Information ausblenden

CPU übertakten!?!

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Tutu, 12.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Tutu

    Tutu Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.04
    Punkte:
    1.441
    1441
    hat das hier schon jemand erfolgreich gemacht??

    In der vorigen PC-Games-Hardware stand ein interessanter Artikel zum übertakten des Phenom II X6 1055T auf 4Ghz Standarttakt ist 2,8Ghz!

    Dort wurde davon gesprochen das nach dem übertakten die Benchmarks sogar den FX 8150 in den Schatten stellen!

    Ich betreibe ihn zur Zeit auf einem Asrock 890GX Extreme3 Mothrtboard!

    Meine Frage: die schreiben dort auch das nach dem OC die Leistungsaufnahme von 167 auf über 288 Watt klettert und schlagen vor zur Kühlung der Spannungswandler die Zalman Teile auf die Spannungswandler zu kleben:

    http://www.alternate.de/html/product/Zalman/ZM-RHS1/31725/?

    und zusätzlich noch einen kleinen leisen Lüfter zu montieren.

    Was meint Ihr?? Schon mal jemand gemacht (Zusätzlich Leistung für fast umsonst wäre doch OK:))!!


    gruß
     
    Tutu, 12.11.12
    #1
  2. Tutu

    Tutu Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.04
    Punkte:
    1.441
    1441
    hmm, Thema scheint wohl für Audio Anwendungen uninteressant zu sein??
     
    Tutu, 13.11.12
    #2
  3. Kommodo

    Kommodo

    Registriert seit:
    23.03.09
    Punkte:
    924
    924
    Eine in allen Lebenslagen stabil funktionierende Hardware sollte Ziel beim Kauf/Bau einer DAW sein.

    Laß das Übertakten mal die Gamer machen (wenn es schon in einer Zeitschrift für das
    Klientel drin steht).
     
    Kommodo, 13.11.12
    #3
  4. Kamu

    Kamu

    Registriert seit:
    20.03.10
    Punkte:
    2.613
    2613
    OC geht, aber mit was für einen kühler? du brauchst wasserkühlung oder mindestens einen kühler wie silverarrow oder noctua.
     
    Kamu, 13.11.12
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.