Electric Bass für HALion (neue Steinberg-Library)

  • Ersteller TheSarge
  • Erstellt am

T
TheSarge
Individualist
Registriert
11.03.13
Beiträge
7.408
Reaktionen
3.710
Ort
Azeroth
Punkte
18.925
Hallo HALioner und HALionessen,

bekam gerade bei Soundcloud den Hinweis, was meine Follower so machen, dabei ploppte paar Mal Steinberg auf
also direkt mal angeklickt und ja, die haben was in der Pipeline, was evtl. noch heute erscheint, aber die Homepage zeigt noch nix
ergo kann ich Euch erstmal nur die Soundcloud-Liste posten und nein @richie, ich weiß wieder nicht ob das Schrott ist, also klick besser gar nicht drauf :p

Name der Sample-Library könnte "Electric Bass" heissen :schulterzuck:

also hört schonmal in die aktuell 10 Tracks rein:


die Seite müsste diese hier sein:
https://new.steinberg.net/de/electric-bass/


happy bassslapping,
The Sarge!

Edit: deutschen Link eingefügt :victory:
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Sirko80
Registriert
11.12.15
Beiträge
384
Reaktionen
80
Punkte
706
Leider habe ich schon den Spectrasonics Trilian. :/
 
T
TheSarge
Individualist
Registriert
11.03.13
Beiträge
7.408
Reaktionen
3.710
Ort
Azeroth
Punkte
18.925
@Sirko80
wenn Du es bedauerst, dann kauf es doch trotzdem und Du fühlst Dich nicht sogar wohler mit der schönen Lib, sondern sicherst (minimal) Arbeitsplätze bei Steinberg :drunk:
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
7.872
Reaktionen
4.843
Ort
Bremen
Punkte
22.511
Ist auch etwas gestört, weil Waves Deal 29,-
für Bass Fingers.
 
S
Sirko80
Registriert
11.12.15
Beiträge
384
Reaktionen
80
Punkte
706
Ich würde es auch bedauern 2 Bass Plugins zu haben und nur eins zu benutzen. Außerdem würde ich mich, denke ich, verschlechtern.
 
S
Sirko80
Registriert
11.12.15
Beiträge
384
Reaktionen
80
Punkte
706
Mit dem Trilian bin ich nicht ganz zufrieden. Aber es macht jetzt keinen Sinn zu wechseln...
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.528
Reaktionen
570
Punkte
5.709
also ein Nachvolger des legendären Virtual Bassist's scheint das Dingens auf den ersten Blick ja nicht zu sein..schade..
 
SteKrae
SteKrae
Gainstager
Registriert
04.08.04
Beiträge
786
Reaktionen
416
Punkte
2.108
Also ich warte auf Toontrack EzBass (Q4 2019) und steuere damit im Zweifel Trilian oder NI Rickenbacker an (... wenn ich nicht sowieso selbst einspiele...)
 
holgi
holgi
Moderator
Teammitglied
Registriert
11.09.05
Beiträge
21.923
Reaktionen
11.297
Punkte
60.566
Ich würde es auch bedauern 2 Bass Plugins zu haben und nur eins zu benutzen. Außerdem würde ich mich, denke ich, verschlechtern.
definitiv, die Soundbeispiele klingen arg billig in meinen Ohren, der Trilian frisst die zum Frühstück
 
S
Sirko80
Registriert
11.12.15
Beiträge
384
Reaktionen
80
Punkte
706
Also ich warte auf Toontrack EzBass (Q4 2019) und steuere damit im Zweifel Trilian oder NI Rickenbacker an (... wenn ich nicht sowieso selbst einspiele...)

Klingt interessant. Mich würden Bass Grooves interessieren.
 
Verney
Verney
Registriert
05.02.15
Beiträge
300
Reaktionen
176
Ort
Rahden
Punkte
951
Mich würde interessieren, ob dafür Expression Maps / importierbare Keyswitches o.ä. existieren. Für manche Instrumente (aber nicht für alle) hat Steinberg ja so eine interne Lösung. Das würde ich gerne einmal ausprobieren. Bislang fand ich die Umsetzung zumindest für Bassgitarren, z.B. NI-Rickenbacker, eher enttäuschend.
 
Verney
Verney
Registriert
05.02.15
Beiträge
300
Reaktionen
176
Ort
Rahden
Punkte
951
Also ich warte auf Toontrack EzBass (Q4 2019) und steuere damit im Zweifel Trilian oder NI Rickenbacker an (... wenn ich nicht sowieso selbst einspiele...)
Ich schätze, wenn man richtig Bass spielen kann, landet man am Ende immer beim händisch einspielen, egal, wie schön die MIDI Instrumente gemacht sind. Und es gibt ja auch gute Nachbearbeitungstools, um z.B. das Timing einer Analogaufnahme ggf. nachzubessern...
 
SteKrae
SteKrae
Gainstager
Registriert
04.08.04
Beiträge
786
Reaktionen
416
Punkte
2.108
Also ich warte auf Toontrack EzBass (Q4 2019) und steuere damit im Zweifel Trilian oder NI Rickenbacker an (... wenn ich nicht sowieso selbst einspiele...)
Ich schätze, wenn man richtig Bass spielen kann, landet man am Ende immer beim händisch einspielen, egal, wie schön die MIDI Instrumente gemacht sind. Und es gibt ja auch gute Nachbearbeitungstools, um z.B. das Timing einer Analogaufnahme ggf. nachzubessern...

Klar. Das sowieso. Wenn der EzBass aber genauso mit MIDI Packs aufrüstbar und flexibel sein wird wie EzKeys und EzDrummer, dann wird das zur Inspiration ein super Songwriting Tool sein. Man läuft sonst Gefahr immer denselben Kram auf dem Bass zu spielen.
 
Verney
Verney
Registriert
05.02.15
Beiträge
300
Reaktionen
176
Ort
Rahden
Punkte
951
Also ich warte auf Toontrack EzBass (Q4 2019) und steuere damit im Zweifel Trilian oder NI Rickenbacker an (... wenn ich nicht sowieso selbst einspiele...)
Ich schätze, wenn man richtig Bass spielen kann, landet man am Ende immer beim händisch einspielen, egal, wie schön die MIDI Instrumente gemacht sind. Und es gibt ja auch gute Nachbearbeitungstools, um z.B. das Timing einer Analogaufnahme ggf. nachzubessern...

Klar. Das sowieso. Wenn der EzBass aber genauso mit MIDI Packs aufrüstbar und flexibel sein wird wie EzKeys und EzDrummer, dann wird das zur Inspiration ein super Songwriting Tool sein. Man läuft sonst Gefahr immer denselben Kram auf dem Bass zu spielen.

Ja, vor allem ist das dann stilsicher in jeder Musikrichtung, aber das wird dann wieder Jahre dauern, bis alle wichtigen Genres vorliegen... Als Alternative kann man sich mal Band in a Box ansehen, die Ergebnisse sind zuweilen auch beeindruckend, und zwar nicht nur für den Bass, sondern auch für andere Instrumente. Natürlich musss man zuweilen nacharbeiten, aber mittlerweile wird auch alles als MIDI-Daten ausgegeben, auch die Audiotracks. Außerdem gibt´s ja Melodyne & Co,mit denen man nachbearbeiten kann.
 

Ähnliche Themen

Can
  • Artikel
Antworten
8
Aufrufe
50K
mheadshot
M
 

Aktuelle Beiträge


Oben