Information ausblenden

Feedback Piano Song Eastside

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von andy456, 21.09.21.

  1. andy456

    andy456 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.281
    2281
    Hallo zusammen,

    ich habe hier mal wieder ein kleines Cover, wo ich gerne ein paar frische Ohren bäuchte die mal gegen hören.

    Was kann ich noch verbessern? Passen die Räume?
    Bin mir beim Reverb immer etwas unsicher bezüglich Piano und Vocals.



    Vielen Dank euch
     
    andy456, 21.09.21
    #1
  2. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    3.606
    3606
    Das Piano klingt gruselig und billig, Sustain Bass ach komplett schlecht, auch wäre es sicher unterhaltsamer wenn mal ein paar Melodie Töne kommen würden, aber vielleicht ist das ja noch im Roh Zustand und noch lange nicht fertig und es kommen noch Streicher dazu ?
    Die Vox sind gut, das Piano wie gesagt Mist, da wirkt der teuerste Hall nicht.
     
    Eiermann, 21.09.21
    #2
    andy456 bedankt sich.
  3. andy456

    andy456 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.281
    2281
    Hallo,
    Danke fürs Feedback. Das Piano fand ich ansich jetzt nicht so verkehrt ist halt das Addictive Key´s Grand. In den Midi daten waren allerdings noch an jeder Note eine Mini note evtl. gab es da fehltrigger bezogen auf das Sustain oder so. ich bin aber auch kein Pianofachmann ;-)

    hätte noch das standard Kontakt Piano, das IK Soundtank SE, das Studio one Piano in Presence, sowie noch ein paar Free Kontakt Instrumente.

    Ich habe hier jetzt mal zwei versionen eine mit einem anderen VST und eine mit einem anderen Preset vom AD Keys.


    B:


    C (Upright)


    geht das in die Richtige Richtung? Was wäre deine Referenz?

    Vielen Dank
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.21
    andy456, 21.09.21
    #3
  4. Chris41

    Chris41 Bedroomproducer

    Registriert seit:
    01.10.20
    Punkte:
    748
    748
    Hi, C ist doch vom Piano Sound her schick, passt nur nicht räumlich zum Gesang + Reverb und wirkt sehr präsent und dominant. Eventuell hilft da schon das Piano einen Tacken leiser zu machen, etwas in der Stereobreite reduzieren und durch den gleichen Reverb jagen wie die Vocals. DAnn Auf einem Mixbus nochmal einen Reverb mit 1-5% Wetanteil drauf, müsste von der Räumlichkeit dann schon etwas "besser" sein.
     
    Chris41, 22.09.21
    #4
  5. SteinHal

    SteinHal Musikmacher

    Registriert seit:
    11.05.21
    Punkte:
    435
    435
    hier mein Vorschlag (ich hoffe dem TE ist das recht)
    Piano wurde durch ein anderes ersetzt

    Aus meiner Sicht passen deine Piano Vorschläge nicht zum Klang der Stimme.



     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22.09.21
    SteinHal, 22.09.21
    #5
  6. andy456

    andy456 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.281
    2281
    Hi,

    ich danke dir fürs Feedback und deine Version, was hast du benutzt? und wie hast du das getrennt bekommen? ;-)

    Klingt auf jedenfall auch nach einem Ansatz.

    Danke
    Danke dir auch,

    ich schau mal das ich das Räumlich besser zusammen bekomme, als eine Version.

    viele Grüße

    Andy
     
    andy456, 23.09.21
    #6
  7. SteinHal

    SteinHal Musikmacher

    Registriert seit:
    11.05.21
    Punkte:
    435
    435
    Verwendet habe ich das SR Live Grand Piano von Cubase, Steinberg.

    Mit Spectral Layers 7 habe ich deine Version entmischt. Dadurch ergeben sich folgende Stems: Vocals, Schlagzeug, Bass, Klavier und Weitere.
    Schlagzeug, Bass, und Weitere sind theoretisch leer.

    Von der Klavier Spur habe ich Midi Noten erzeugt mit Melodyne (mehrstimmig).
    Die Midi Datei habe ich dann noch aufgeräumt und editiert.

    Ich habe noch einiges am Klang verändert:
    Multiband Tube, Multibandkompressor und Reverb, für Vocals und Piano.
    Somit haben auch die Vocals noch mal etwas Reverb bekommen.

    Reverb Anteil im Mix automatisiert.

    Das Piano hat noch ein wenig Chorus und Flange bekommen, mit dem Envelope Shaper habe ich Release ein wenig bearbeitet.
    Mit einem Maximizer habe ich das Piano noch ein wenig bearbeitet (20%).
    Bei ca. 2,8 kHz habe ich den Pegel um 12dB schmalbandig abgesenkt.

    Die Vocals habe ich auch noch ein wenig bearbeitet: Gate, DeEsser und Compressor (nur -2dB), High Cut bei 14kHz

    Die Sängerin hat eine sehr schöne Stimme. Wer ist das?
     
    SteinHal, 23.09.21
    #7
    andy456 bedankt sich.
  8. andy456

    andy456 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.281
    2281
    Vielen Dank

    für dein Feedback,

    ich habe mal versucht die Räumlichkeit etwas anzupassen und den Mix in eine andere Richtung zu schieben.

    Für mich hört sich da sjetzt gefälliger an, oder sind die Vocals zuweit vorne?



    Danke euch,
     
    andy456, 27.09.21
    #8
  9. oiseau

    oiseau

    Registriert seit:
    17.12.07
    Punkte:
    52
    52
    Die jetzige Version gefällt mir sehr gut. :) Welches VST-Piano hast Du dafür verwendet?

    Nebenbei mag ich das Timbre der Sängerin sehr. Wer ist das?
     
    oiseau, 28.09.21
    #9
  10. andy456

    andy456 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.281
    2281
    Danke dir.

    Ich habe jetzt das IK Multimedia soundtrank Grand Piano Se1 free genutzt. Die Sängerin ist von einer Coverband. Kompliment gebe ich gerne weiter.

    Gruß Andy
     
    andy456, 01.10.21
    #10