Information ausblenden

[ Deep House] Zweig - Autumn Breath

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von DancingOnHalos, 18.09.21.

  1. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    3.113
    3113
    Zum beginnenden Herbst ein Track.



    Feedback ist natürlich sehr Willkommen.
     
    DancingOnHalos, 18.09.21
    #1
    TheSarge und Hyp bedanken sich.
  2. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    15.017
    15017
    Flott delikate Melange [​IMG]

    Verlockende märchenhafte Vibes. Sehr sweet, wie die Pianonoten wie bunte Blätter fallen ab dem zweiten Break.
    Wieder mal wie von einer formidablen Best of '90s-Trance-Compilation. [​IMG]
     
    Hyp, 19.09.21
    #2
    TheSarge und DancingOnHalos bedanken sich.
  3. TheSarge

    TheSarge Individualist

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    18.889
    18889
    ich kack ab
    @DancingOnHalos du schaffst es mit diesem genialen Track mich in die gute Zeit des Techno zurück zu schicken, fühle mich wie damals Samstag-morgens im Delirium-Frankfurt mit Ata und seinen Jungs, besser war nur vorher Sven mit seinem ekstatischen Set :yeah:

    YEAH, bitte unbedingt ne EP in dem Style, ach was red ich, ein Album :jawohl:

    die 303 knetet schön die Synapsen und als äwre das noch nicht genug, schönes Piano & Flächen hinzu, meine Güte, was gibt´s in diesem Forum an Qualität zu entdecken, :bigup:
    ein paar so wenige Elemente reichen oftmals mehr als ein Track mit drölfzig Spuren und Controller-Lanes und Sidechain und haste nicht gesehen...

    verrätst du mir(PM) oder allen bitte, was da ausser Cubase am Start ist? besonders die 303 wüsste ich gerne ;)

    im Songvoting bekämst ne volle 10, die hab ich zwar noch nie vergeben, aber hier würde ich es

    regards
    The Sarge!
     
    TheSarge, 19.09.21
    #3
    Hyp und DancingOnHalos bedanken sich.
  4. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    3.113
    3113
    Das geht ja runter wie Öl danke schön @Hyp und @TheSarge :)

    Vielen Dank für die tollen Kommentare. Schön, dass ich euch für ein paar Minuten zurück-beamen konnte. :)

    Das kann ich hier durchaus verraten, was ich verwendet habe denke ich. Die 303 ist von AudioReallism Bass Line 3.. Das Erste Pad ist mit Massive gemacht. Der erste Lead mit Retroogue 2 Das zweite Pad mit Padshop.
    Das Piano mit dem Halion Sonic Sampler. Drums und Percussions mit Groove Agent. Und natürlich kommen noch diverse Effekte, EQ Einstellungen usw. dazu.
     
    DancingOnHalos, 19.09.21
    #4
    Hyp und TheSarge bedanken sich.
  5. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    3.606
    3606
    Ist euer Zuspruch ernst gemeint?
    Kann das jetzt nicht nachvollziehen.
    Möchte auch nicht weiter drauf eingehen und ziehe mich verwundert zurück.
     
    Eiermann, 19.09.21
    #5
    DancingOnHalos bedankt sich.
  6. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    3.113
    3113
    Raus mit der Sprache. Irgendwas andeuten und dann nichts schreiben so geht es ja nicht ;)
     
    DancingOnHalos, 19.09.21
    #6
    Eiermann und TheSarge bedanken sich.
  7. TheSarge

    TheSarge Individualist

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    18.889
    18889
    also von meiner Seite definitiv :jawohl:

    manchmal sind es einfach die minimalen Tracks und manchmal Bombast-Stücke die mich catchen
    und hier hat es mit dem Einsetzen der 303 wunderbar gefunzt und wie o.g. die weiteren Bestandteile, anscheinend auch der Mix (hab nur vom DJ-Mix Ahnung ;) ) , dann die Zusammenstellung der Sounds usw. und deshalb das von meiner Seite berechtigte Lob

    es gibt ja auch für mich Lieder/Songs/Tracks wo ich gerne mal die Hörer/Käufer fragen würde "ist das dein ernst, daß du das gutfindest?" - will da lieber keine Beispiele nennen, sonst droht es ein OT-Diskussions-Thread zu werden

    aber @Eiermann es ist für mich vollkommen okay, wenn du a) meinen Zuspruch nicht nachvollziehen kannst und b) dir der Track nicht gefällt :drunk:
     
    TheSarge, 19.09.21
    #7
    DancingOnHalos und Eiermann bedanken sich.
  8. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    3.606
    3606
    Erstmal Danke das du/Ihr mir nicht gleich in den Nacken springt.

    Ich höre so ziemlich alles an Musik, vor mir ist nichts Sicher :D
    Wenn mir etwas vom Musikalischen Inhalt her nicht gefällt, höre ich auf zb Atmo auf Sounds die fein ineinandergreifen usw irgendwas das mich zumindest irgendwie in den Sound saugt.
    Das passiert hier muss ich sagen nicht.
    Aus dem Grund habe ich eure Antworten jetzt nicht ernst nehmen können.

    Vielleicht habt ihr ja Referenzen irgendwelche Mainstream Songs in dem Genre was dem Song hier gleich kommt bzw als Beispiel dienen kann aber wie gesagt einen gewissen Erfolg hatten, so 50-100 likes reichen da nicht..
    Habt ihr da so 3-4 Songs ?
     
    Eiermann, 19.09.21
    #8
    richie und DancingOnHalos bedanken sich.
  9. TheSarge

    TheSarge Individualist

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    18.889
    18889
    da müsste ich dir 1/3 meiner Plattensammlung (~1100 Platten) und nochmal 1/4 meiner CD-Sammlung (ähnliche Menge) auflisten
    ernsthaft, wenn ich den Track höre, möchte ich ihn einfach in mein Set einbauen, weil ich den so definitiv gekauf hätte
    passt zu vielem der damaligen Zeit aus UK, Ibiza & Kanaren und halt Frankfurt

    fun-fact: ich wurde eben vom Nachbarn angesprochen "ey Nils, dein neuer Track gefällt mir" :cool: Mist, war der von @DancingOnHalos den ich heute laut & durchgehend beim Spülen gehört hab, davor auch 2x, eben und jetzt gerade beim schreiben
     
    TheSarge, 19.09.21
    #9
    DancingOnHalos bedankt sich.
  10. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    30.135
    30135
    Also zumindest macht der TE Musik und holt sich regelmäßig hier im Forum Feedback um sich auch zu verbessern.
    Im Gegensatz zu einigen Schreiberlingen im Forum, die nie Musik machen oder etwas eigenes zeigen, ist das ein großer Erfolg :jawohl:
     
    SilentWarrior, 19.09.21
    #10
    Hyp, DancingOnHalos und TheSarge bedanken sich.
  11. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    3.113
    3113
    Nochmal Danke für die Antworten hier.

    Ist ja völlig legitim, wenn du die Musik die ich mache nicht magst, nur begründen sollte man es dann schon @Eiermann
    Das hast du ja hiermit getan. :) Ansonsten fragt man sich, was dem anderen nicht gefällt ist es die Musik an sich, das Mixing, das Arrangement usw.

    Auch wenn es nur in sehr kleinen Schritten passiert, versuche ich mich zu verbessern wie SilentWarrior richtig schreibt :)
     
    DancingOnHalos, 20.09.21
    #11
    Hyp und TheSarge bedanken sich.
  12. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    3.606
    3606
    Mir ist das zu steif, die Übergänge sind nicht einladend immerzu das gleiche Drum Muster du bringst nur über den Resofilter der 303 Abwechslung rein was auf dauer bei der Songlänge verpufft und an Wirkung verliert.
    Dynamik kommt auch nur durch die Breaks zustande wenn du endlich mal die unruhigen flippigen Drums weglässt (wie gesagt immerzu gleich) keine Variation im Beat.
    Der Pad wirkt auch Statisch ebenso wie schon gesagt die Drums, das macht es alles ich sag mal uninteressant.
    Versuchst Atmo zu schaffen in dem Du FX Sweeps oder Samples nutzt die eine Liveatmo mitbringen, das ist alles zu einfach, wobei Einfach nicht gleich schlecht sein muss.
    Etwas gutes ist da, dieses Piano finde ich ok.

    Du bist natürlich toll.
    Ich habe zweimal an dem Techno Contest teilgenommen, wenn auch etwas halbherzig produziert, bin aber dennoch ins Mittelfeld gerutscht, also komm ja, immer ruhig bleiben.
    Es kommt eben auch auf die eigenen Ansprüche an, bei dem einen liegen diese höher bei dem anderen nicht.

    Ich hätte ja gerne mal wie angesprochen Referenzen gehört um diese mal parallel zu seinem Song gegen zuhalten, aber da kommen ja nur Label Namen die zu nichts führen, ich such mir doch jetzt nicht nen Wolf um etwas annähernd ähnliches zu finden.
     
    Eiermann, 20.09.21
    #12
    DancingOnHalos bedankt sich.
  13. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    3.113
    3113
    @Eiermann Ich danke dir für deine Meinung. Ich werde es mir hinter die Ohren schreiben und schau mal, dass ich das verbessern kann.

    Auch wenn es wie du sagst, nur halbherzige Tracks sind würde ich gerne was von dir hören wenn das möglich ist.
     
    DancingOnHalos, 20.09.21
    #13
  14. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    3.606
    3606
    Wüsste nicht was das bringt, ich habe einfach drauflos geschraubt ohne Plan, dann baut man was ein das zu lang wird oder zu kurz und es wird Belanglos, ich mag meinen Track ja selbst nicht wirklich, sind zwar hier und da paar nette Sachen drin man ausbauen bzw verwenden könnte aber Abwechslung ist halt auch anders, habe mir aber auch zuviel einreden lassen, das so ein Techno Track Eintönig wirken soll, was totaler Quatsch ist, es muss mitreißen nicht mehr und nicht weniger.
    Aber sowas kommt dabei raus wenn man ohne Plan und ohne Anregungen zu holen von Tracks die ganz gut funktionieren.

    Das war der zweite Beitrag bei den beiden Contest, den anderen muss ich suchen, weiß grade nicht wo ich den habe.
    Der lag jetzt noch auf meinem Desktop.


    Ps: Wie gesagt, es kommt auf die eigenen Ansprüche an.
    Ich mache das auch mit Freeware, habe keinen Serum der mit seinem Sound noch ganz anders Inspirieren würde, das einzig gute an Freeware Synths ist, das man wirklich zum Layern gezwungen wird um einen gewissen Sound zu bekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.21
    Eiermann, 20.09.21
    #14
    DancingOnHalos bedankt sich.
  15. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    3.113
    3113
    Ach, es gibt auch durchaus gute Freeware mit der man schöne Tracks machen kann. Der Synth1, oder Helm zb. es muss nicht immer Serum sein ;)

    Ist doch ganz annehmbar für jemanden, der es selten macht. Scheinbar hattest du ja auch Erfolg beim Contest.
    Auch ein Monotoner Track kann einen Mitreisen wenn er gut gemacht ist, Da bin ich ganz bei dir da hat jeder seine eignen Ansichten.

    Danke, dass du den Track hier gepostet hast :)
     
    DancingOnHalos, 21.09.21
    #15
    Hyp bedankt sich.
  16. lebasti

    lebasti Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    5.203
    5203
    Yo! Gewohnte Zweig-Qualität - da kann ich als (mehr oder weniger) Genre-Fremder nichts gegen sagen. Du kennst deine Sounds, die Vocals fügen sich gut ein. Mir ist stellenweise ein bisschen zu chaotisch (so bei 5:40 wenn Piano, Fläche und Gesang nebeneinander liegen). Der Break danach geht mir wieder gut rein. Ich persönlich würde die 303 bisschen anders vom Filtern handhaben, aber das ist Geschmacksache.

    Was ich mir vll wünschen/vorstellen könnte bei dir wäre ein bisschen mehr Abwechslung bei den Drumpatterns und generell vll ne längere Reifezeit/Entwicklung bei deinen Tracks (aber das ist wieder auch ne sehr individuelle Sache, bei mir können sich Tracks ja auch über Monate/Jahre entwickeln), auch wenn es auf Kosten der Quantität geht. Du hast zwar schon ein paar schöne Details eingebaut, aber da geht noch ein bisschen mehr :)
     
    lebasti, 25.09.21
    #16
    DancingOnHalos bedankt sich.
  17. Keksdose

    Keksdose

    Registriert seit:
    14.07.21
    Punkte:
    663
    663
    Der Acid Sound ist mir vor dem Piano ca. 10% zu weite rechts, würde das in die Mitte nehmen und dann erst wenn das Piano kommt nach rechts verschieben, generell ist mir das Stereo Bild für meinen Geschmack etwas zu statisch, wirkt vielleicht auch so weil in der Mitte nicht viel läuft. Was mir oft hier auffällt, (aber ist auch Geschmackssache), dass viele beim Break wo die Bassgruppe eh gemuted/gefiltert ist, nie den Lowcut bei den z.B. Pads raus nehmen, was ich persönlich recht schade finde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.21
    Keksdose, 25.09.21
    #17
    DancingOnHalos bedankt sich.
  18. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    3.113
    3113
    @lebasti Danke für dein ausführliches Feedback. Mit dem Zeit lassen hast du absolut recht bin da zu schnell zufrieden was neue Tracks angeht. :)

    @Keksdose Auch dir danke schön für deine Meinung. Meines Wissens, sollte ein Bass immer in der Mitte liegen. :)
     
    DancingOnHalos, 25.09.21
    #18
  19. Simon Fraederich

    Simon Fraederich Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    22.09.21
    Punkte:
    14
    14
    Finde den sound von der Kickdrum sehr gelungen, wenn später der Bass reinkommt bzw. der leadsynth in die tiefen Frequenzen geht und den Bass übernimmt, klingen die (Kick & Bass) zusammen etwas undifferenziert und matschen so ein bisschen rum, oder bilde ich mir das ein? Für meinen Geschmack hätte der Shaker (die Hi-Hat?) bisschen präsenter sein können. Finde so ab Minute 6 wirds bisschen repetiv aber das muss bei dem Genre wohl? Gute Arbeit insgesamt würde ich sagen :)
     
    Simon Fraederich, 25.09.21
    #19
    Keksdose und DancingOnHalos bedanken sich.