.Meine Ohren habe ich nur mein Wissen hmm über Mix ist net so gut bin halt Hobbyist.Grins. Also hört mal rein.Würde mich freuen wie ihr den MIx findet oder was man noch besser machen könnte im MIx.Gefragt sind die Mischer unter euch.DAS Arrangement bleibt so stehen.Mein erster kompletter Song es rockt und ist funkig angehaucht.Grüsse funkyp.Die grössten Probleme habe ich beim verzerrten Teil mit der Stimme und überhaupt ob das alles mit der Lautstärke passt.Habe auf allen Instrumenten einen Raumhall von 1.1 ms druff gepackt und dann verteilt.Hmm.DAnn alle Instrumente mit Equalizer bearbeitet.Den Gesang nur ein wenig bearbeitet.Atmen betonen ein wenig präsenter gemacht den Chor eine wenig die mitten rausgesetzt damit im Hintergrund liegend wirkt.Puh ja alles so nach Geschamck und Ohr.Ich versuche immer so zu mischen das ich zuerst alles runter auf Null setzte dann Schlagzeug Bass hochsetzte und dann versuche die andren SAchen anzugleichen,wäre nette wenn mir dazu einer ein Mischtipp geben könnte wie man bei sowas vorgeht.Dies alles erst ganz trocken ohne Effekte und dann wenn ich den Mix gut finde habe ich halt diesen Hall druffgepackt und den dann auf allen Sachen ein wenig verteilt.

    So hört rein und schwingt oder rockt die Hüften:

    http://www.speedyshare.com/931973614.html
     
    funkyp, 11.08.08
    #1
  2. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Hey, da hat sich tatsächlich schon etwas im EQ- Bereich zum Positiven getan und allgemein nimmt das Teil schon eine gute Gestalt an. Aber ich glaube, Du hast Dich trotzdem ein bißchen verrannt und brauchst vielleicht nochmal ein paar Tage Abstand, um Feinarbeiten mit frischen Ohren zu machen. Evtl. mischst Du auch mit Kopfhöhrern ? Würde mich jedenfalls nicht wundern : es ist alles super klar und knackig, aber irgendwie stimmen die Lautstärken und Tiefenstaffelungen nicht wirklich 100%. Mach mal mittlere Lautstärke und dann die Augen zu und versuche die Position des gehörten Details zu orten. Dann versuchst Du, durch diverse Parameter im Hall eine Staffelung der Instrumentengruppen hinzubekommen, so dass alles ein bichen Dreidimensionaler wirkt. Du mischst sehr trocken, das ist prinzipiell nicht verkehrt, aber trotzdem ist das alles irgendwie zweidimensional, ziemlich auf einer Linie von rechts nach links verteilt, aber halt nebeneinander. Und die Solo- Instrumente springen einen dann mittig mitten ins Gesicht, rücken aber nur durch EQ und Lautstärke ganz weit nach vorne. Am besten, Du hörst Dir das auch mal über Luft an. Auch mal bewußt sehr leise anhören und dann mal schauen, ob Du dann merkst, wo der Gesang zu deutlich kommt und wo er untergeht und ob Du noch das ein- oder andere Loch oder dynamische Schwankungen mit EQ, Kompressor, Hall stopfen kannst.

    ich hör jetzt einfach mal mit und schreibe auf, was mir alles auffällt :

    - Einsatz Gesang verdammt laut. Letzter Ende der 1. Strophe super leise, letzte Wörter nicht mehr verständlich.
    - 2. Strophe : Erster Satz super laut, 2. Satz wieder zu leise
    - Steigerung "stop messing around" kaum verständlich, obwohl Hauptstimme mittig.
    - E- Piano Einwurd ganz schön weit vorne und sehr laut, könnte ein bißchen Hall mehr vertragen und evtl. nicht ganz so laut.
    - Becken zu laut. Super viel High- End in den Höhen, springen einen mehrmals sehr überraschend an.
    - Steigerung ab ca. 1:03 : Funky verzerrte Gitarre ist sehr leise, könnte den Song zusammen mit der Snare ein bißchen nach vorne treiben, wenn lauter. Einzelne Wörter im Gesang sind zu leise.
    - Sax- Solo : Sehr laut, wirkt extrem weit "vorne", keine Räumlichkeit --> Hall
    - Spätestens im Schlussteil würde ich auch schon die geschrammelten halbverzerrten Gitarren deutlich lauter machen.
    - Gesang im 2. Gitarrensolo/ Schlussteil "Farewell Goodbye ...." ist super laut.
     
    zehnvorsechs, 11.08.08
    #2
  3. funkyp

    funkyp Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.748
    1748
    Puh das hört sich nach viel Arbeit an:grins aber damit kann ich denke ich etwas anfangen.Grins.Versuche mal mein Glück.Aber vielen DAnk für das ausführliche Feedback wenn ich nicht mehr weiterweisst schicke ich dir die Spuren rüber.Grins.Oder frag mal ganz lieb den Bluesman.Na mal sehen werde mich morgen nochmal dransetzen.Danke.
     
    funkyp, 11.08.08
    #3
  4. funkyp

    funkyp Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.748
    1748
    funkyp, 13.08.08
    #4
  5. funkyp

    funkyp Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.748
    1748
    Pushed die Bude bin nur noch bis September Online dann Finito wegen Umzug.Grins.Möchte inen netten Abgang sehen.Internetruhepause
     
    funkyp, 17.08.08
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.