Information ausblenden

Electro (?), hört mal drüber...

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von McMarkes, 13.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. McMarkes

    McMarkes Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.08
    Punkte:
    133
    133
    So Freunde,

    Ich komme eigentlich aus anderen musikalischen Gefilden, höre aber gerne elektronische Musik (wenn auch viel zu wenig) und wollte mich daran mal versuchen.

    Das Stück ist noch nicht fertig, es folgt noch ein Outro. Trotzdem ein paar Fragen:

    - Wie findet Ihr diese zwei Minuten dreißig Musik? Ihr könnt gerne auch den Mix mit einbeziehen.
    - Besonders wollte ich nochmal nach der Dramaturgie fragen: findet Ihr den Aufbau zu hastig? Müsste das Stück mehr atmen?
    - Welchem Genre würdet Ihr das zuweisen? Welche Bands sind ähnlich?

    Der Link:


    Mich würde desweiteren interessieren, ob Ihr selbst Electro schreibt.

    Viel Spaß wünsche ich und seid nicht geizig mit Kritik!
    Markus
     
    McMarkes, 13.10.08
    #1
  2. Tastenfrog

    Tastenfrog

    Registriert seit:
    09.02.05
    Punkte:
    393
    393
    Mir gefällt es.........



    tastenfrog
     
    Tastenfrog, 13.10.08
    #2
  3. photona

    photona

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Sind ein paar schöne Ideen in einer interessanten Komposition vereint und zum "Atmen" ist auch genug Raum. Allerdings klingt der Mix sehr matschig, es fehlt an der zu dieser Musik passenden Brillanz. Nicht, daß ich der digitalen Schärfe eines Aphex Twin oder von Mouse on Mars das Wort reden wollte, das empfinde ich manchmal etwas zu steril, aber eine frequenzmäßig differenziertere und kräftigere Rhythmusgruppe täte dem Track sehr gut.

    p.
     
    photona, 13.10.08
    #3
  4. McMarkes

    McMarkes Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.08
    Punkte:
    133
    133
    Schonmal herzlichen Dank für die Antworten.

    @photona: Interessant, dass Du das Thema Brillianz ansprichst. Ich hab auf die Summe so'n "Bandsättigungs- und Mach-dass-es-analog-klingt"-Plug In gelegt (ich hab leider den Namen vergessen, Standard-Plug in Nuendo 3). Ich fand das Ergebnis eigentlich gut...hmmm, jetzt muss ich nochmal drüber nachdenken. Guter Tip, danke!

    Weitere Meinungen?

    EDIT: Der Matsch in den Drums könnte auch daran liegen, dass ich den Raum durch ein Tube-PlugIn geschickt hab. Ich fand das so schön knallig. Hmmm, mal gucken.
     
    McMarkes, 13.10.08
    #4
  5. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    Also da kann ich gar nicht so richtig sagen, was ich fühle... aber ich mach's doch:

    Die Drums klingen mir zu sehr nach Orchester (klassisch) und nach Marschmusik (obwohl...aus Böhmen kommt die Musik- heißt es ja). Eine erkannbare Melodie vermisse ich irgendwie auch (noch). Rein Technisch und musikalisch nicht schlecht. Sehr ausbaufähig. Auf meinem Rechner wäre das ein Grundkonzept für einen Titel.
    Mit ein paar Änderungen in den Drums & Rhythm geht es gut als Chill-out, oder Lounge durch.
    ;-D
    Oink!
     
    magnazeon, 13.10.08
    #5
  6. changer

    changer

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.942
    3942
    Die Drums würd ich total ändern!
     
    changer, 13.10.08
    #6
  7. XTC

    XTC Gesperrter User

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    583
    583
    Electro? Hm darunter versteht ich ehrlich gesagt was komplett Anderes.

    Lass die Chords schön so langsam plätschern ab mach Drum&Bass draus! Dann passt es perfekt!
     
    XTC, 13.10.08
    #7
  8. McMarkes

    McMarkes Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.08
    Punkte:
    133
    133
    Danke Euch allen für Eure Tips und Meinungen. So stehenlassen werde ich den Song wohl nicht, wie ich ihn ändern werde, weiss ich allerdings auch noch nicht. Auf jeden Fall habt ihr mir schonmal weitergeholfen!

    @changer: Inwiefern würdest Du die Drums ändern? Sounds? Mix? Arrangement? Würdest Du einen House-Beat drunterknallen? Bitte ein bisschen ausführlicher äußern für fachfremde Idioten wie mich.

    @magnazeon: Stimmt, erkennbare Melodie fehlt. Eigentlich war's auch die Idee, dass Stück vollkommen ohne Melodie zu gestalten, das Interesse soll (das war zumindest der Plan :)) durch Aufbau und v.a. Sound gehalten werden. Aber gut, das scheint nicht ganz zu funktionieren, deshalb danke für den Tip!

    Ein bisschen widersprechen möchte ich bei den Themen Marschmusik (ich HASSE sie übrigens abgrundtief, zumindest diese Schützenfestmusik, das klingt für mich immer nach Reichsprogromnacht, naja, egal, wunder Punkt :)) und Drumssound. Meiner Meinung nach ist nicht alles Marschmusik, wo ein Snare-Wirbel drin vorkommt. Du beziehst Dich bestimmt auf den Anfangsteil, ich empfinde das eher als treibenden Rhythmus, diese Marsch-Assoziation rufts bei mir nicht hervor. Oder liege ich da falsch? Andere Meinungen? Der Drumssound klingt - finde ich - weniger nach Orchester, wohl aber nach einem gesampelten, natürlichen Set, das stimmt und kommt wohl in Kombination mit eher synthetischen Sachen heutzutage selten vor. Ich fands aber insgesamt rund so. Findest Du das echt so blöd?

    @XTC: Ok, dann sollte ich mal recherchieren, wie Drum&Bass geht. :) Ich fand den "Haupt-Beat" eigentlich schon ziemlich in dieser Richtung, aber wie gesagt, meine Hörerfahrung in dem ganzen elektronischen Bereich (wozu ich jetzt auch Drum&Bass zählen würde) ist nicht gerade riesig.
     
    McMarkes, 13.10.08
    #8
  9. bootsy

    bootsy

    Registriert seit:
    01.11.06
    Punkte:
    1.860
    1860
    Für Elektro ist das zu pop-ig. So wie es jetzt klingt würde ich das eher in Richtung Pop/Chillout ausbauen.
    Wenn Du wirklich Elektro machen willst schmeiß als allererstes mal die Drums raus und pack die üblichen elektronischen Drums darunter.
     
    bootsy, 14.10.08
    #9
  10. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    Och nö, bevor ich etwas blöd finde, dauert das schon ein Stück. Aber damit es electro sein soll, sollte halt auch electro drin sein. Da stimme ich ausnahmsweise bootsy zu.
    Warum auch nicht ein Stilmix, aber den über die Drums zu gestallten ist mir neu. Ich denke gerade durch die Auswahl der Drums bestimmt man Grundliegend das Hörempfinden. Oder würdest du in ein Klassisches Teil electrosachen einbauen, wenn's klassisch klingen soll?

    Viel Spaß beim komponieren, bin dann mal tierisch auf's update gespannt!
    :D
    Greez!
     
    magnazeon, 14.10.08
    #10
  11. McMarkes

    McMarkes Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.08
    Punkte:
    133
    133
    Hi allerseits,

    na gut, ihr habt mich überzeugt....folgendes hab ich mir jetzt gerade überlegt:

    Electro adé, Pop ahoi!

    Soll heissen: ich nehme noch Vocals rein und baue das ganze zu nem Popsong um. Platz vom Arrangement ist ja noch reichlich für Gesang. Hab da auch schon eine nette Idee.

    Vielen Dank Euch allen!! :)
     
    McMarkes, 15.10.08
    #11
  12. photona

    photona

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Na dann bin ich ja mal gespannt! Hat aber trotzdem auch Potential zu einer guten Electro- Nummer. Laß von Dir hören!

    p.
     
    photona, 16.10.08
    #12
  13. ToxuBerlin

    ToxuBerlin Produzent

    Registriert seit:
    22.05.05
    Punkte:
    180
    180
    hi mcmarkes,

    sry, ich konnte mir das grinsen nicht verkneifen.
    dein electro ist süss :p

    nee mal im ernst.
    ich kann jetzt electro nicht mit kurzen worten beschreiben, aber dieses genre beschreibt in erster linie den beat.
    momentan klingt dein motiv chillelectronisch, aber alles darunter ist überhaupt nicht elektronisch. ich hoffe du nimmst meine vorschläge nicht zu persönlich, ich weiss ja dass du in anderen genre sehr talentiert bist ;-)

    deine snare und basedrum geht überhaupt nicht.
    von der soundauswahl (zu analog rockig) und von der spielweise (basedrum rockig und snaredrum zu militärisch).

    ich mach mal einen ansatzvorschlag für die ersten electrogehschritte:


    -benutz erstmal den drumset von der tr 808 (drumset aus dem 80er).
    -mach als gerüst einen langweiligen langsamen standardbeat und zwar:
    a) 808 basedrum auf jeder 4tel note.
    b) leise hihat auf jeder 8tel
    c) leise snare oder clap auf jeder 2. 4tel note.


    das müsste erstmal so klingen:

    bumm tzee tschak tzee bumm tzee tschak tzeee ...

    jetzt hast du eine art charakterlosen gerüst (halb electro halb langsam techno).

    kannst du dein raster auf groove (quantisierung mit swing? um die 25%) umschalten? wenn nicht auch ok.

    du könntest jetzt weitere hihats (sehr sehr leise mit sehr kurzem decay) in ein paar ausgewählten 16tel bereich hinsetzen.

    plötzlich fängt das ganze etwas an zu grooven.

    jetzt beginnt die eigentliche kreative groove-arbeit.
    tausche die sounds aus mit NICHT typischen percussionelemente.
    die basedrum solltest du drin lassen.

    statt hihat benutzt du leise clicks oder knistern (als beispiel).
    statt snaredrum benutzt du ein clock oder eine dünne dreckige schmutzige snare oder clicksounds.
    hinzu fügst du einen oder zwei strange klingenden aber percussiven "wuiPPP oder "krotsch" im 8tel oder sehr leise im 16tel bereich.
    jetzt groovt das noch viel mehr und der beat wird viel interessanter.

    wenn du deinen beat schon ganz groovy findest,
    fügst du weitere elemente hinzu.
    im arrangement kannst du zu deinen dezenten beat als steigerung dezent weiter hihat oder snare hinzuaddieren.
    rein theoretisch könntest du sogar deinen militärstil-snaredrum noch hinzumischen (aber viel viel viel leiser)

    man kann das nicht verallgermeinern, aber tendenziell sind die sounds auf dem 4tel am lautesten und auf den 16tel am leisesten.
    es gibt dennnoch experimentelle variationen.

    wenn dir dein beat immer noch gefällt, kannst du dein schon vorhandenen chillmotiv dazumischen und eventuell groovetechnisch anpassen.

    generell bei techno oder electro.
    fange immer mit dem beat an.
    erst wenn du deinen beat geil findest, denkst du über die motive nach.
    also so mache ich es.
    ich arbeite mich von unten nach oben.
    es kann sogar vorkommen, dass ich 4 stunden lang nach einer geeigneten basedrum suche.

    als beispiel für knistern und clicks als percussionelemente siehst du auf meiner myspaceseite:
    player links unten: "moment des glucks".
    geht zwar richtung chill techno, aber prinzipiell ist das ähnlich.

    ansonsten kannst du dir auch up-to-date beats und grooves bei

    www.beatport.com anhören.


    jeder electro oder techno produzent versucht individuelle percussive sounds zu benutzen, aber letztendlich handelt es sich immer nur um die 4te, 8tel und 16tel.


    ich hoffe, meine tips sind erst mal für eine orientierung hilfreich gewesen :)
     
    ToxuBerlin, 16.10.08
    #13
  14. ToxuBerlin

    ToxuBerlin Produzent

    Registriert seit:
    22.05.05
    Punkte:
    180
    180
    achja, bestimmte ausgewählte sounds (die seltener vorkommen) könntest du auch mit delay (rythmisch) versehen.
    das macht die sache etwas tranciger und gibt dem beat mehr speed.
     
    ToxuBerlin, 16.10.08
    #14
  15. McMarkes

    McMarkes Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.08
    Punkte:
    133
    133
    Heeey, Toxu is back!!! :)

    Ja, gut, also, ääääähmm.....dann war das wohl kein Electro, was ich da fabriziert habe...:) Ich wollte halt ein bisschen rumexperimentieren, kann den Kram, den ich sonst immer mache, momentan nicht mehr hören.

    Auf jeden Fall vielen Dank für die sehr, sehr ausführlichen First-Step-Tips!! Wie gesagt, ich werde jetzt aus dem Ding da oben mal was ganz anderes mit Gesang basteln und dann wird die nächste Baustelle eröffnet.

    Und dann wirds WIRKLICH Electro!!! :)
     
    McMarkes, 16.10.08
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.