Information ausblenden

Event 20/20 im normalen Studio Alltag?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Soubi, 06.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Soubi

    Soubi Themenersteller

    Registriert seit:
    22.09.10
    Punkte:
    458
    458
    Hallo, ich habe mich in die Event 20/20 BAS V3 ein wenig verguckt.. da ich die alten von 1994 mal hören durfte vor jahren..

    nun aber die Frage sind diese Monitore auch wirklich brauchbar beim Recorden und Abmischen von Akustischer Musik, damit ist nicht Unpluged zeug und co gemeint sonder halt schön eingespielt Musik wie Rock, Metal, Fusion usw.
    Weil ich lese hier und da das sie eher was für Produzenten im Elektronischen bereich (z.b. Hip Hop RnB oder Techno )sind, da mache ich zwar auch viel aber halt auch sehr viele Band Recordings im Fusion, Rock und Metal bereich. Aber allzu Linear sollen Sie ja nicht sein ist das richtig? Gäbe es noch 1-2 Alternative die ich mir ruhig mal anhören gehen könnte? bis 900-1000 euro Paarpeis neu.

    Wozu ich diese einsetzen möchte:

    Recording.
    Mixing.
    "Mastering"

    Also als Hauptmonitore.

    Ich will hier auch keine Typisches Thema aufmachen von wegen welche Studiomonitore soll ich mir kaufen ich würde einfach gerne wissen ob ich diese bedenkenlos einsetzen kann für mein vorhaben.

    Meine derzeitgen Monitore sind Yamaha HS80 leihweise..

    MfG
     
  2. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.427
    5427
    Ein Freund von mir nutzt die 20/20 schon seit Jahren in seinem Studio. Und dessen Schwerpunkt liegt in Rock- und Metalgeschichten.

    Als Alternative: Ich weiß nicht wie gut die 20/20 sind, aber ich hab mir für ein paar Kröten mehr die Neumann KH 120 geholt - und die sind jeden cent wert.

    LG TT
     
  3. Soubi

    Soubi Themenersteller

    Registriert seit:
    22.09.10
    Punkte:
    458
    458
    Ich wollte schon was im 8" bereich als Hauptmonitore, 5-6" werden meine 2 Abhören aber das dauert noch bis März 2012 ;)
     
  4. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Sind 8" Zoll ein Qualitätskriterium? Was soll das aussagen...?

    Ich kenne nur die ersten Event. Für die damalige Zeit die ersten bezahlbaren OKen Lautsprecher. Ich vermisse die nicht.

    In der günstigen Preisklasse halte ich momentan die Neumann für die mit Abstand beste Lösung, wenn´s aktiv sein soll.

    Ansonsten ist das Thema wie immer äußerst subjektiv; es gibt Leute die nehmen mit KH auf und es gibt Leute die mischen mit NS10. Alles objektiv betrachtet weit weg von "optimal".

    Und Mastering ist nun wirklich eine ganz andere Liga... ;)

    Also, hör dir die Dinger (und die Neumann an) und entscheide selber. ;)
     
  5. Soubi

    Soubi Themenersteller

    Registriert seit:
    22.09.10
    Punkte:
    458
    458
    Nein ist es natürlich nicht nur ich möchte mir erstmal einen sub sparen..mit 6" könnte ich mich aber je nach Preis auch anfreunden.
    Und da gebe ich dir natürlich recht es gibt auch leute die auf NS10 "Mastern" und da fragt man sich ob diese Menschen keine Ohren haben. Da z.v. die NS10 schlechter sind als die HS80.. und mit dennen garnicht vergleichbar sind was viele leider denken.. nur wegen dem Weißen Tieftöner..naja.

    Meine Frage war eigentlich auch nur ob die im Studio alltag auch als Hauptmonitore brauchbar sind..?

    Die Neumann sind leider Preislich nicht bei mir drin =(
    ich hätte auch noch die möglichkeit sehr günstig an Event PS 5 zukommen aber glaube die Spiele nichtmal in der Liga der 20/20..kenne diese nicht..

    MfG
     
  6. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Was hat denn der Preis jetzt schon wieder damit zu tun?

    Ein "richtiges" Studio wird sich niemals solche LS als Hauptmonitore hinstellen. Deswegen verstehe ich deine Frage nicht...
    Was erwartest du von solchen LS? Kompromisse mußt du, vor allem in der unteren Preisklasse, immer machen. Also, überleg dir welche Eigenschaften dir bei deinen LS besonders wichtig sind, und wähle danach aus.

    Die Event sind sicherlich keine wirklich schlechten LS, deswegen nochmal mein Tipp; anhören und vor allem selbst entscheiden. DU willst ja damit "arbeiten". Hilfreich ist aber immer vorher zu wissen, was man erwartet.
     
  7. Soubi

    Soubi Themenersteller

    Registriert seit:
    22.09.10
    Punkte:
    458
    458
    Wichtig ist mir vorallem ein relativ ausgewogener Klang, so das meine Mixes die ich auf den Boxen machen woanders auch relatv gut klingen.. man hat ja oft den fall das es auf den Monitoren gut klingt und auf einer Hifi Anlage oder im Auto dann doch totaler dreck ist.. bzw man sich denkt was habe ich denn da veranstalltet.

    Desweiteren ist mir wichtig das die Räumliche Abbildung ok ist und das die Bässe nicht untergehen..

    MfG
     
  8. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Das liegt sehr sehr sehr oft am Mischraum. Und nicht an den Monitoren, die da im Einsatz sind.
    Ich behaupte mal, es sind sogar bis zu 85% der Raum. Falsche Aufstellung, falsche Reflexionen, falsche Dämpfung. Da können keine Boxen was dafür.
     
  9. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.036
    9036
    Die 20/20 sind schon völlig ok, ich nutze die seit 8 Jahren und hab nichts dran auszusetzen. Logisch, dass die nicht klingen, wie welche für den 5 fachen Preis. Aber das worauf es ankommt, nämlich Fehler im Mix aufzudecken, machen die schon anständig.
     
  10. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.080
    35080
    Ist halt die Frage, wie viel die V3 mit ihren Vorgängern gemeinsam haben und selbst wenn, wie sie dann im Vergleich zu den heute verfügbaren Alternativen aussehen. Schließlich ist es mit den 20/20 schon eine ganze Weile her und damals war der Markt im erschwinglichen Bereich noch etwas übersichtlicher...
     
  11. Soubi

    Soubi Themenersteller

    Registriert seit:
    22.09.10
    Punkte:
    458
    458
    Und wie sieht es eigentlich mit den Event ps 5 aus?
    An diese würde ich wie gesagt relativ günstig kommen unter 150 euro für das Paar.


    Und wegen dem Raum bin ich ja dran..aber das meine Monitore falsch aufgestellt sind würde ich mittlerweile nicht mehr sagen.. Gleichschenkliges Dreieck.. nah an der Wand weil mein Raum klein ist.

    MfG
     
  12. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Willst du nun 150,- oder 1000,- ausgeben? Oder hoffst für 150,- was fast genauso gutes zu bekommen, und 850,- zu sparen...? Und dann ewig zu glauben, daß es vielleicht doch noch besser gegangen wäre...

    Pass auf, irgendwie gleitet das gerade in die Beliebigkeit ab und du wolltest ja explizit keinen Monitorthread.

    Setzt dir nen Maximalpreis, sondiere was es in diesem Bereich gibt. Guck dir drei Favoriten aus und hör dir die Zuhause ein. Dann entscheidest du...

    Das Forumsorakel macht dir die Entscheidung auch nicht leichter...
     
  13. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Das glaub ich kaum, denn wonach der TE gefragt hat, die gibts erst seit 2011.


    Glaub ich aus eben genanntem Grund ebenso wenig.


    An Threadsteller:
    Du fragtest ganz anfangs auch nach Alternativen.
    Du hast JETZT grad eine bei dir stehen. Hör sie dir an. Den genau das ist ein Konkurrenzprodukt. Ob sie dir gefallen, ist ein anderer Schnack. Aber du wolltest ja auch Linearität. Und davon bist du garnicht mal soweit entfernt zur Zeit.

    --------
    Ansonsten kann ich Akai31 nur zustimmen.
    Was solln die Frage jetzt plötzlich mit den Küchenradiospeakern für 150€ ??? Steht in absolut keinem Verhältnis. Nichtmal zur Eingangsfrage.
     
  14. Fischkopp

    Fischkopp

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Die haben, bis auf den Namen, praktisch nichts mehr mit den Aktuellen 20/20 gemeinsam.

    Ich finde die aktuellen besser ;)

    Edit: Der Grund ist auch ganz einfach, die Firma hat komplett umstruckturiert und wer mal die Opal hören durfte wird wissen das sich das gelohnt hat!
    Die neuen 20/20 basieren auf eben den Erkenntnissen, die mit den Opal gewonnen wurden und die haben in meinen Ohren absoluten Referenzcharakter in ihrer Preisklasse!
     
  15. Soubi

    Soubi Themenersteller

    Registriert seit:
    22.09.10
    Punkte:
    458
    458
    Ich wollte lediglich wissen ob die P5 irgendwas taugen..sonst hätte ich überlegt diese evtl als 3 Abhöre hier hinzustellen.. mehr nicht sorry wenn ich mich ausgedrückt habe als würde ich sie als Alternative zu den 20/20 sehen das auf keinen fall. Nur ich habe diese gefunden beim suchen und dachte ich frage mal nach.

    Ich habe einfach etwas angst das die neuen Event etwas zu Basslastig oder Flach sein könnten..


    MfG
     
  16. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Und diese Angst soll dir das Forum jetzt nehmen?
    Ein unmögliches Unterfangen.

    Übrings als Drittabhöre taugt nahezu ALLES. Ich habe sowas wie eine iPod Docking-Station. Allerdings nicht für den iPod und auch nicht von Apple sonder von Phillips. :D Dieses Teil ist stereo und hat 1.5 Watt. Das ist MEINE Drittabhöre. Steht auch in der Küche. Damit man auch mal im anderen Raum hören kann. Beim Kaffee kochen.

    (das war alles kein sarkastischer Scherz eben!)

    Ari
     
  17. Sinistero

    Sinistero

    Registriert seit:
    27.01.10
    Punkte:
    3.576
    3576
    kann ari nur zustimmen! kannst dir nat auch kleine pa boxen holen, wenn du nette nachbarn hast :D
     
  18. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.427
    5427
    @Ari: Ich meinte natürlich die alten 20/20. Und die neuen sollen besser sein, ja.

    Ich hatte auch, bevor ich die Neumann gekauft hab, viel überlegt, ob 5,5" nicht zu klein sind. Schließlich wollte ich etwas "richtiges" haben und nicht schon wieder zu viele Kompromisse eingehen. Nachdem dann in sehr vielen Tests bescheinigt wurde, dass der Bass der Neumann sogar erstaunlich voll ist (ich hab das Shelf bei -2db eingestellt), habe ich mich dann doch entschieden sie auszuprobieren. Vor allem weil Konkurrenzprodukte ( z.B. Adam A7+A8 ) anscheinend, zumindest verstehe ich verschiedene Testberichte so, mit zunehmender Tieftönergröße Probleme in der Auflösung der unteren Mitten bekommen (in dieser Preisklasse).
     
  19. Soubi

    Soubi Themenersteller

    Registriert seit:
    22.09.10
    Punkte:
    458
    458
    Alles klar danke.
    Ich schau nochmal was alles so in meinem Sparte fallen würde.
    Wichtig ist mir aufjedenfall wie gesag ein Linearer Frequenzgang.
    Hauptsächlich wird auf den Boxen eh Gemischt.
     
  20. Soubi

    Soubi Themenersteller

    Registriert seit:
    22.09.10
    Punkte:
    458
    458
    So ich war Probehören... und ich muss sagen.. ich finde beide Monitore geil..
    Entscheide mich aber erstmal für die KH 120 die in meinen Ohren doch etwas besser Auflösen und vom Stereobild her doch mehr leisten.
    Mal schaun evtl lege ich mir die Event dann nächstes jahr noch zu oder halt einen Sub.

    MfG
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.