Information ausblenden

Erfahrungen mit PCMCIA-Adaptern von TI?

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von SoleLuna, 20.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SoleLuna

    SoleLuna Themenersteller

    Registriert seit:
    25.07.08
    Punkte:
    514
    514
    Guten Tag zusammen

    Ich hab mir ein Phonic Firefly 302+ besorgt und an meinem Laptop mit Windows Vista und Ricoh-Firewire-Eingang installiert.
    Leider macht mir das Ding Probleme. Die Soundwiedergabe funktioniert zwar, ebenso das einspielen von VSTs über Midikeyboard aber Audioaufnahmen kann ich nicht machen (über Mikrofon). Der Pegel am Firefly schlägt zwar aus, aber bis zum Compi gelangt kein Signal (auch in der Mikrofoneinrichtung von Vista kommt kein Signal).
    Ich hab den neusten Treiber von Phonic runtergeladen, aber da ging gar nichts mehr, und so hab ich wieder den alten drauf (natürlich hab ichs dann mehrere Male versucht...).
    Mein Audiodealer verwies mich mit dem Problem auf Google, ich soll mich da mal umschauen.
    Da bin ich auf das bekannte Problem mit den Firewire-Chipsätzen gestossen, die mit gewissen Herstellern nicht kompatibel seinen.
    Ich hätte einen freien PCMCIA Steckplatz im Laptop, wollte aber vorerst abklären, ob jemand schon positive Erfahrungen gemacht hat (also ein PCMCIA mit TI-Chip und das Teil funktioniert plötzlich ohne Probleme...).
    Ansonsten werd ich versuchen das Firefly zurückzugeben oder umzutauschen (gegen ein USB Interface). Oder hab ich sonst was übersehen?
    Ich hoffe jemand weiss etwas Bescheid darüber!

    Greez
    SoleLuna
     
    SoleLuna, 20.08.08
    #1
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.