Information ausblenden

Dark Dnb / Trap oder irgend sowas dürstet nach Senf

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von CharlyBeck, 14.05.21.

  1. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    6.424
    6424
    Außnahmsweise lade ich mal was hoch was so gut wie fertig ist... Also diesmal kein Roh-Entwurfsstadium ;)

    Ich bin mal wieder relativ weit vom Kurs abgekommen und hab keine Ahnung, wie man bezeichnen könnte was dabei rausgekommen ist aber irgendwie gefällts mir.

    Es ist jedenfalls kein EBM, was es werden sollte, aber irgendwie ziemlich düster mit Drum and Bass Einflüssen. Naja, hört halt mal rein, wenn Ihr Bock habt und sagt mir, was man vielleicht noch ändern könnte. Danke schon mal :)

     
    CharlyBeck, 14.05.21
    #1
    ComebackKidt und pitto bedanken sich.
  2. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    26.938
    26938
    cooles teil!
    sound passt auch.
    könnte man sich gut zu einem film vorstellen...
     
    jet2, 14.05.21
    #2
  3. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    6.424
    6424
    Danke! Freut mich!

    Ja, Soundtrack war auch mein erster Gedanke, nachdem ich ganz am Anfang diesen Beat gebaut hatte.. :) Noch so richtig genrefizieren lassen will sich das Ding nicht XD...
     
    CharlyBeck, 14.05.21
    #3
  4. benni77

    benni77 Sample Schubser

    Registriert seit:
    01.02.12
    Punkte:
    805
    805
    ich weiß nicht in welches Genre man das packen sollte, vermutlich in Richtung Cinematisches irgendwas, hört sich auf jeden fall sehr düster an , Soundauswahl passt.

    Für mich persönlich könnten die Drums noch Dicker kommen.
     
    benni77, 14.05.21
    #4
    CharlyBeck und ] Peter:H [ bedanken sich.
  5. ] Peter:H [

    ] Peter:H [

    Registriert seit:
    28.08.17
    Punkte:
    942
    942
    Cooler Track, sehr schön düster...
    Ich glaube das Gated-Reverb könnte man etwas in den Höhen beschneiden... hm, bin kein Fan davon.
    Und was würde passieren, wenn man die Snare statt dessen schön mit Bitcrusher verbrizeln würde.
     
    ] Peter:H [, 14.05.21
    #5
  6. enviousgrey

    enviousgrey Bedroomproducer

    Registriert seit:
    25.02.18
    Punkte:
    1.297
    1297
    Also Rhythmisch ist es schonmal kein Trap. Hätte das ganze jetzt Mal so in die Trip Hop Ecke geschoben. Hat leichte Massive Attack Vibes, aber ich bin da kein Experte :D Coole Atmo. Als Soundtrack wäre das ein ziemlich nices Stück zu den richtigen Szenen. Mix flutscht, passt mMn. :)
     
    enviousgrey, 14.05.21
    #6
  7. ComebackKidt

    ComebackKidt

    Registriert seit:
    09.09.11
    Punkte:
    790
    790
    Weit vom Kurs?!
    Oder nah am Kurs? ^^

    Ich finds MEGA !!! :music:
     
    ComebackKidt, 15.05.21
    #7
  8. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    6.424
    6424
    Cool danke euch :)

    Ne ich find die snare hübsch mit dem reverb - ist wohl geschmackssache. Einen Bitcrusher habe ich aber ab und an auf die summe gesetzt, in den breaks.Der müsste auch dei snare betreffen. Aber ich hab deinen tip für den nächsten track verwendet. Da ist jetzt bitcrusher auf der snare :)

    Naja. Hehehe. So DarkClubbing zeug wollte ich schon lang mal angehen, jetzt hats mal endlich geklappt.

    Ja stimmt Trip Hop triffts wohl am besten.
     
    CharlyBeck, 16.05.21
    #8
  9. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    62.288
    62288
    Gefällt mir. Düster und aussagekräftig.

    Was dieser Musik aber meiner Ansicht nach noch fehlt sind sowas wie Fieldrecordings oder andere FX Sounds. Eine Form von von unverwechselbarer Signatur, das kann manchmal das Salz in der Suppe sein, bei reiner Synthmusik. Ok da kommt irgendwas bei 4:50 im Hintergrund, aber ich finde es reicht nicht um den Track so richtig plastisch zu machen.

    Individuelle Fieldrecordings lassen sich auch gut als Layer anwenden, zb als zusätzlicher Percussionlayer. Was wäre zb Prodigys "Breathe" ohne diese Schwertsounds oder "clubbed to death (Matrix OST bekannt als woman in the red dress theme) ohne diese Maschinensounds im Hintergrund?

    Vielleicht auch einfach fürs nächste mal.
     
    KoolKolle, 17.05.21
    #9
  10. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    6.424
    6424
    Ja, das stimmt. Fieldrecordings sind was nettes. Und es ist erstaunlich, was so ein kleines Ding heutzutage für nen Klang liefert. Zu dem Tracks würde es passen. Mit sicherheit.
     
    CharlyBeck, 23.05.21
    #10
  11. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    6.424
    6424
    Ja, denke das tun sie jetzt. Ich hab den Track nochmal aufgewertet, nachdem der andere für die EP so knallig und laut geworden ist, musst ich den soundmässig angleichen.
     
    CharlyBeck, 23.05.21
    #11
  12. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    13.430
    13430
    Klingt nach Angriff der mechanischen Hirn-Aussauger vom Planeten Dunkelschwurb.

    Gut gemacht.
     
    Graham, 23.05.21
    #12
  13. aruba2000

    aruba2000 Bedroomproducer

    Registriert seit:
    09.01.21
    Punkte:
    51
    51
    " .. weit vom Kurs abgekommen.. " Na, Gottseidank. Gefällt mir sehr gut. Schmeiß den Navi weg..:respekt:
     
    aruba2000, 23.05.21
    #13
  14. lebasti

    lebasti Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.724
    4724
    Sehr schön verspielt. Beim ersten Hören über KH kamen mir die Höhen zu spitz vor und ein bisschen Wärme (also nicht unbedingt Subbasse) fehlt mir auch noch. Kann aber auch an der arg spitzen Snare liegen, die würde ich wohl bisschen fülliger machen (ist aber wohl ne Genre-Frage). Schöne Break-Spielerei bei 2:53. Hast du ne Referenz benutzt beim Mischen? :)
     
    lebasti, 25.05.21
    #14