Information ausblenden

Der geniale Mick Fleetwood

Dieses Thema im Forum "Drums & Percussion" wurde erstellt von SoulFrontier, 05.07.19.

Schlagworte:
  1. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.285
    24285
    Vor einigen Tagen konnte ich kurzzeitig etwas besser hören und da hab ich die rumours von Fleetwood rein getan.
    Ich höre das leider nur wie aus einem Volksempfänger, aber egal.

    Dass die Band zu den genialsten Bands der Welt gehört, ist in meinen Genen eh eingebrannt. Ich bin bekennender Fan.

    Was als Musiker, der auch mit Band Erfahrung hat, fasziniert, ist diese einmalige Verbindung von Drums und Bass bei denen.
    Und natürlich diese Drums!!! Oh meine Fresse. Der Sound, dieses Spiel.
    Dieses verfickt genial verzögerte drumming im Intro zu go your own way! So ein crack.
    Könnte ich in Dauerschleife hören.

    Und das ist, was Rockmusik von Pop unterscheidet. Obwohl die Songs poppig sind, ist da so viel raffiniert und gegen den Strich gebürstet, dass es eine Freude ist.

    Neuerdings touren sie mit Neil Finn als Gitarrist, nachdem sie Lindsey Buckingham gefeuert haben.
    Man gönnt sich ja sonst nichts :-D
    Und Finn genießt es, wie man liest. Was Wunder!
     
    rkdk und Dodo_I bedanken sich.
  2. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.190
    8190
    Bands wie Fleetwood Mac bestechen einfach durch ihre kompromisslose Professionalität. Wer die live sieht fragt sich, wie es möglich ist, in dieser Perfektion eine ganze Show abzuliefern. Genial.
     
    Dodo_I und SoulFrontier bedanken sich.
  3. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.285
    24285
    Konnte sie nie live sehen, leider.

    Aber wie ich so lese, sind die quicklebendig und in allerbester Form, und das in dem Alter!

    Diese Generation ist einzigartig.
     
    notebynote bedankt sich.
  4. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    2.488
    2488
    Gehört auch zu meinen Lieblingsbands!
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  5. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.190
    8190
    Einzigartig ist kein Adjektiv, das auf die Generation zutrifft, eher auf die Einstellung zur Musik und zu dem, was man damit erreichen will. Man braucht neben Talwnt und Ausdauer auch die richtigen Kollegen, die verstehen, dass man voran kommen will und die nicht bei der erstbesten Kritik einknicken.
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  6. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.285
    24285
    Absolut!
    Gerade bei Fleetwood Mac! Wo die ja auch noch ihre privaten Beziehungen auskämpfen mussten.
    Anders als ABBA haben sie das als Band über Jahrzehnte ausgehalten. Respekt.

    Btw.
    Vor ein paar Jahren haben Lindsay Buckingham und Christine McVie ein gemeinsames Album gemacht.
    Ich las das und hab mir das natürlich gleich angehört.

    Und schon beim ersten Song hab ich gedacht “hää, das ist doch Fleetwood Mac!“ Dieses Drumming und der Bass, diesen Sound kenn ich doch?

    Bei YouTube geguckt und siehe da! Mick Fleetwood und sein Kumpel haben ihre beiden Kollegen tatsächlich im Studio unterstützt.
    Warum das Album nich als Fleetwood Mac gelabelt wurde, k.A.
    Es sind ja typische Songs, nur Stevie Nicks fehlte.
     
  7. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.487
    22487
    Rumours ist seit vielen Jahrzehnten einer meiner absoluten Favoriten, käme bei mir in die Top Ten der Alben für die einsame Insel.
    Ich weiß noch heute wie sich das damals anfühlte als Rumours rauskam, es war ein schöner Sommer, mit hübschen Mädels :)

    Über die Jahre hat sich das Hörerlebnis von Rumours für mich gewandelt.
    Die McVie'sSongs auf dem Album schätze ich heute noch mehr als damals.

    Ich kann mich erinnern, dass wir in einer unserer All Star Bands den Song "Go Your Own..." nachgespielt haben, und grandios gescheitert sind.
    Gesanglich war das ein Erfolg (wir hatten zwei Sänger und zwei Sängerinnen, aber u.a. der Drummer hat das total verkackt, technisch sehr versiert, konnte aber den sehr eigenen Groove von Mick nicht spielen, geschweige denn, das er immer leicht schneller wurde).
    Und das ist bei diesem Song eine Katastrophe.
    Und ich hatte den Anfangsgroove auf der Elektrischen verkackt.

    Interessant auch wie Mick den grundsätzlichen Stil im Drum Pattern ändert.
    In der Verse schön Laid Back, und im Refrain swingt er schön auf dem Beat.

    Wenn ich Rumours höre, höre ich sie fast immer durch.

    Ein super Album mit tollen Erinnerungen :)

    btw, über den übergroßen extrem-trockenen "Kartonsound" der Toms haben sich viele Profis und Nicht-Profis mokiert.
    Ich finde das in diesem Arrangement perfekt, weil es ein stetiges "stop and go"-feeling unterstützt, gemeinsam mit der akust. Gitarre rechts.

    Ach ich komme wieder ins Schwärmen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.19
    Dodo_I, rkdk und SoulFrontier bedanken sich.
  8. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.285
    24285
    +1
    So Einer bin ich auch. ;) Schön, dass man nich alleine ist.

    Song bird ist auch so ein Ding. Gibt's ein schönstes Liebeslied? Krieg ich Gänsehaut!
    An dem Song und an “never going back again“ werd ich mich mal versuchen, sobald ich wieder gesund bin.
    :rockguitar:
    Dieses ausgebuffte Travis picking, das reizt mich. Hätte ich schon eher mal drauf kommen können. Herrlicher Song.
     
  9. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    33.748
    33748
    Erst Rumors - dann "Aja".^^
     
    Dodo_I und SoulFrontier bedanken sich.
  10. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.487
    22487
    Oh leck, Songbird von McVie, einer der Songs der bei mir in den letzten Jahren immer mehr nach oben auf der Best Songs on Rumours stieg.
    Traumhaft, bekomme ich Gänsehaut, das ist stunning...
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  11. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.487
    22487
    ?
     
  12. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    33.748
    33748
    Aja, von Steely Dan?
     
    notebynote und SoulFrontier bedanken sich.
  13. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.487
    22487
    Ja, das ist gut, feine Songs, mir waren die aber immer etwas zu jazzy.
    Heißt, Hochachtung vor den Songs, Arrangement und tightness der Einspielung.
    Das ist schon Klasse!

    Allerdings muss ich sagen, je älter ich werde, umso mehr mag ich Musik, die mich "berührt".
    Das kann unterschiedlich von der Emotion sein, aber es muss mich etwas "angehen".

    Komische Sache das Alter ;)

    Bin schon bei The Chain angekommen, das ist einfach Hammer!
    Was ich auch geil finde, wie sich all die sehr unterschiedlichen Stimmen ineinander verweben. Perfekt!
     
    Dodo_I, SoulFrontier und muffy bedanken sich.
  14. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.190
    8190
    Ganz, ganz großes Kino. Kriejen isch Pipi inne Augen...:verbeug:
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  15. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.190
    8190
    Beste Besserung! Is was schlimmeres, vermute ich mal? Habs nur am Rande mit bekommen.
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  16. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    31.381
    31381
    Ich muss zugeben, dass ich die "Rumours" erst vor einigen Jahren für mich entdeckt habe - obwohl ich Fleetwood Mac schon viele Jahrzehnte höre und kenne, wenn auch eher einzelne Titel. Ja, und selbst das wohl kommerziellere damalige Tango in the Night mag ich auch immer gern mal wieder auflegen, hat auch viele feine Perlen. auch wenn Rumours echt noch ne Latte höher liegt.
    Aber Rumours hat mich wirklich mitgenommen, und man entdeckt im Laufe der Zeit immer mehr darin - ein wundervolles Album, stimme Dir uneingeschränkt zu, @SoulFrontier !
    Sicherlich ist das auch der weiter entwickelten Hörgewohnheit geschuldet, hinsichtlich Mischung, Instrumente, Arrange, Spielweisen. Und ich muß sagen, dass ich dieses facettenreiche Sangeskunst-Konglomerat so wie es ist, mit Nicks, Buckingham, McVie, absolut genial finde. Einzigartig ist es ja eh schon.

    @whitealbum : danke für deine Worte, kann ich voll unterschreiben, das hast du sehr treffend formuliert.

    P.S: ich liebe das Album Say You Will....
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.19
    Dodo_I und SoulFrontier bedanken sich.
  17. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.285
    24285
    Alter, Alter...hör mal das Intro und dann erklär mir wie einer auf so eine Idee kommen kann zu diesem Gitarren Rhythmus diesen komplett irren drum Groove zu packen?
    Und die snare! Wtf! So weit verzögert und es passt doch. Klappt mir immer wieder die Kinnlade runter! Fuck! :-D
    Im Interview hat Buckingham mal erzählt, dass der Mick einige seiner fills selber wochenlang üben musste, NACHDEM sie schon auf Band waren. Der macht das intuitiv. Der Sack. :D

    Das glaub ich gerne, dass man daran verzweifeln kann, wenn man das nachspielt!
    Keine Schande!;)
     
  18. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.190
    8190
    Da bin ich ja beruhigt, dass ich damit nicht alleine bin. Ich mach viel im Blindflug und kann mich später nicht mehr erinnern, was ich da eigentlich gemurkst habe.
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  19. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.285
    24285
    Danke Dir, ja, es ist leider der super GAU für Musiker. Ich bin auf Hörgeräte angewiesen nachdem ich mal wieder Hörsturz beidseitig hatte.
    Bisher erholte sich das Gehör immer wieder.

    Ich arbeite dran.
    LG
     
  20. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.190
    8190
    Dann kann man ja froh sein, wenn es nicht noch schlimmer gekommen ist. Ich habe von extremen Hörstürzen gehört, dass die auch lebensgefährlich sein können. Also nochmal, beste Besserung, get well, soon.
     
    SoulFrontier bedankt sich.