Information ausblenden

Feedbackrequest und hallo :)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von DE-Tune, 19.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DE-Tune

    DE-Tune Themenersteller

    Registriert seit:
    19.12.11
    Punkte:
    11
    11
    Guten Tag liebe recording.de Gemeinde. Ehrlich gesagt hatte ich auch nach einem New-User thread gesucht um mich erstmal vorzustellen, bin aber nicht fündig geworden...

    Deswegen fall ich gleich mit der Tür ins Haus. Ich möchte zum Frühjahr nächsten Jahren ein Instrumentalalbum machen und erhoffe mir aus dem Forum ein paar konstruktive Kritiken / Vorschläge zu Mix / Mastering, Komposition, Aufbau etc.

    Also bereit zum zerpflücken, würde mich über Resonanz freuen.

    Beste Grüße
    Dirk

    Hier der erste Track vom Album:
    http://soundcloud.com/de-tune/excelsior
     
  2. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.777
    11777
    da muss nur noch der passende kinofilm zu. fertig.
     
  3. Fischkopp

    Fischkopp

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Moin,

    echt Klasse :)
    Da wünsche ich schon mal viel Erfolg ;)

    Wenn ich was zu kritisieren hätte, dann das die Sängerin ab 2:49 tlw. unnatürlich und abgehackt klingt. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau ;)
     
  4. DE-Tune

    DE-Tune Themenersteller

    Registriert seit:
    19.12.11
    Punkte:
    11
    11
    geht mir auch so, denke darüber danach das ganze nochmal mit live vocals aufzunehmen, da stossen die samples dann doch an ihre grenzen was eine "naturgetreue" performance angeht
     
  5. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    :welcome:

    Ein hübsches Dingen hast du da gemacht.

    Nun zur Kritik (bitte NICHT weiterlesen, wenn Du von zarten Gemüt bist):
    Die Sängerin klingt ziemlich künstlich. Stellenweise hört man ziemlich hässlich heraus, dass das eine Dosentante zu sein scheint. Wenn nicht, dann berichtige mich bitte.

    Der Track als solches klingt zwar nett, aber diese Schiene gibt es zu Hauf.
    Mir scheint, als dürfe man, wenn man in der Richtung orchestraler Musik etwas macht, nix anderes schreiben.
    An jeder Ecke hört man sowas, was sich leider alles ähnelt. Alles klingt wie Hans-Zimmer-Action-bla-bla-Musik. Alles schon tausend mal gehört.
    Wenn es den Musikschaffenden nicht so verletzen würde, könnte man sagen, dass einem solche Musik langsam zum Hals heraus hängt.
    Wo sind die Inovationen in der Musik? Das Eigenständige? Das, was solche Musik von der Masse abhebt?
    Möglichkeiten gibt es genug!
    Mir fehlen auch etwas die Ecken und Kanten. Schon rein harmonisch ist hier alles easy wie Schlager.

    Sorry, für den Verriss. Sieh es bitte als Anregung. Ich glaube dass Du das Zeug dazu hast.

    LG
    mag'
     
    Wehwalt bedankt sich.
  6. Belus

    Belus

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    152
    152
    Jo, ich muss Magnazeon auf jeden Fall in dem Punkt Recht geben, dass der Track keine Ecken und Kanten hat. Alles klingt aalglatt, dudelt an einem vorbei ohne das ein Instrument recht die Aufmerksamkeit beansprucht. Gerade was auch die Trommeln angeht, finde ich den Klang viel zu Flach und verhallt.
     
  7. Wehwalt

    Wehwalt

    Registriert seit:
    08.11.11
    Punkte:
    325
    325
    Hallo DE-Tune,

    Hört sich an wie eine verkappte Nummer von Two Step of Hell, nur doppelt so langweilig, weil doppelt so lang.
    Der künstliche Gesang zieht sich endlos hin bis da mal was passiert.

    Sorry, aber schliesse mich im Grossen und Ganzen da meinem Vorredner dem magnazeon an.
     
  8. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Naja... ich stecke so dazwischen.

    Als Albumtrack mit ähnlich gelagerten Stücken wäre es mir einfach zu langweilig und nichtssagend.
    Aber als Untermalung für einen Film, ein Video ginge es allemale durch.

    Jut, der Otto Normalverbraucher nimmt das Tin Girl als solches nicht wirklich wahr. Aber , wenn die Leadvox weiter nach oben geht (3:38 und 4:30 z.B.), dann kommt der Samplecharakter m.E. schon durch, aber das wird ja recht geschickt überlagert vom breitwandigen Backing.
    Könnte man sich allerdings was anderes einfallen lassen. Richtig einsingen lassen z.B.
    Allerdings - 'ne Frau, mit dem Stimmumfang zu finden, würde auch recht schwierig werden.

    Mein Eindruck... Vangelis meets Dosen-Lisa Gerrard. Ansprechend gemischt.Allerdings schon 100 mal durchgenudelt. Gut konsumierbar, aber eben nicht mehr.

    Für 'nen absoluten Verriss ist es mir zu solide arrangiert und gemischt, wenn auch der Kreativitätsfaktor nicht der allerhöchste ist.

    Wenn man mal von der DosenLisa da absieht ist eigentlich alles richtig gemacht worden.
     
  9. MartinMcFly

    MartinMcFly

    Registriert seit:
    17.09.03
    Punkte:
    109
    109
    Wow, das können viele Blockbuster Filmmusiker nicht besser!

    Würde es mir aber auch nur mit Film anhören, oder zumindestens wenn ich den Film vorher gesehen hätte.

    Mich würde interessieren wie und mit was du arbeitest?
     
  10. ksoa

    ksoa

    Registriert seit:
    17.07.09
    Punkte:
    3.255
    3255
    Pro: Gut komponiert, arrangiert, abgemischt und gemastert.

    Con: Die Sample-Frau und das Film-Trailer-Schema-F der Komposition.

    Diese Art von Musik "verstehe" ich eigentlich erst wirklich im Kontext eines Films, d.h. für mich ist das Trailer/Film-Musik. Für ein Instrumentalalbum fehlt mir etwas der künstlerisch-individuelle Aspekt.
     
  11. DE-Tune

    DE-Tune Themenersteller

    Registriert seit:
    19.12.11
    Punkte:
    11
    11
    Hey Leute ich bin sehr froh über jedewede Form von Kritik, ob nun positiv oder negativ. Wenn ich mich nicht einer negativen Meinung stellen wollen würde, dann würde ich kaum in ein Feedback Forum posten :) Von daher erst einmal vielen Dank für Eure Meinungen.

    Was die Dosensamples angeht gebe ich euch vollkommen recht, sehe das genauso, werde mir noch ne Sängerin suchen müssen die das singen kann. An der Stelle ist einfach mal Schluss mit Emulation von Realität, Gesang ist halt immer noch was eigenes. Ich denke dass die Nummer dadurch nur an Gefühl gewinnen kann.

    Natürlich brauche ich nicht zu verheimlichen dass ich mich am Klang von TSFH oder TJB orientiere, das finde ich aber auch nicht unbedingt negativ, ich steh halt auf den Sound und versuche dem auch nahezukommen.

    Das ein gewisses Trailerfeeling mit beiliegt ist beabsichtigt, da das ganze ja auch mal lizensiert werden soll. Auch wenn ich dieses Soloalbum in erster Linie zu meiner eigenen Freude mache, will ich trotzdem die Marktfähigkeit im Auge behalten und es gibt Clientseitig nun mal gewisse Hörgewohnheiten und sogar Vorgaben die nur schwer zu umgehen sind. Von daher spielt da der kommerzielle Gedanke auch eine Rolle.

    Zum Thema mit was ich arbeite kann ich gerne mal wenn der Track fertig ist einen Videowalkthrough machen wenn das Interesse dafür da ist. Ansonsten ist mein Samplepool recht breitgefächert :)

    Danke für die Anregungen
    Dirk
     
  12. Insomnianer

    Insomnianer

    Registriert seit:
    07.01.05
    Punkte:
    671
    671
    Also erstmal: Willkommen :)

    Sehr feiner Track -- I like :)

    zur Sängerin wurde ja schon einiges erwähnt,.. dem kann ich mich nur Anschließen. Abgesehen davon ist sie mir auch etwas zu "dumpf reingemischt" (sollte sich etwas mehr vom Rest abheben".

    Bei 3.14 kommt so ein kurzes Fill bei dem ein etwas verzerrter Stereo-Synthi dominant wird. Ab dem Zeitpunkt kommt es mir vor als würde dieser Synthi am linken Kanal ein wenig knacksen/krachen. Klingt irgendwie störend und unangenehm.


    aber Alles in Allem: geil :)
     
  13. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.120
    6120
    Schöner Track. Und mit dem Gesang habe ich auch keine Probleme, allerdings was kfj anspricht, höre ich auch. Aber man darf nicht vergessen: wir kennen in den meisten Fällen solche Samplesounds und deren Artefakte.

    Aber die Rückmeldungen auf deinem Soundcloud-Track zeigen wohl auch, dass die Hörer mit dem Sound des Gesangs kein Problem haben.
     
  14. Ankou

    Ankou

    Registriert seit:
    07.12.11
    Punkte:
    420
    420
    Ich muss sagen, dass mir der Gesang Anfangs sehr gut gefallen hat (ich bekenne mich als vernarrt in die Hans Zimmer Soundtracks a la Gladiator etz.) jedoch bei den höheren Passagen fällt mir auch auf das es nicht so ganz Real klingt.

    Zum restlichen: Es gefällt mir sehr gut, ich kriege bei solchen bombastichen Soundtracks immer Gänsehaut und das hat dein Lied auch bei mir geschafft. Toll abgemischt. Könnte ich mir ohne Änderungen als tollen Film/Trailer Soundtrack vorstellen!

    Respekt :)
     
  15. DE-Tune

    DE-Tune Themenersteller

    Registriert seit:
    19.12.11
    Punkte:
    11
    11
    Danke für die Antworten soweit, werde den Track nochmal reinstellen wenn Livevocals draufliegen :)
     
  16. Ankou

    Ankou

    Registriert seit:
    07.12.11
    Punkte:
    420
    420
    Auf jedenfall. :) Bin ich gespannt drauf.
     
  17. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.233
    10233
    Ich finde es toll gemacht, satter Sound, gute Mische, schöner, großer Raum. Willst Du wirklich eine original-klingende Stimme, mußt Du die noch austauschen, aber ich finde es als Effekt durchaus ok, habe ich schon viel schlimmeres gehört.
    Bezüglich Kreativität kann ich mich den Kritikern nicht anschliessen, auch, wenn ich eigentlich der Fraktion zugehöre, die da gerne mehr fordert. Das Stück hat alles, was es braucht, eine erkennbare Hookline, spannungsvoller Aufbau und einen guten Abschluss, keine/wenig Brüche. Es ist glatt, das ist aber auch vieles andere, was ich sonst hier höre, ohne dass die Kritik käme, es wäre glatt...
    Mir gefällt es, ist zwar nicht mein Stil und ich würde es mir nicht kaufen, aber meiner Frau würde ich es kaufen, die steht darauf :)

    Viel Erfolg damit!
     
  18. BirdTurd

    BirdTurd

    Registriert seit:
    23.11.10
    Punkte:
    57
    57
    Sehr schön, bin Segelflieger und kann mir das sehr als Sountrack für Aufnahmen aus dem Flugzeug vorstellen, über den Anden oder so. Dazu gehört eine brachiale Landschaft, Naturschauspiele, ein aufziehendes Gewitter im Zeitraffer. Das Mädel würde ich noch mal neu singen lassen oder sogar durch Darmgekratze ersetzen, ein Cello vielleicht, oder eine Irish Pipe. Schön wenn Musik Bilder in den Kopf zaubert.
     
  19. korgli

    korgli

    Registriert seit:
    30.07.04
    Punkte:
    1.292
    1292
    Hi
    jep eindeutig gut gelungen.
    Aber hart an der Übersteuerung.

    Gefällt mir sehr gut.
    Motzen - naja kann ich nicht sehr viel.
    Melodie ist ev. ein wenig knapp gehalten, aber für diese Musik ganz ok.

    fredy
     
  20. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.194
    105194
    :welcome:

    Ja auch meine Meinung!

    Echt gutes Stück welches ich aber nicht so nebenbei konsumieren würde...Mit den passenden Bildern vermutlich sehr gut.
    Auch der Misch klingt in der ersten Hälfe gut. Zum Ende fehlt eindeutig die Dynamik, nicht kompositorisch, sondern mischmäßig! Ist mir dann echt zu heiss gefahren das Ding, vor allem für das Genre. Mensch, das ist doch kein Chartbreaker, wo Du genauso laut wie die anderen sein musst, am besten noch lauter ;-)

    Freu mich auf weiteres Zeug von Dir!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.