Information ausblenden

Equipment zur Miete für gem. Projekt in der Jugendarbeit

Dieses Thema im Forum "Music Cooperation" wurde erstellt von THP, 01.05.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. THP

    THP Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.06
    Punkte:
    7
    7
    Hallo,

    ich suche für ein Musikprojekt in der gemeinnützigen Kinder- und Jugendarbeit Homerecording-Equipment aus dem Raum K / BN / KO / EMS / MYK / LM / F / MZ / WI zur Miete für ein (verlängertes) Wochenende.

    Zunächst mal zum Musikalischen :
    Nix HipHop oder irgendwelcher Cover-Kram ! Die Musik bewegt sich zwischen Irish und Scottish Folk und Traditionals sowie Fahrtenlieder.
    Die Kids sind zwischen 9 und 17 Jahren und fit genug, um eine vernünftige Produktion auf die Beine zu stellen.
    Eingespielt werden akustische Gitarre, Laute, diverse Percussion, Tin Whistle und andere Flöten sowie mehrstimmiger Gesang.
    Die Songs sind GVL / GEMA frei; die Produktion soll anschließend auch zum kostenlosen Download bereitgestellt werden - es stecken also keinerlei kommerzielle Absichten dahinter.

    Zur eigenen Erfahrung :
    Ich komme aus der "Profi-Liga" mit reichlich Erfahrung in allen Bereichen (außer Film) und stamme eigentlich noch aus der Zeit, in der man seine analogen 24 Spuren noch auf 2" Bändern bis zur "Oberkante Unterkiefer" Sättigung gefahren hat. Somit komme ich sowohl mit ner alten Tascam 238 und nem Mitec 1602 als auch mit einem Neve Custom und ner 24er Otari zurecht.
    Zeitmäßig hört´s bei mir dort auf, wo Alesis mit den Adats angefangen hat; danach hab ich mich mehr und mehr um mein Studium zu meinem heutigen Beruf kümmern müssen - aber was HardDisc-Recording ist, weiß ich trotzdem :D
    Jo, und gut 300 Gigs als Sänger hab ich auch hinter mir ...

    Zur Technik :
    Es muß kein High-Tech sein; ein alter 8-Spur Multitracker tut´s auch.
    Wichtig ist, dass das Equpiment einwandfrei funktioniert.
    Ein Mischpult mit vernünftigen EQs, mindestens zwei Dynamics sowie zwei Multieffektgeräte und gute Mikros sollten es schon sein.

    Zum Preis :
    Die Kohle ist knapp (wie überall), und noch knapper, wenn man etwas macht, was nicht unbedingt hip, up to date oder sonstwie populär ist - und wenn man kein "e.V." ist, wird´s nicht unbedingt besser. Daher bitte keine Phantasiepreise ! Versichert ist der Kram für das geplante Wochenende übrigens über meine Inventarversicherung (und die macht das leider auch nicht für lau).

    Ich bin also dankbar für jedes gut gemeinte Angebot !

    Liebe Grüße von

    Mat
     
    THP, 01.05.06
    #1
  2. fossirockt

    fossirockt

    Registriert seit:
    17.01.06
    Punkte:
    87
    87
    Guten Morgen,

    in berlin gibt es den arbeitskreismedienpädagogik ev.
    die haben nen hiphop und rockmobil und bieten günstige aufnahmemöglichkeiten an, die vorort gemacht werden.

    dann gibt es ja noch so ne art medienbildungszentrale = keine ahnung wie die richtig heissen, wo man sich diverses equipment leihen kann. kann man mich daran erinnern, dass ich vor ein paar jahren in wuppertal war und nen kumpel von mir die beschallung/ das recording etc. übernommen hat und der ganze kram von so ner medienzentrale kam. zumindest pult, effekte, kabel und mics

    nebenbei habe ich grad letztens gelesen, dass behringer jugendprojekte unterstützt. mit equipment etc. - was und wie genau weiss ich nichtwirklich, am besten auf die behringerseite gehen und suchen.

    da du ja gemeinnützige jugendarbeit betreibst, seid ihr ja bestimmt einem verband angeschlossen (?) und eventuell im landesjugendring mitglied und und juleicainhaberInnen, die können euch eventuell auch weiterhelfen - irgendwas im schnäppchenführer wird schon sein.

    vielleicht konnte ich ja weiterhelfen

    gruß fossirockt
     
    fossirockt, 01.05.06
    #2
  3. THP

    THP Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.06
    Punkte:
    7
    7
    Moin Fossi,

    danke erstmal für Deine Antwort.
    Jo, wenn das bei euch in Berlin so gut funktioniert, kann ich nur gratulieren - meine eigenen Erfahrungen mit Rockmobilen, Kreisbildstellen usw. sind jedoch leider nicht so positiv ausgefallen.

    Vor Jahren habe ich dererlei Einrichtungen drei Mal in Anspruch genommen und bin in allen drei Fällen gehörig auf die Schnauze gefallen :

    Mit einem Rockmobil mußte ich mal so einen "Übervater" aus der Kategorie "Ich hab zwar keinen Plan, bin aber wichtig !" mitmieten (was mir vorher leider niemand gesagt hatte), der mit seiner sozialen Inkompetenz die Kids innerhalb von Stunden an den Rand eines Nervenzusammenbruchs getrieben hat.

    Über eine öffentliche Einrichtung bezogenes Equipment war derartig defekt, dass ich mich erst einmal einen ganzen Tag lang durch Kabel und Elektronik löten mußte. Nach meiner Beschwerde wurde mir dann nahegelegt, doch in Zukunft woanders zu buchen ...

    Zu guter Letzt traf ich dann in einer Kreisbildstelle das Chaos in persona - von dem Kram, der mir zugesagt war, fehlte die Hälfte.

    Gebranntes Kind scheut das Feuer; noch so eine Aktion halten meine Magengeschwüre einfach nicht aus, deshalb lass ich die öffentliche Hand dabei lieber aus dem Spiel.

    Gruß,

    Mat
     
    THP, 01.05.06
    #3
  4. fossirockt

    fossirockt

    Registriert seit:
    17.01.06
    Punkte:
    87
    87
    mhm, ist natürlich daneben wenn du schon negative erfahrungen sammeln musstest.
    kann man nur hoffen, dass jemand ausm forum vielleicht ne idee hat, gegebenenfalls euch was günstig anbietet. vielleicht inklusive techniker
    würde ja kommen, aber ihr seid, einfach zu weit weg :)
    obwohl ihr ja direkt meine zielgruppe seid - damed
    :D
     
    fossirockt, 01.05.06
    #4
  5. fossirockt

    fossirockt

    Registriert seit:
    17.01.06
    Punkte:
    87
    87
    setz dich doch mal mit der

    http://www.kma-antenne.de/

    in verbindung. die sitzen zwar in berlin und kurven auch in brandenburg rum, aber vielleicht haben die ne idee ob bei euch so ein ähnliches projekt existiert.
    die in berlin sind recht ordentlich und das equipment ist auch gepflegt - vielleicht haben die ja nen koop in nrw.

    sonst habe ich grad nur noch die www.momu.de seite gefunden. auch freier träger der jugendhilfe etc.pp. die euch vielleicht helfen können - machen nen netten eindruck

    aber eigentlich müsste sich doch alleine im forum hier jemand finden?!

    vielleicht solltest du mal preisliche vorstellung erwähnen?
     
    fossirockt, 01.05.06
    #5
  6. monitor69

    monitor69

    Registriert seit:
    27.08.05
    Punkte:
    855
    855
    ich weiss ja nicht wie gross bzw. wie klein dein budget ist.

    aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich heutzutage
    einfach nicht mehr rechnen würde equipment zu leihen,
    wenn das bisschen was du benötigst bereits billiger
    zu kaufen gibt, als im vergleich etwa fast gleichwertiges
    equipment für den selben oder sogar höheren preis
    zu leihen.

    wenn du dieses equipment sowieso mehr als nur 1x im leben
    für deine arbeit benötigen wirst, (und davon gehe ich mal aus)
    rate ich dir zum kauf des equipments.

    denn es gibt wirklich sehr preiswerte alternativen,
    die ihren zweck gut genug erfüllen.
     
    monitor69, 01.05.06
    #6
  7. THP

    THP Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.06
    Punkte:
    7
    7
    Tach Zusammen !

    @fossi :
    Danke für die Links.
    Meine Preisvorstellung ... jo, wie gesagt, die Kohle ist knapp, aber so 150,- bis 200,- Teuros sind drin.

    @monitor69 :
    Kaufen ist billiger ?
    Nö, es sei denn du gehst davon aus, dass ich Vocals mit ner SM58-Billigkopie für 24,95 aus nem Flodderladen aufnehmen möchte - und das ist definitiv NICHT der Fall.

    OK, es gibt Freeware wie Pro Tools usw und ne vernünftige Soundkarte dürfte sich sogar in Ebay für wenig Geld schießen lassen - aber da wären auch noch ein paar winzige Kleinigkeiten in Sachen Peripherie und Outboardgear.

    Was den Gebrauch anbelangt :
    Das ist ein einmaliges Projekt; ich mache ehrenamtliche Jugendarbeit und bin viel zu tief in meinem jetzigen Beruf verwurzelt, als dass ich noch an alte Zeiten anknüpfen könnte oder wollte - daher lohnt sich ein Kauf auf keinen Fall.

    Gruß,

    Mat
     
    THP, 01.05.06
    #7
  8. Krabat

    Krabat

    Registriert seit:
    01.12.04
    Punkte:
    303
    303
    Hi Mat,

    habt ihr bei Euch einen Offenen Kanal? Wenn Du das Ergebnis eh veröffentlichen willst, wäre das ja vielleicht ne Möglichkeit. Und einige OKs haben auch ganz gute Technik...

    Versuch doch sonst einmal, Dich direkt an Firmen aus dem Audiobereich zu wenden (Hersteller oder Musikhäuser). Es gibt ja genug Vorführgeräte, und vielleicht ist ja einer von denen bereit, gemeinnützige Jugendarbeit zu unterstützen. Bei uns hats damals geklappt...

    Viel Erfolg, Gunnar
     
    Krabat, 01.05.06
    #8
  9. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    @THP schon mal Music Live e.V. in Koblenz probiert. Auch wenn Du mit dem Rockmopbil mal schlechte Erfahrung gemacht hast, dort betreut das mittlerweile der Arne und der ist eigentlich fit.
     
    frankye, 01.05.06
    #9
  10. ForeverAutumn

    ForeverAutumn

    Registriert seit:
    01.06.05
    Punkte:
    1.034
    1034
    Hi,

    Was mir bei Köln Bonn und so weiter einfällt: Fernsehsender,

    ansonsten Radiosender, OffenerKanal (wurd schon gesagt).
    Berlin scheint mit sowas gesegnet zu sein, hier gibts auch noch die Landesbildstelle, die sind eigentlich nur für Schulen, aber als verein kann man da auch Technik mieten.

    Wie siehts bei euch mit Jugendclubs aus? Die sind manchmal auch ganz gut ausgestattet.

    Fast schon abwegig: (könnte aber klappen, wenn du den richtigen erwischt...:) Such die ausm Internet Studios in deiner Nähe, und frag einfach nach.....
    Klinken putzen ist aufjedenfall angesagt, wenn du anständiges Equipment haben willst...
    Ich würd irgendeine Kooperation mitm Radio oder so starten und ne Doku draus machen:)

    Wurd auch schon gesagt: Firmen sind oft an "Social-sponsoring" interresiert....Man muss die Leute nur ansprechen. Wie gesagt Klinken putzen


    Benni.
     
    ForeverAutumn, 01.05.06
    #10
  11. Attila

    Attila

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    894
    894
    hi,
    ich weiss nicht ob das was ich zur Verfügung stellen könnte ausreicht, da es sich eher um kleines Projektstudio Equipment handelt.
    Ein weitere Punkt ist mein Standort (Ruhrgebiet).

    Schick mal eine pm an mich, wenn du noch suchst.
     
    Attila, 10.05.06
    #11
  12. THP

    THP Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.06
    Punkte:
    7
    7
    Tach Zusammen !

    So, hat sich erledigt.
    Ich werde jetzt doch Equipment kaufen bzw. erweitern, da ich zufällig guten analogen 8-Spur Kram für kleines Geld erstanden habe.

    Vielen Dank nochmal für Eure Hilfe !

    Hier noch etwas Off-Topic, aber vielleicht hat ja trotzdem jemand ne Idee :

    Ich möchte über PC mastern; zur Verfügung steht ein PIII mit 600Mhz, Win98SE und 256MB RAM. Aufrüsten möchte ich das Ding eigentlich nicht und der Bolide hier steht aufgrund diverser medizinischer Software und der Anbindung an diagnostischem Equipment ebensowenig zur Verfügung wie mein Schlepptop.

    Ich dachte daher an den PIII in Kombination mit einer Audiowerk oder Isis Karte sowie der Kristal oder Quartz Software.

    Reicht das für reines Mastering aus oder habt ihr andere kostengünstige Vorschläge ?

    Gruß,

    Mat
     
    THP, 12.05.06
    #12
  13. ForeverAutumn

    ForeverAutumn

    Registriert seit:
    01.06.05
    Punkte:
    1.034
    1034
    Hi,

    Je nach arbeitsweise reicht der 600er völlig aus. Wenn du nur Mastern willst, brauchst du auch nur 2 Eingänge und Ausgänge. Hier im Forum wird gerne die Audiophile 2496irgendwas Hier n Link zur Produktbewertung. Wenn du dich bei den Produktbewertungen mal n bisschen umschaust, wirst du noch mehr finden das passt.

    Für deinen Rechner würd ich auf jedenfall neues Ram anlegen (mi. nochmal soviel (SD-Ram kostet auch nicht die Welt)). Und auch ein WindowsXP würd ich ihm spendieren, sonst kannst du prolbeme mit der Audio-Software bekommen.
    Also wie gesagt, mit dem Rechner KANN man arbeiten, es wird aber überhaupt keinen Spass machen.
     
    ForeverAutumn, 12.05.06
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.