Information ausblenden

Drumforge - Drumflex - Intro Offer 19 USD

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von MountainKing, 21.09.20.

  1. MountainKing

    MountainKing Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.283
    22283
    MountainKing, 21.09.20
    #1
    muffy, BodoH und Moiterei bedanken sich.
  2. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.838
    1838
    Ja, "Drumflex" ist neu, das habe ich noch nicht. Gleich mal schauen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.20
    BodoH, 21.09.20
    #2
  3. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.744
    4744
    Ich habe den SSL Drumstrip. Gab es mal im Sale!

    [​IMG]
     
    HannesMac, 21.09.20
    #3
  4. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.838
    1838
    Der ist von Drumforge? Das wäre mir neu...
     
    BodoH, 21.09.20
    #4
  5. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.108
    52108
    Eigentlich ganz nett dieser Drumflex. Habe ich allerdings schon in Form des GGD Smack & Grab oder wie das heisst. Bei den meisten Drums wird man aber ohne zusätzlichen Eq nicht weit kommen.
     
    muffy, 22.09.20
    #5
  6. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.838
    1838
    Wenn es sich im echte Aufnahmen handelt, dann bestimmt, für virtuelle Drums nicht zwingend.
    Ich denke an die Steven Slate Drums, Perfect Drums, EZdrummer, wo die Drums bereits stark bearbeitet wurden und man ganze fertige Kits laden kann. Trifft auch auf die ganze GetGoodDrums Reihe zu, wo man eigentlich nicht mehr sehr viel machen müsste (aber kann).
    Häufig genügt dann ein "Feinschliff", wofür ich dann genau solche Plugins nehme (auch CLA Drums, DW Drum Enhancer, Fire Cobra, I Heart NY, JST....). Ich weiß, dass Manche die RAW Spuren (sofern möglich) bevorzugen und alles selber machen wollen, aber das ist meiner Meinung nach gar nicht zwingend nötig, die Presets klingen bereits gut. Bevor ich da drastisch mit EQ`s usw. eingreife, nehme ich eher ein passenderes Sample/Preset.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.20
    BodoH, 22.09.20
    #6
  7. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.108
    52108
    GGD Kicks haben m.E. zuviel 80-100Hz unk unk.
     
    muffy, 22.09.20
    #7