Information ausblenden

DaVinci Resolve Hardwareanforderungen

Dieses Thema im Forum "Video" wurde erstellt von clemenserwe, 30.04.19.

Schlagworte:
  1. clemenserwe

    clemenserwe Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    32.521
    32521
    Eigentlich empfehle ich selbst gerne Davinci Resolve als Videobearbeitung.

    Allerdings wird oft über Abstürze geklagt. Und auch auf meinem MacMini sind inzwischen Programmabstürze die Regel.
    Jetzt habe ich rausgefunden, woran das liegt - die Grafikkarte ist zu schwach.

    Von Blackmagic gibt es einen "Hardware Configuration Guide" den ich hier verlinke.
    https://documents.blackmagicdesign.com/ConfigGuides/DaVinci_Resolve_15_Mac_Configuration_Guide.pdf

    Eventuell können User ihre Erfahrungen einbringen, welcher Rechner, welche Grafik, wie läuft's.

    Also bei mir:
    MacMini 2012, i7 2,6 GHz, 16 GB, Intel HD 4000 Grafik (1536 MB) - läuft nicht.

    Schade, weil ich gerade eine Greenscreen Bearbeitung machen wollte und das Modul in der Fusion-Bearbeitung einfach nur überragend ist.
     
  2. BlueCellarMedia

    BlueCellarMedia Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    04.07.15
    Punkte:
    546
    546
    Ich habe nur auf Windows Erfahrung mit der freien Version machen können. Probleme gab es keine. Mittlerweile arbeite ich aber doch wieder mit Vegas.
     
  3. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    8.128
    8128
    Nutze es auch auf Win 10 Basis und wünschte Cubase würde so stabil laufen. PC ist ca. 6 Jahre alt und auch wenn ich DaVinci längst nicht so intensiv nutzte, kann ich mich nicht erinnern irgendwann mal Probleme gehabt zu haben.
     
  4. oove

    oove Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.549
    3549
    DAX Rechner W10 64bit 3 Jahre alt (64 GB Ram)
    Geforce GTX 960

    Keinerlei Abstürze mit Resolve Studio 15

    Welches Modul in Fusion meinst Du eigentlich?
     
    clemenserwe bedankt sich.
  5. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    2.728
    2728
    Wird wohl ein Keyer sein.. ;)
     
  6. clemenserwe

    clemenserwe Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    32.521
    32521
    Echt? Gutes Gespür :p

    Tools>Matte>Delta Keyer
    Wir hatten einen schlechten Hintergrund (ungebügelt und ungleichmäßig ausgeleuchtet) und die Belichtungszeit war (für schnelle Bewegungen) zu langsam - also mit Wisch-Effekt. Das Modul hat auf Anhieb die besten Ergebnisse erzielt. Ein echtes Wow.
     
  7. clemenserwe

    clemenserwe Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    32.521
    32521
  8. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    8.128
    8128
    @clemenserwe: ne GeForce GTX 660, i7 2.93GHz, 16 GB Ram
     
    clemenserwe bedankt sich.
  9. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.310
    4310
    Wir haben hier an einigen Schnittplätzen Resolve im Einsatz. In der Regel auf Mac Pro oder iMac Pro. Auf die Idee, Resolve auf einem Mac Mini zu installieren, ist hier bsher niemand gekommen, da schon seit über 15 Jahren klar ist, dass die GPU bei Videobearbeitung immer wichtiger wird, teilweise wichtiger als die CPU.

    Was Greenscreen angeht, ist übrigens der Keyer von FCPX absolut ungeschlagen! Und das ge ich obwohl ich mich nach wie vor - wo immer möglich - mit FCPX zu arbeiten und immer noch auf Final Cut Studio zurückgreife.
     
    clemenserwe bedankt sich.
  10. zwar

    zwar

    Registriert seit:
    04.02.03
    Punkte:
    174
    174
    In einem rechner ist eine quadro p2000 verbaut. Die läuft mit resolve 15 gut.
    Aber mindestens genauso wichtig ist genug cpu speicher, genügend viele und schnelle kerne.
    Resolve nutzt die cpu leistung wirklich voll aus.
    Ausserdem hilft es sehr, mit angemessenen formaten zu arbeiten, pro res oder dnx, und nicht mit h264.
    Und auch fertige fusion sequenzen zwischenrendern hilft.
     
  11. BlueCellarMedia

    BlueCellarMedia Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    04.07.15
    Punkte:
    546
    546
    Nur eine "gehobene", keine Gamer-Karte für paarhundert Euro. Mir waren 3 HDMI-Ausgänge wichtig, da an dem Rechner auch noch ein Beamer hängt.
     
    clemenserwe bedankt sich.