Information ausblenden

[Drum'n'Bass Epos] Alinovsky - Ryoko, Fall and the Abstract Truth (Psynus & Pyrococcus Remix)

Dieses Thema im Forum "Releases" wurde erstellt von Hyp, 10.10.20.

  1. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.623
    14623
    Pyrococcus is back :victory: - Mein Projekt, das sich weniger (als Morgen Wurde) mental einschleicht, sondern direkter um die Ecke kommt, Beat-orientiert und gern auch mit Pop-Appeal. Die erste Hälfte ist trotzdem genau dieser transzendent-mentale Einstieg, schwingt sich dann aber - vom Geist in den Körper - zu einem Drum'n'Bass-Gewitter auf. Goldies Meisterwerke "Timeless" und "Mother" haben da Spuren hinterlassen - lange Werke mit ambientem Auftakt und späterem Übergang zum Dancefloor.



    Psynus ist ein alter Kumpel, der nach langem wieder ins Musikmachen eingestiegen ist; hat in den '90ern Live-Acts auf dem Amiga 500 gespielt und Wurzeln im ursprünglichen Hip Hop und Drum'n'Bass - eine Vorliebe für alles mit Breakbeats, spritzig, gewandt und Skill-gesegnet.

    Der Tune kommt als Teil einer obskuren Compilation - das Original besteht aus einem Lo-Fi-Pianoloop und virtuellem Gesang - dazu gibt es zahlreiche Remixe (meist von Japanern, der Trompeter Tetsuroh Konishi von meinen Alben auch dabei), unser Ding steht final vor dem Outro:




    :cylon:
     
    Hyp, 10.10.20
    #1
    artskuz und mwa bedanken sich.
  2. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.672
    10672
    Schön, beide Qualitäten - sich erst anschleichen und dann mit Wucht um die Ecke kommen - in einem Track vereint zu hören. Ganz mein Geschmack ;)
    Ganz will mir der Übergang von Intro zum D&B Part nicht zusagen - zuerst wie ein ganz neuer Track, ohne Bezug zum Intro, dann werden die Elemente des Intros zwar "nachgereicht" und eingebaut, aber richtig schlüssig erscheint mir die Gesamtkonstruktion dennoch nicht. [​IMG]
     
    mwa, 10.10.20
    #2
    Hyp bedankt sich.
  3. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.623
    14623
    Danke Marie - müssen und werden den Ansatz verfeinern, ich mag dieses 2-in-1, kapitelweises Storytelling unter dem Dach eines Tracks sehr. Verbesserungswürdiges ist hier auch etwas knappen Kapazitäten geschuldet.

    Hier noch eine maßgeblich von Psynus mitproduzierte Vinyl mit realem '80er Hip Hop-verschriebenem Sound, entstanden mit einigen MCs großteils in den '00ern:

     
    Hyp, 01.11.20
    #3
    mwa bedankt sich.