Elektronisches Etwas sucht Feedback

  • Ersteller Lessismore
  • Erstellt am
L

Lessismore

Registriert
16.01.20
Beiträge
1.428
Reaktionen
1.062
Punkte
4.664
Hallo und Servus

Was letzten Samstag als reines Testprojekt begann hat sich mittlerweile selbständig zu einem elektronischen Stück (vielleicht House?) verwandelt.
Ich hatte Spaß aber bin mir, da eher Genrefremd, unsicher, ob das kool ist, oder nicht. ;)
Daher würde ich mich über Feedback, Kritik, Verbesserungsvorschläge wie immer sehr freuen.

Ich habe die Nummer ganz entspannt mit Laptop, Ableton und Yamaha HS5 in meinem Schlafzimmer produziert. Hauptsächlich stock plugins und ein paar (selbstgemachte) Samples.

Guten Wochenstart und musikalische Grüße
Philipp
 

Anhänge

  • electro test lessismore.mp3
    11,4 MB
Ich habe die Nummer ganz entspannt mit Laptop, Ableton und Yamaha HS5 in meinem Schlafzimmer produziert. Hauptsächlich stock plugins und ein paar (selbstgemachte) Samples.

Fünf bis zehn Grammys sind somit sicher! :D
Nach einem Takt habe ich schon auf Dr Alban gewartet aber Spaß bei seite ich könnte mir das gut als Opener für eine Serie vorstellen sonst wäre es sinnvoll eine Gesangslinie zu komponieren.
 
Dr. Alban... das ist laaaange her. Aber diese Assoziation hatte ich nicht. :D
Das intro an sich ist für den mixenden DJ gedacht, damit es einen Übergang zum Einstieg gibt.
 
Ich hatte Spaß aber bin mir, da eher Genrefremd, unsicher, ob das kool ist, oder nicht.
es ist schon ziemlich witzig
gerade die "genre-fremdheit" befreit oft, und ermöglicht eigenständigere Sounds
Elektronisches Etwas triffts vom grundcharakter ganz gut, weil, auch wenns echt witzig zu hören ist, eine definierte Melodie / eine klar erzählte Musikalische Reise fehlt. Wobei das jetzt nicht schlimm ist, manchmal will man ja auch genau das Undefinierte vor sich hin-grooven.
 
es ist schon ziemlich witzig
Da muss ich mich anschließen, ist echt ziemlich witzig und ohne Witz das Ding grooved irgendwie richtig gut.

Ja hier und da ist das nicht rund, paar Sounds sind überflüssig. Würde hier nochmal komplett auf Basic Beat und lead synth runtergehen. Also nimmt mich echt mit und wenn du hier echt genrefremd bist, ist da Potential ohne Ende.

Da du ja schon mit DJ Intros arbeitest, hör dir einfach paar ähnliche Tracks in deinem favorisierten Genre, ich denke mal House, an und versuche den Aufbau etwas zu durchblicken. Hat mir immer sehr geholfen, um nen gescheites Arrangement hinzukriegen, aber wie gesagt nur mit Basic Beat und Lead Synth, dann kannst du schauen was irgendwo Sinn macht oder vielleicht überflüssig ist. Weniger ist manchmal mehr, aber das Ding hat irgendwas. Würde gern hören was daraus wird.

VG
Hofi
 
Hm, ich finde das gar nicht schlecht. Der Groove ist wirklich gut. Vocoder Vocals passen auch sehr gut. Im Späteren Verlauf nutzt sich der der Groove dann doch etwas ab. Ich könnte mir noch gut eine Melodie dazu vorstellen. Mit etwas feinschliff, könnte das wirklich was tolles werden.
 

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben